Zum Hauptinhalt wechseln

Repariere deine Sachen

Recht auf Reparatur

Werkzeug & Ersatzteile

Englisch
Deutsch

Teardown des MacBook Pro 13" mit Funktionstasten Ende 2016

Informationen zur Anleitung

= Fertig = Unvollständig

    Beschreibe das genaue Ersatzteil oder den Bestandteil des device an dem du arbeitest. Bsp. Akku

    Einen Titel erstellen.

    Diese kurze Zusammenfassung aus 1-2 Sätzen wird in den Suchergebnissen angezeigt.

    Gebe Hintergrundinformationen, bevor der Leser mit der Anleitung beginnt.

    Anleitungsschritte

    1. Schritt

    Wir haben lange auf ein Update des MacBook Pro gewartet. Was werden wir wohl finden? Wir kennen die grundlegenden Aspekte:

    2. Schritt

    Zwei Thunderbolt 3 Anschlüsse auf der linken Seite des Laptops .. und das war's.

    3. Schritt

    Wie gerne würden wir jetzt mit einer einfachen Berührung der Touch Bar ein paar Emojis versenden... aber leider fehlt dieser für die 2016er MacBook Pro Reihe charakteristische Balken beim dem MacBook, das wir gerade auf dem Tisch haben. Stattdessen besticht es durch physische Funktionstasten.

    4. Schritt

    Nachdem wir sechs Jahre lang proprietäre Pentalobe Schrauben aus MacBook Laptops geschraubt haben, könnten wir diese sechs hier auf der Rückseite des Laptops auch mit verbundenen Augen entfernen.

    5. Schritt

    Oh, das hier ist neu. Für einen Moment sind wir etwas perplex, dass das neue untere Gehäuse besonders gesichert ist, aber dann knacken wir den Code und finden raus wie man es entfernen kann.

    6. Schritt

    Wir haben den Code geknackt und das Panel entfernt, jetzt machen wir uns daran, den Akku zu trennen und stellen fest, dass irgendetwas komisch ist.

    7. Schritt

    Wir folgen unserer Intuition und versuchen uns als nächstes am Trackpad und sind von der Leichtigkeit, mit der es entfernt wird, angenehm überrascht.

    8. Schritt

    Ermutigt durch unseren Erfolg mit dem Trackpad, wagen wir uns jetzt an den Akku.

    9. Schritt

    Mit 54,5 Wh verfügt dieser Akku über ~27% weniger Leistung zwischen den einzelnen Ladegängen als die Ausgabe von letztem Jahr, obwohl er mit nur drei statt sechs Zellen wahrscheinlich ein bisschen einfacher zu entfernen ist.

    10. Schritt

    Als nächstes wenden wir uns der sehr gut geschützten SSD zu und wir ziehen dieses riesige Stück Schutzfolie ab.

    11. Schritt

    Schauen wir uns einmal an, was sie so antreibt:

    12. Schritt

    Als wir anfangen, den Lautsprecher herauszuholen, stolpern wir über ein anderes vertrautes Element in diesem MacBook: vibrationsdämpfende Schraubendichtungen, ähnlich wie die, die im iMac zu finden sind.

    13. Schritt

    Angesichts unserer Aufregung um den Ausbau des Logic Boards (und die Menge an Dekorationen und Geschenkpapier überall in den Geschäften), könnte man meinen, Weihnachten fände 54 Tage früher statt.

    14. Schritt

    Wir nehmen die Vorderseite des Logic Boards in Angriff:

    15. Schritt

    Wir drehen das Logic Board um und durchkämmen es weiter:

    16. Schritt

    Im Hinblick darauf wieviel Mut Apple immer beweist, wenn es darum geht Ports zu entfernen, hatten wir schon angenommen, dass dieses mal der Kopfhöreranschluss aus dem Dschungel gewählt wird und nicht in die nächste MacBook Pro Runde kommt.

    17. Schritt

    Bevor wir uns an das Retina machen, kratzen wir zuerst einen schicken Lüfter heraus. Aufgrund des asymmetrischen Flügelabstands soll dieser Lüfter angeblich besonders leise sein.

    18. Schritt

    Wir schlendern weiter Richtung Display und entfernen ein paar Abschirmungen, damit wir einen Blick auf die Hardware werfen können, die diese Pixel antreibt:

    19. Schritt

    An der Kante des MacBook treffen wir auf eine glänzende Leiste ( sie ist mit 12 P2 Pentalobe Schrauben befestigt), die auch als Antenne dient.

    20. Schritt

    Wir überspringen das Auseinanderbauen des Displays an sich, das haben wir schon mal gemacht, wie wäre es stattdessen mit einem schönen Röntgenbild? Hier siehst du die Kameraplatine mit ihrem langen Datenkabel, das solide Apple Logo aus Metall und sogar die kleinen Magneten für den An- und Ausschalter, die im Deckel eingebaut sind.

    21. Schritt

    Die Butterfly 2.0 Tasten sind tatsächlich verbessert worden! Sieh dir dieses coole Rollover des MacBook/MacBook pro (mit Funktionstasten) an!

    22. Schritt

    Und für das große Finale: All diese schönen Einzelteile auf einen Blick!

    23. Schritt — Abschließende Gedanken

    Das MacBook Pro 13" mit Funktionstasten erhält 2 von 10 Punkten auf unserer Reparierbarkeitsskala (10 ist am einfachsten zu reparieren):

    Deine Beiträge sind lizenziert unter der Open-Source Creative Commons Lizenz.