Zum Hauptinhalt wechseln
Englisch
Deutsch
Step 10
Despite the dual image sensors, this double camera is a single unit, on a single PCB, with a single connector! The S9+ camera grand total now comes to four—in addition to the (newly) dual main camera, we have the selfie and iris cameras. An argument can be made that with the addition of the dual-aperture camera, the total is five cameras. Four image sensors yes, but five ways to capture those images.
  • Despite the dual image sensors, this double camera is a single unit, on a single PCB, with a single connector!

  • The S9+ camera grand total now comes to four—in addition to the (newly) dual main camera, we have the selfie and iris cameras.

  • An argument can be made that with the addition of the dual-aperture camera, the total is five cameras. Four image sensors yes, but five ways to capture those images.

  • The camera line appears to be called Star this time, compared to last year's "Dream" cameras.

  • Our friends over at TechInsights pulled the camera modules apart, and there are chips lurking in there. Samsung claims that their integrated DRAM helps the camera wrangle up to four times more image data. 960 FPS slo-mo, anybody?

Trotz der dualen Bildsensoren ist diese doppelte Kamera eine einzige Einheit, auf einem einzigen PCB, mit einem einzigen Stecker!

Das S9+ kommt insgesamt auf vier Kameras - zusätzlich zu der (jetzt) dualen Hauptkamera, haben wir die Selfie Kamera und den Iris-Scanner.

Man kann argumentieren, dass es sich durch die Kamera mit Zweifachblende eigentlich um insgesamt fünf Kameras handelt. Vier Bildsensoren, aber fünf Möglichkeiten, diese Bilder zu machen.

Die Kameraserie scheint dieses Mal als "Star" bezeichnet zu werden, im Gegensatz zu den "Dream" Kameras von letztem Jahr.

Unsere Freunde bei TechInsights haben die Kameramodule auseinandergenommen, und einige Chips aufgegabelt. Samsung behauptet, dass die Kamera durch ihr integriertes DRAM bis zu vier Mal mehr Bilder verarbeiten kann. Superzeitlupe mit 960 FPS gefällig?

Deine Beiträge sind lizenziert unter der Open-Source Creative Commons Lizenz.