Skip to main content
Englisch
Deutsch
Step 14
Advanced Modding Tip: If you want greater grind-control range, you can back out the two screws in the big gear in the photo. You will then be able to adjust the grind much beyond the normal range. Caveats: Go too fine and the grounds become like paste and it will certainly jam. Also, you must not adjust too fine or the burrs will hit!
Optional Modification for Better Grind Adjustment Range
  • Advanced Modding Tip: If you want greater grind-control range, you can back out the two screws in the big gear in the photo. You will then be able to adjust the grind much beyond the normal range. Caveats: Go too fine and the grounds become like paste and it will certainly jam. Also, you must not adjust too fine or the burrs will hit!

  • Note: The encoder driven by the little gear also has a hard stop built into it. You will still run into this stop if you keep turning the adjustment knob.

  • DISCLAIMER: This step is completely optional. It is up to you and ultimately your responsibility if you choose to do it. Understand the risks of jamming and burrs hitting. Also be aware of the possibility that others may use your grinder and need to be informed of the modification. You do this unnecessary and optional step at your own risk.

Fortgeschrittener Tuning-Tipp: Wenn du mehr Kontrolle über den Mahlgrad haben möchtest, kannst du die beiden Anschlagschrauben in dem großen weißen Zahnrad auf dem Foto entfernen. Du wirst den Mahlgrad dann weit über die normale Bandreite hinaus einstellen können.

Wenn der Mahlgrad zu fein eingestellt ist, wird das Mahlgut breiig/pastös und wird mit Sicherheit zu einer Störung führen. Auch darfst du den Mahlgrad nicht zu fein einstellen, sonst werden die beiden Hälften des Mahlwerks kollidieren!

Der Sensor, der von dem kleinen Zahnrad angetrieben wird, hat auch einen Festanschlag eingebaut. Du wirst nach wie vor an diesen Anschlag fahren, wenn Du weiter an dem Knopf für die Feineinstellung drehst.

Dieser Schritt ist nicht notwendig! Es liegt an dir und liegt letztendlich in Deiner eigenen Verantwortung ob Du dich dazu entscheidest, ihn auszuführen. Sei dir bewusst, dass er zu Störungen und einem Crash der beiden Mahlwerk-Hälften führen kann.

Denke auch daran, dass Dritte dein Gerät benutzen könnten und über die Änderungen daran informiert sein müssten. Du führst diesen nicht notwendigen und optionalen Schritt auf eigenes Risiko aus.

Deine Beiträge sind lizenziert unter der Open-Source Creative Commons Lizenz.