Zum Hauptinhalt wechseln
Englisch
Deutsch
Schritt 4
Opening pick, meet chassis gap. That's right, no heat or suction cups necessary just yet! This is way too good to be true! ...and it is. We quickly get bogged down in adhesive and have to break out the heat gun. Further complicating matters, the panels are booby-trapped. Both batteries were firmly stuck to their respective rear panels, and tethered to the rest of the phone via fragile cables.
  • Opening pick, meet chassis gap. That's right, no heat or suction cups necessary just yet! This is way too good to be true!

  • ...and it is. We quickly get bogged down in adhesive and have to break out the heat gun.

  • Further complicating matters, the panels are booby-trapped. Both batteries were firmly stuck to their respective rear panels, and tethered to the rest of the phone via fragile cables.

  • Careful carving through graphene cooling sheets and sticky strips of adhesive eventually does the trick, but there is almost a casualty.

  • We nearly destroyed an eensy flex cable that houses some indicator LEDs and connects the earpiece speaker to the circuit board nearby.

  • Alright, that ended up being much dicier than initial impressions led us to expect. Was this the right way in? Maybe the screens are supposed to come off first...

Plektrum trifft auf Rahmenspalt. Ja ganz richtig, im Moment werden weder Hitze noch Saugheber benötigt! Das ist zu schön um wahr zu sein!

Und das ist es auch. Wir hängen ziemlich schnell in einem Klebstoffmorast fest und müssen die Heißluftpistole herausholen.

Und um alles noch komplizierter zu machen sind die Abdeckungen voller Fallen. Beide Akkus sind fest an ihre jeweiligen Rückabdeckungen geklebt und über empfindlichen Kabeln mit dem restlichen Smartphone verbunden.

Wir schneiden uns vorsichtig durch die Kühlplatten aus Graphen und die klebrigen Klebestreifen und kommen so doch noch ans Ziel, aber dabei gab es fast ein Opfer.

Wir hätten nämlich beinahe ein ganz winziges Flachbandkabel kaputt gemacht, das ein paar Anzeige-LEDs beherbergt und den Ohrhörer-Lautsprecher mit der Platine daneben verbindet.

Naja, das war ja jetzt wesentlich riskanter als wir es dem ersten Eindruck nach erwartet hätten. War das der richtige Weg ins Innere? Vielleicht sollten zuerst die Bildschirme ausgebaut werden ...

Deine Beiträge sind lizenziert unter der Open-Source Creative Commons Lizenz.