Zum Hauptinhalt wechseln

Fix Your Stuff

Right to Repair

Parts & Tools

Englisch
Deutsch
Schritt 14
After some tedious behind-the-scenes heating and prying, we are rewarded with a peek at the backside of this Samsung-made 6.8” Dynamic AMOLED Infinity-O display. This is the biggest, brightest, most color-accurate display ever on a Note phone—but we can't help but wonder what's keeping Samsung from a refresh rate update to 90 Hz, like its phablet competitor, the OnePlus 7 Pro. The ultrasonic fingerprint sensor clings to the back of this behemoth display, just as it did to the S10 we tore down not too long ago.
  • After some tedious behind-the-scenes heating and prying, we are rewarded with a peek at the backside of this Samsung-made 6.8” Dynamic AMOLED Infinity-O display.

  • This is the biggest, brightest, most color-accurate display ever on a Note phone—but we can't help but wonder what's keeping Samsung from a refresh rate update to 90 Hz, like its phablet competitor, the OnePlus 7 Pro.

  • The ultrasonic fingerprint sensor clings to the back of this behemoth display, just as it did to the S10 we tore down not too long ago.

  • With the screen removed, we see that the earpiece speaker actually fires into a shallow metal chamber, which channels the sound waves into the teeny tiny grille along the top edge of the frame.

  • Can't quite make it out? We couldn't either. Computer, zoom and enhance.

Wir haben hinter den Kulissen mühselig weiter erwärmt und gehebelt, jetzt werden wir mit einem Blick auf die Rückseite des von Samsung hergestellten 6,8” Dynamic AMOLED Infinity-O Displays belohnt.

Es ist das größte, hellste und farbgenaueste Display, das es je bei einem Note gab, aber wir können nicht umhin uns zu wundern, was Samsung davon abhält, die Bildaktualisierungsrate auf 90 Hz upzudaten, so wie es der Phablet Konkurrent OnePlus 7 Pro getan hat.

Der Ultraschall-Fingerabdrucksensor klebt an der Rückseite dieses Monster-Displays, genau wie beim S10, das wir vor nicht allzu langer Zeit zerlegt hatten.

Nachdem das Display ausgebaut ist, können wir sehen, dass der Ohrhörer-Lautsprecher den Ton in eine flache Metallkammer abgibt, die die Schallwellen zu einem winzig kleinen Gitter an der Oberkante des Rahmens leitet.

Kannst du es nicht erkennen? Das konnten wir auch nicht. Computer, bitte einmal zoomen und vergrößern!

Deine Beiträge sind lizenziert unter der Open-Source Creative Commons Lizenz.