Zum Hauptinhalt wechseln
Englisch
Deutsch
Schritt 5
We disconnect the battery without any drama—it's buttoned down with a T5 Torx screw, so we use one of our blue and black Pro Tech specialty drivers to dispatch it. At 58.0 Wh, this battery has gotten a significant boost over the 49.2 Wh unit we found in our original 13" Touch Bar teardown. Turns out that extra 'oomph' comes from  a slightly bigger battery—arrayed into six cells this time, instead of five. It's also heavier, weighing in at in at 232.7 g, versus the old battery's 196.7 g.
  • We disconnect the battery without any drama—it's buttoned down with a T5 Torx screw, so we use one of our blue and black Pro Tech specialty drivers to dispatch it.

  • At 58.0 Wh, this battery has gotten a significant boost over the 49.2 Wh unit we found in our original 13" Touch Bar teardown.

  • Turns out that extra 'oomph' comes from a slightly bigger battery—arrayed into six cells this time, instead of five. It's also heavier, weighing in at in at 232.7 g, versus the old battery's 196.7 g.

  • And yet this MacBook Pro's total weight hasn't changed one iota. We're not sure which parts of this device have been on a diet, but it does look like Apple shaved some mass off the top case.

  • Despite all that, Apple still rates battery life the same as the prior model. Those extra processor cores don't come for free.

  • The new-and-improved speakers (on the right) have grown, too—they're longer and narrower, filling all the remaining space, and bumping right up against the logic board thanks to the revised top case design.

Wir trennen den Akku problemlos, er ist mit einer T5 Torx Schraube befestigt. Um sie zu lösen, benutzen wir einen unserer blau-schwarzen Pro Tech Spezialschraubendreher.

Mit 58,0 Wh ist dieser Akku wesentlich leistungsstärker als die 49,2 Wh Einheit, die wir in unserem originalen 13" Touch Bar Teardown vorgefunden hatten.

Es stellt sich heraus, dass diese extra Leistungsstärke von einem etwas größeren Akku herrührt, dieses Mal ist es eine Anordnung von sechs statt fünf Zellen. Er ist außerdem mit 232,7 g schwerer als der alte Akku, der 196,7 g wog.

Und dennoch hat sich das Gesamtgewicht dieses MacBook Pro kein bisschen verändert. Wir sind uns nicht sicher, welche Teile dieses Gerätes eine Diät gemacht haben, aber es sieht so aus, als hätte Apple ein wenig Masse vom oberen Gehäuse geschabt.

Trotz allem schätzt Apple die Lebensdauer des Akkus gleich ein wie die des Vorgängermodells. Diese zusätzlichen Prozessorkerne haben ihren Preis.

Die neuen und verbesserten Lautsprecher (rechts) sind auch gewachsen, sie sind länger und schmäler geworden. Sie füllen den restlichen Platz komplett aus und stoßen dank des überarbeiteten Designs des oberen Gehäuses direkt auf das Logic Board.

Deine Beiträge sind lizenziert unter der Open-Source Creative Commons Lizenz.