Zum Hauptinhalt wechseln
Englisch
Deutsch

Pi-top Teardown

Informationen zur Anleitung

= Fertig = Unvollständig

    Beschreibe das genaue Ersatzteil oder den Bestandteil des device an dem du arbeitest. Bsp. Akku

    Einen Titel erstellen.

    Diese kurze Zusammenfassung wird nur in den Suchergebnissen angezeigt.

    Gebe Hintergrundinformationen, bevor der Leser mit der Anleitung beginnt.

    Anleitungsschritte

    1. Schritt

    Der Pi-top ist ausgepackt und bereit zusammengebaut zu werden! Wenn wir das erledigt haben, versucht uns der pi-top mit den folgenden technischen Spezifika zu überzeugen:

    2. Schritt

    Der pi-top wird in einer Box mit vier Schichten geliefert, welche durch Schaumstoff getrennt sind, der die wertvolle Fracht zu schützen soll - diese besteht hauptsächlich aus neon grünem Plastik.

    3. Schritt

    Wir Beginnen mit der Unterseite des pi-tops an der wir elf Sechskantschrauben mit Kugelköpfen vorfinden. Diese halten die Metallabdeckung über dem Akku an ihrem Platz. Die Tastatur schnappt in die Kugelköpfe ein, wenn der Laptop zusammengebaut wird.

    4. Schritt

    Endlich bekommen wir eine der versteckten Platinen des pi-tops zu Gesicht! Leider ist das Aufregendste das wir finden können, eine einfach zu öffnende Steckverbindung mit Pins. Die Kleb- und Lötpolizei hat an dieser Stelle nichts zu beanstanden!

    5. Schritt

    Der 13,3" HD Bildschirm wird von grünem Plastik eingerahmt. Wir können den Rahmen entfernen indem wir die Gummipolster lösen, welche das Display im zugeklappten Zustand vor Kratzer durch die Tastatur schützen sollen.

    6. Schritt

    Ein letztes Kabel, welches an beiden Ende eine einfache Steckverbindung hat, verbindet den Bildschirm noch mit der Recheneinheit.

    7. Schritt

    Wir erleben eine Art Deja Vu, während wir versuchen die Tastatur zu öffnen. Nicht 18 sondern 23 Kreuzschlitzschrauben wollen entfernt werden, bevor man einen Blick ins Innere erhaschen darf!

    8. Schritt

    Nachdem wir eine Hälfte des Plastikrahmens entfernt haben, fällt uns das komplette Innenleben in die Hände.

    9. Schritt

    An dieser Stelle ist der eigentliche Teardown vorbei - Zeit zum zusammenbauen!

    10. Schritt

    Endlich ist der pi-top zusammengebaut!

    11. Schritt — Abschließende Gedanken

    Pi-top Reparierbarkeit: 8 von 10 (10 ist am einfachsten zu reparieren).

    Deine Beiträge sind lizenziert unter der Open-Source Creative Commons Lizenz.