Zum Hauptinhalt wechseln

Repariere deine Sachen

Recht auf Reparatur

Store

Englisch
Deutsch
Schritt 25
Like on the Sonys, these ear cushions clip to their cup housing. With a little spudger persuasion, they are free—effective, if not as elegant as the AirPods. Unlike the Sonys and the AirPods, the cloth liner over each speaker grille doesn't come up with the ear cushion. The L and R marked liners are slightly glued down, making them annoying to peel off without ripping. Under the liner, Torx security screws guard the entrance to each ear cup.
  • Like on the Sonys, these ear cushions clip to their cup housing. With a little spudger persuasion, they are free—effective, if not as elegant as the AirPods.

  • Unlike the Sonys and the AirPods, the cloth liner over each speaker grille doesn't come up with the ear cushion. The L and R marked liners are slightly glued down, making them annoying to peel off without ripping.

  • Under the liner, Torx security screws guard the entrance to each ear cup.

  • Both cups hold a mess of wires—but the right one, home to the main circuit board, is truly tangled.

  • On that circuit board lives a Qualcomm CSRA68105 Bluetooth audio SoC. Here are some full-res images of that board, if you want to do more sleuthing: front, back.

Wie bei den SONYs sind die Ohrploster an der Ohmuschel angeklippt. Mithilfe eines Spudgers können wir sie ablösen, effizient, aber nicht so elegant wie die AirPods.

Im Gegensatz zu den SONYs und den AirPods löst sich die Stoffeinlage über dem Lautsprechergitter nicht mit dem Ohrpolster ab. Die mit L und R gekennzeichneten Einlagen sind leicht verklebt, so dass es mühsam ist, sie abzulösen, ohne sie zu zerreißen.

Unter der Einlage bewachen Torx Security Schrauben die Eingang zu den Ohrmuscheln.

Beide Ohrmuscheln beinhalten ein wahres Durcheinander an Drähten – aber die rechte der beiden, die das Mainboard enthält, ist richtig verworren.

Auf der Platine befindet sich ein Qualcomm CSRA68105 Bluetooth Audio SoC. Hier findest du einige Bilder der Platine mit hoher Auflösung, falls du mehr wissen willst: Vorderseite und Rückseite.

Deine Beiträge sind lizenziert unter der Open-Source Creative Commons Lizenz.