Zum Hauptinhalt wechseln
Englisch
Deutsch

Schritt 16 übersetzen

16. Schritt
The Google Pixel 3 XL earns a 4 out of 10 on our repairability scale (10 is the easiest to repair):
Final Thoughts
  • The Google Pixel 3 XL earns a 4 out of 10 on our repairability scale (10 is the easiest to repair):

  • The only screws are standard T3 Torx fasteners.

  • Repair-friendly stretch-release adhesive secures the battery.

  • O-rings and adhesives for waterproofing complicate repairs, but make difficult liquid damage repairs less likely.

  • Display repairs are much more difficult than previous models, requiring complete disassembly of the phone.

  • To service any component, you'll have to painstakingly un-glue (and later re-glue) the glass rear panel.

  • Front and back glass means increased vulnerability to drop damage.

Das Google Pixel 3 XL erhält 4 von 10 auf unserer Reparierbarkeits-Skala (10 ist am einfachsten zu reparieren):

Die einzigen verwendeten Schrauben sind T3 Torx Schrauben.

Der Akku wird mit reparaturfreundlichen dehnbaren Klebestreifen befestigt.

Runde Dichtungsringe und Kleber für die Wasserdichtigkeit erschweren Reparaturen, allerdings verringern sie das Risiko einer Reparatur durch Wasserschäden.

Displayreparaturen sind wesentlich komplizierter als bei vorherigen Modellen, man muss dazu das ganze Smartphone auseinandernehmen.

Um egal welche Komponente zu warten, musst du mühselig die gläserne Rückabdeckung ablösen (und hinterher wieder ankleben).

Durch eine Vorderseite und eine Rückseite aus Glas ist bei einem Sturz das Risiko eines Bruchs wesentlich höher.

Deine Beiträge sind lizenziert unter der Open-Source Creative Commons Lizenz.