Zum Hauptinhalt wechseln
Englisch
Deutsch
4. Schritt
What, no iOpener? Although it would help, this phone was easy enough to open without heat—a rarity these days. A spongy, easily-separated adhesive secures the display—which is good for repairs. But it's probably a trade-off that also leaves this phone less than waterproof, so beware. The usual tiny side bezels leave this expensive OLED panel vulnerable to our opening pick. Expecting this, we safely slice alongside the display and free it from the phone.
  • What, no iOpener? Although it would help, this phone was easy enough to open without heat—a rarity these days.

  • A spongy, easily-separated adhesive secures the display—which is good for repairs. But it's probably a trade-off that also leaves this phone less than waterproof, so beware.

  • The usual tiny side bezels leave this expensive OLED panel vulnerable to our opening pick. Expecting this, we safely slice alongside the display and free it from the phone.

  • Just like old times, the display is connected to the motherboard by a single ribbon cable.

  • Rumors pointed to a "gOLED" display made by LG, but this is unmistakably a Samsung panel.

  • Spoiler alert: we're also tearing down a 3a XL, and that's got a Samsung panel, too.

  • Also along for the ride is a Synaptics S3706 touchscreen controller.

Was, kein iOpener? Er wäre zwar hilfreich, aber dieses Smartphone ließ sich auch gut ohne Wärmeeinwirkung öffnen —eine Seltenheit in diesen Tagen.

Das Display ist mit einem schwammigen, leicht ablösbaren Klebstoff befestigt — das ist gut für Reparaturen. Eine Nebenwirkung dürfte allerdings sein, dass das Gerät nicht so gut gegen Feuchtigkeit geschützt ist, sei also vorsichtig.

Durch die üblichen dünnen Seitenblenden kann das wertvolle OLED Panel durch unsere Plektren leicht beschädigt werden. Da wir allerdings damit gerechnet haben, schneiden wir sicher am Display entlang und können es vom Smartphone ablösen.

Genau wie in früheren Zeiten ist das Display mit einem einzigen Flachbandkabel an der Hauptplatine angeschlossen.

Gerüchten entsprechend sollte es ein "gOLED" Display von LG sein, aber es handelt sich zweifellos um ein Samsung Panel.

Spoileralarm: Wir machen auch ein Teardown des 3a XL und das hat ebenfalls ein Panel von Samsung.

So nebenbei stoßen wir auf einen Synaptics S3706 Touchscreen-Kontroller.

Deine Beiträge sind lizenziert unter der Open-Source Creative Commons Lizenz.