Zum Hauptinhalt wechseln
Englisch
Deutsch
5. Schritt
Stretchy black lycra surrounds the lenses, covering a thin plastic frame. This dustproof fabric cleverly protects the Oculus' innards, while still allowing the adjustable lenses some freedom to move. The frame also contains a small anchor point for the over-the-head strap.
  • Stretchy black lycra surrounds the lenses, covering a thin plastic frame. This dustproof fabric cleverly protects the Oculus' innards, while still allowing the adjustable lenses some freedom to move.

  • The frame also contains a small anchor point for the over-the-head strap.

  • But how to remove it? We're momentarily stumped—until our teardown engineer finds the hidden interior clips that secure the frame. After a few well-placed flicks of the spudger, it's free.

  • With that, we pop our Kato mask off the Oculus for our first real peep inside!

Der innere Plastikrahmen ist mit Stretchmaterial bezogen, um das Innenleben vor Staub zu bewahren. Gleichzeitig bietet er den verstellbaren Linsen aber genügend Raum.

Außerdem hat der Rahmen einen Befestigungspunkt für das Kopfband.

Und wie bekommt man das jetzt auf? Wir stutzen einen Moment bis unser Teardown Profi die versteckten Clips auf der Innenseite entdeckt und sie mit ein paar wenigen Klicks löst.

Damit können wir die Maske abnehmen und den ersten Blick ins Innenleben werfen.

Deine Beiträge sind lizenziert unter der Open-Source Creative Commons Lizenz.