Zum Hauptinhalt wechseln
Englisch
Deutsch

Samsung Galaxy S9 Teardown

Informationen zur Anleitung

= Fertig = Unvollständig
    === Breaking news! Updated S9 Teardown Below! ===
    There's a new Samsung Galaxy flagship phone in the world, the S9—and though you may have to squint to tell it apart from its predecessor, we're here to squint into its innards. It's time to tear down the Galaxy S9! Grab a spudger and let's poke around inside.
    '''Were you hoping for something a little bigger? Try our [https://www.ifixit.com/Teardown/Samsung+Galaxy+S9%2B+Teardown/guide|104308|S9+ teardown] on for size.'''
    Geek out with us on [https://www.facebook.com/iFixit/|Facebook|new_window=true], [https://twitter.com/iFixit|Twitter|new_window=true], or [https://www.instagram.com/ifixit/|Instagram|new_window=true], where we plug in with all our fellow tinkerers.

    Beschreibe das genaue Ersatzteil oder den Bestandteil des device an dem du arbeitest. Bsp. Akku

    Einen Titel erstellen.

    Diese kurze Zusammenfassung wird nur in den Suchergebnissen angezeigt.

    Gebe Hintergrundinformationen, bevor der Leser mit der Anleitung beginnt.

    Anleitungsschritte

    1. Schritt — Teardown

    Diese kleinere Version des S9+ hat ein umfangreiches Hardware Update erhalten. Lass uns einen Blick darauf werfen:

    2. Schritt

    Wir beginnen mit einer kleinen Vorschau, einem 3-D-Röntgenbild von unseren Mitverschwörern bei Creative Electron.

    3. Schritt

    Ins Innere eines Galaxy Smartphones zu gelangen ist in letzter Zeit nicht leichter geworden, aber wenigstens ist uns die Vorgehensweise vertraut:

    4. Schritt

    Samsung hat wirklich nicht mit Kleber gespart, ganz so als hätten sie Angst, der Akku könnte abhauen.

    5. Schritt

    Als nächstes wenden wir uns dem Gehirn des Smartphones zu und nach dem Entfernen von ein paar netten Kreuzschlitzschrauben lässt sich das Motherboard herausschieben.

    6. Schritt

    Verglichen mit einigen anderen Flaggschiff-Modellen hat das S9 doppelt so viele Blendenzahlen und halb so viele Sensoren.

    7. Schritt

    Wir würden gerne die neue doppelte Blendenöffnung des S9 ausprobieren, aber dazu einfach die Kamera-App zu benutzten scheint uns etwas zu konventionell.

    8. Schritt

    Sehen wir uns doch mal all die Chips an, die diese ganze schicke Hardware antreiben:

    9. Schritt

    Auf der Rückseite befindet sich eine weitere Ansammlung von integrierten Schaltkreisen:

    10. Schritt

    11. Schritt

    12. Schritt

    13. Schritt

    Und damit genug vom "S9" und jetzt was "Sen gehen"! Dieser Teardown ist erledigt!

    14. Schritt — Abschließende Gedanken

    Das Samsung Galaxy S9 erhält 4 von 10 Punkten auf unsere Reparierbarkeits-Skala (10 ist am einfachsten zu reparieren).

    Deine Beiträge sind lizenziert unter der Open-Source Creative Commons Lizenz.