Zum Hauptinhalt wechseln

Repariere deine Sachen

Recht auf Reparatur

Store

Englisch
Deutsch
Schritt 2
Unlike the fairly-iterative Surface Pro 7 released last month, the Pro X is a complete redesign—the first in many years. And it comes with a new model number: 1876. What a great year, 1876. Feels like just yesterday we were tearing down Alexander Graham Bell's new "telephone." If you need a teardown TL;DR, here's an X-ray overview from Creative Electron showing everything on our agenda.
  • Unlike the fairly-iterative Surface Pro 7 released last month, the Pro X is a complete redesign—the first in many years. And it comes with a new model number: 1876.

  • What a great year, 1876. Feels like just yesterday we were tearing down Alexander Graham Bell's new "telephone."

  • If you need a teardown TL;DR, here's an X-ray overview from Creative Electron showing everything on our agenda.

  • Compared to the Pro 7, we note the Pro X's rounded corners, narrower profile, and reductified port selection.

  • If you're in the market for a thin professional Windows tablet, wave goodbye to the USB-A port, MicroSD card slot, and headphone jack. USB-C is the future, it seems.

Im Gegensatz zum recht repetitiven Surface Pro 7, das letzten Monat auf den Markt kam, ist das Pro X völlig neu konzipiert worden, und das ist seit Jahren das erste Mal. Und es hat auch eine neue Modellnummer: 1876.

1876, was für ein fantastisches Jahr. Es kommt uns ganz so vor, als hätten wir Alexander Graham Bells neues "Telefon" erst gestern zerlegt.

Wenn du eine kurze Zusammenfassung des Teardowns brauchst, hier ist ein Röntgenbild-Überblick von Creative Electron, der alles zeigt, was heute bei uns auf dem Plan steht.

Verglichen mit dem Pro 7 stellen wir fest, dass beim Pro X die Ecken abgerundet sind, das Profil schmaler ist und die Auswahl an Anschlüssen reduziert wurde.

Wenn du ein dünnes professionelles Windows Tablet willst, musst du dich vom USB-A Port, dem MicroSD Karteneinschub und der Kopfhörerbuchse verabschieden. Es sieht ganz so aus, als liege die Zukunft beim USB-C.

Deine Beiträge sind lizenziert unter der Open-Source Creative Commons Lizenz.