Zum Hauptinhalt wechseln

Repariere deine Sachen

Recht auf Reparatur

Store

Englisch
Deutsch
Schritt 7
These modular SIM card readers are excellent for repair, if a little oddly placed—the SIM tray, logic board, and battery have all flipped sides from previous models. Why the switcheroo? The smoking gun is the logic board. It has grown enormously in size since the 11—probably to accommodate Qualcomm's 5G chips—and no longer fits in its old home beneath the cameras. The speakers in both models are held in place with Phillips screws for a change, and they're a walk in the park to remove.
  • These modular SIM card readers are excellent for repair, if a little oddly placed—the SIM tray, logic board, and battery have all flipped sides from previous models.

  • Why the switcheroo? The smoking gun is the logic board. It has grown enormously in size since the 11—probably to accommodate Qualcomm's 5G chips—and no longer fits in its old home beneath the cameras.

  • The speakers in both models are held in place with Phillips screws for a change, and they're a walk in the park to remove.

  • As we remove the speakers, we notice something different: instead of sticky adhesive, we find bright orange rubber gaskets sitting behind the speaker grilles—somewhat like we're used to seeing in Samsung phones.

  • This makes for a much easier speaker removal and replacement procedure than in years past, which required reworking messy adhesive. Since the speaker has to be removed for battery replacement, this is a thoughtful design and a win, repair-wise.

Diese modularen SIM-Kartenleser sind für Reparaturen ideal, auch wenn sie etwas seltsam platziert sind. Der SIM-Karteneinschub, das Logic Board und der Akku haben im Vergleich zu vorherigen Modellen alle den Platz getauscht.

Und warum diese ganzen Veränderungen? Schuld ist ganz offensichtlich das Logic Board, das sich, um wohl Platz für die 5G Chips von Qualcomm zu machen, gegenüber dem 11 so enorm vergrößert hat, dass es nicht mehr an seinen angestammten Platz unter den Kameras passt.

Die Lautsprecher in beiden Modellen sind zur Abwechslung mit Kreuzschlitzschrauben befestigt und es ein Kinderspiel, sie zu entfernen.

Beim Ausbau der Lautsprecher bemerken wir einen Unterschied: Statt klebrigem Kleber finden wir knall-orangene Gummidichtungen hinter den Lautsprechergittern, etwas, was wir sonst aus Samsung Smartphones kennen.

Das vereinfacht den Ausbau und den Austausch der Lautsprecher im Vergleich zu den letzten Jahren enorm, da man sich früher durch ekligen Kleber kämpfen musste. Da der Lautsprecher zum Austausch des Akkus ausgebaut werden muss, ist dieses Design sehr durchdacht und im Hinblick auf die Reparatur ein Gewinn.

Deine Beiträge sind lizenziert unter der Open-Source Creative Commons Lizenz.