Zum Hauptinhalt wechseln
Englisch
Deutsch
5. Schritt
With the screen in isolation, we get a better look at the contours of the new display. The extra pixels and increased screen-to-body ratio come thanks to rounded-off corners, a la iPhone X, XS, and XS Max. The 44 mm model's display now covers 977 sq mm, compared to 740 sq mm on the 42 mm Series 3.
  • With the screen in isolation, we get a better look at the contours of the new display. The extra pixels and increased screen-to-body ratio come thanks to rounded-off corners, a la iPhone X, XS, and XS Max.

  • The 44 mm model's display now covers 977 sq mm, compared to 740 sq mm on the 42 mm Series 3.

  • Meanwhile, the 40 mm model spans 759 sq mm, versus 563 sq mm on its 38 mm predecessor.

  • On the back we spot three chip packages, of which two are sealed shut, while the third bears no markings whatsoever behind its metal shield.

  • If past history is any guide, this is where the touch controller and NFC chips are hidden. We'll update if we can get a positive ID.

Nachdem der Bildschirm jetzt abgelöst ist, können wir die Konturen des neuen Displays besser sehen. Die zusätzlichen Pixel und das verbesserte Verhältnis von Bildschirm zu Gehäuse werden durch abgerundete Ecken, à la iPhone X, XS und XS Max erreicht.

Das Display des 44 mm Modells umfasst nun 977 mm², verglichen mit 740 mm² bei der 42 mm Version der Serie 3.

Unterdessen verfügt das 40 mm Modell über 759 mm², gegenüber 563 mm² bei seinem 38 mm Vorgänger.

Auf der Rückseite entdecken wir drei Chipgehäuse, von denen zwei versiegelt sind, während das dritte hinter seiner Metallabdeckung keinerlei Markierungen aufweist.

Wenn wir von früheren Modellen ausgehen, dann dürfte dies der Ort sein, an dem sich der Touch Controller und die NFC Chips verstecken. Sobald wir dazu mehr wissen, posten wir hier ein Update.

Deine Beiträge sind lizenziert unter der Open-Source Creative Commons Lizenz.