Zum Hauptinhalt wechseln

Hinweis: Du bearbeitest eine grundständige Anleitung. Alle Änderungen, die du vornimmst, betreffen die Anleitung, die diesen Schritt beinhaltet.

Englisch
Deutsch
2. Schritt
To open the hole blocked by solder, heat the solder pad with the tip of a soldering iron. Push through the molten solder from the other side with a staple or sewing needle. In our case, we decided to use a right angle pick. Lead solder will not stick to steel, so pretty much any thin steel can be used.
  • To open the hole blocked by solder, heat the solder pad with the tip of a soldering iron. Push through the molten solder from the other side with a staple or sewing needle.

  • In our case, we decided to use a right angle pick. Lead solder will not stick to steel, so pretty much any thin steel can be used.

  • Pushing the tool all the way through the hole may require heating the pad several times. As a rule of thumb, heat the solder just enough for it to melt, then remove the soldering tip from the pad. Excessive heat will damage electronic components.

Um das durch Lötzinn verstopfte Loch zu öffnen, musst du die Lötstelle mit der Spitze des Lötkolbens erhitzen. Wenn das Lötzinn schmilzt stößt du von der anderen Seite eine Nadel oder Heftklammer durch.

In unserem Fall benutzten wir eine rechtwinklige Stahlspitze. Lötzinn haftet nicht auf Stahl, deswegen kann praktisch jedes spitze Teil aus Stahl verwendet werden.

Es könnte sein, dass du mehrfach erhitzen musst, um das Werkzeug ganz durchstossen zu können. Als Faustregel gilt, dass man gerade soviel erhitzen soll bis das Zinn schmilzt und dann die Lötspitze wegzieht. Zu viel Hitze kann elektronische Bauteile beschädigen.

Deine Beiträge sind lizenziert unter der Open-Source Creative Commons Lizenz.