Englisch
Deutsch

iPhone XS und XS Max Teardown

Informationen zur Anleitung

= Fertig = Unvollständig

    Beschreibe das genaue Ersatzteil oder den Bestandteil des device an dem du arbeitest. Bsp. Akku

    Einen Titel erstellen.

    Diese kurze Zusammenfassung aus 1-2 Sätzen wird in den Suchergebnissen angezeigt.

    Gebe Hintergrundinformationen, bevor der Leser mit der Anleitung beginnt.

    Anleitungsschritte

    1. Schritt

    Nachdem wir letztes Jahr eine kompletten Überarbeitung hatten kommt uns das neue iPhone sehr bekannt vor – Apple scheint den Ticktack-Update Kreislauf wieder aufgenommen zu haben. Soviel wissen wir schon:

    2. Schritt

    Wir sind jetzt nicht so die Typen, die immer nach dem Äußeren gehen, aber bei diesen Abdeckungen aus Gorilla Glas deutet bisher echt nichts auf wesentliche Veränderungen im Vergleich zum letzten X hin.

    3. Schritt

    Hier haben wir alle unsere 10er mal aufeinandergestapelt.

    4. Schritt

    Apple hat zwar dieNamensgebung verändert, aber glücklicherweise nicht die Öffnungsprozedur.

    5. Schritt

    Wir sind bei diesem 2-in-1 Teardown ein bisschen unterbesetzt, also haben wir einen lokalen Experten hinzugezogen, der uns hilft, die iPhones zu öffnen.

    6. Schritt

    Auf der Suche nach Anzeichen für einen verbesserten Schutz vor Staub, Wasser und Schmutz richten wir unser Augenmerk auf die größte unversiegelte Öffnung im Gerät – den SIM-Kartenslot.

    7. Schritt

    Wir haben diese Art von Logic Board schon einmal gesehen, und haben Erfahrung darin, dieses PCB Sandwich auseinanderzunehmen. Lass uns nachsehen, was sich auf der obersten Schicht befindet (XS links, XS Max rechts):

    8. Schritt

    Computer, Zoom auf die Unterseite der obersten Platine!

    9. Schritt

    Beim Weitersuchen finden wir das RF Board (XS links, XS Max rechts):

    10. Schritt

    RF Board Teil zwei:

    11. Schritt

    Jetzt zu den Kameras! In "S"-Jahren ist oft Zeit für ein Kamera-Update und Apple hat eine Menge zu diesen neuen Sensoren zu sagen.

    12. Schritt

    Nachdem wir das Gehirn und die Augen seziert haben, werfen wir einen Blick auf die Muskeln, die diese iPhones antreiben.

    13. Schritt

    Schauen wir uns das Akku-Origami von Apple doch mal genauer an:

    14. Schritt

    Was im vergangenen Jahr noch revolutionär war, ist heute selbstverständlich. Sowohl das XS als auch das XS Max sind mit einer Sensorleiste für Apples schicke 3D Face ID ausgestattet.

    15. Schritt

    Ganz unten im iPhone finden wir noch ein paar schöne Display-Chips und einen ganzen Haufen winziger Kabel.

    16. Schritt

    Unser Synchron-Teardown ist abgeschlossen.

    17. Schritt — Fazit

    Das iPhone XS und XS Max erhalten beide 6 von 10 Punkten auf unserer Reparierbarkeits-Skala (10 ist am einfachsten zu reparieren):

    Deine Beiträge sind lizenziert unter der Open-Source Creative Commons Lizenz.