Einleitung

Wechsle das Öl in deinem Accord, um einen guten Motorlauf zu gewährleisten. Diese Prozedur funktioniert so an allen Accord-Modellen von 1998 - 2002, die mit dem 2,3 Liter Reihen-4-Zylinder ausgestattet sind.

Da die Heberaufnahme am Accord nicht groß genug für einen Heber und einen Stützbock ist, muss man das Auto anheben, in dem man den Heber unter den vorderen Hilfsrahmen platziert.
  • Da die Heberaufnahme am Accord nicht groß genug für einen Heber und einen Stützbock ist, muss man das Auto anheben, in dem man den Heber unter den vorderen Hilfsrahmen platziert.

  • Platziere einen Heber unter dem runden Teil des vorderen Hilfsrahmens auf der Fahrerseite, direkt innen hinter dem Rad und gleich ausserhalb der Gewindebuchse der Querstrebe.

  • Hebe das Auto so weit an, bis du genug Platz hast, um darunter komfortabel zu arbeiten.

  • Platziere einen Stützbock unter der vorderen Heberaufnahme, um den metallenen Teil des vertikalen Querträgers zu verstärken. Senke nun das Auto auf den Bock ab und entferne den Heber.

  • Arbeite niemals unter einem Auto, welches nur auf einem Heber steht. Der Heber könnte wegrutschen oder nachgeben, was zu schweren Verletzungen oder dem Tod führen könnte.

If no jack stands can I use tires on its side?

akoayplip - Antwort

Verwende eine Ratsche um die 17mm Außensechskantschraube, die als Ölablassschraube dient zu lösen. Sie befindet sich auf der Rückseite der Ölwanne und zeigt zum Heck des Fahrzeugs. Verwende die Ratsche nur für eine gute halbe Umdrehung.
  • Verwende eine Ratsche um die 17mm Außensechskantschraube, die als Ölablassschraube dient zu lösen. Sie befindet sich auf der Rückseite der Ölwanne und zeigt zum Heck des Fahrzeugs. Verwende die Ratsche nur für eine gute halbe Umdrehung.

  • Positioniere ein Gefäß zum Auffangen des Öls unter der Schraube und löse sie von Hand, bis das Öl herausfließt.

  • Beobachte das Öl, ob irgendwelche schimmernde Metallteile darin zu erkennen sind. Falls ja, kann das auf schwerwiegende Probleme mit dem Motor hindeuten.

Kommentar hinzufügen

  • Reinige die Ölablassschraube, während das Öl herausfließt und entferne die alte Dichtscheibe.

  • Setze eine neue Dichtscheibe auf die Schraube, und achte darauf, dass die neue Dichtung über das Gewinde und gegen das Oberteil des Bolzens passt.

Kommentar hinzufügen

  • Wische den Bereich um die Öffnung zum Ablassen des Öls mit einem sauberen Lappen oder Handtuch ab.

  • Schraube nun die Ölablassschraube wieder ein. Am besten verwendet man hierfür eine Drehmomentratsche.

    • Auf keinen Fall die Schraube zu fest anziehen, da so das Gewinde schaden nehmen könnte, oder die Ölwanne einen Riss bekommen könnte. Man kann jederzeit die Schraube nachziehen, falls nötig.

Kommentar hinzufügen

  • Der Motorölfilter befindet sich auf der Rückseite des Motors, nahezu direkt über der Ölablassschraube.

  • Stelle die Auffangwanne für das Altöl direkt unter den Ölfilter.

  • Schraube den Ölfilter ab, indem du ihn linksherum drehst, bis er lose ist. Halte ihn mit der Öffnung nach oben ( es befindet sich noch Öl darin!) und kippe ihn dann mit der Öffnung nach unten in dein Altölgefäß.

  • Falls der Filter zu fest sitzt, um von Hand entfernt zu werden, verwende eine Ölfiternuss oder ähnliches Werkzeug für eine ¾ Umdrehung.

Kommentar hinzufügen

  • Stelle sicher, dass deine Handschuhe sauber sind, tunke deinen Finger in das neue Öl und bestreiche die Dichtung des neuen Filters mit einer dünnen Schicht frischen Öls.

  • Säubere das Ölfiltergewinde und die Kontaktstellen am Motor mit einem sauberen Lappen oder Handtuch.

  • Schraube den neuen Filter über dem Ölfiltergewinde von Hand zu, bis er fest sitzt.

  • Entferne die Ölauffangwanne und alle anderen Werkzeuge unter dem Auto.

Kommentar hinzufügen

  • Verwende den Heber um das Auto vom Stützbock herunter zu holen.

  • Lasse es langsam herunter bis der Wagen nicht mehr aufliegt, und entferne dann Heber und Bock.

Kommentar hinzufügen

  • Ziehe den Hebel bei der Fahrertür zum Entriegeln der Motorhaube.

  • Betätige die Verriegelung mit der einen Hand und hebe die Haube mit der anderen an.

  • Stecke den Haltestab in das mit dem Pfeil markierte Loch in der Motorhaube.

Kommentar hinzufügen

  • Finde den Deckel der Öleinfüllöffnung am Motor.

  • Drehe den Deckel gegen den Uhrzeigersinn und lege ihn zur Seite.

  • Platziere einen Trichter in die Öffnung, um Spritzer zu vermeiden.

Kommentar hinzufügen

  • Giesse 4,7 Liter 5W-30 Motoröl in den Trichter.

    • Benutze nur 5W-30 Öl. Du kannst zwar auch andere Ölsorten benutzen, die sich davon leicht unterscheiden, aber es ist am besten die in der Bedienungsanleitung angegebene Ölsorte zu nehmen.

  • Schraube den Deckel wieder in die Öleinfüllöffnung.

Kommentar hinzufügen

  • Finde den Ölpeilstab mit dem orangene Ring und ziehe ihn heraus.

  • Wische den Ölpeilstab mit einem Lappen oder einem Handtuch ab, um das Öl zu entfernen und ein korrektes Ablesen zu ermöglichen.

  • Stecke ihn wieder ganz hinein und hole ihn wieder heraus.

  • Das Öl sollte sollte das untere Ende des Stabs bis zum zweiten Loch benetzen. Das oberste Loch ist das Maximum, das unterste das Minimum.

    • Die Ölmenge kann etwas zu hoch erscheinen, nachdem 4,7 Liter Öl eingefüllt wurden, aber das Öl ist noch nicht in alle Ritzen und Spalten gelaufen. Für einen präzisen Messwert, starte den Motor, und fahre etwas herum, dann parke auf einer ebenen Fläche und messe erneut.

  • Du kannst Öl auffüllen oder entnehmen, wie du es für richtig hälst.

Kommentar hinzufügen

  • Hebe die Motorhaube ausreichend an, um den Haltestab der Motorhaube wieder einzuklappen.

  • Lasse die Motorhaube langsam herab.

  • Drücke die Motorhaube kräftig herunter, um sie einrasten zu lassen.

Kommentar hinzufügen

  • Lass den alten Filter für 12 - 24 Stunden austtropfen.

  • Bring das Altöl und den Filter zu einer Altölannahmestelle (z.B. Schadstoffmobil (i.d.R. kostenlos) oder dem Händler, bei dem die neuen Teile erworben wurden).

Kommentar hinzufügen

Ziellinie

23 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Thanks for the clear instructions...I spent more money on the oil change than if I had let a mechanic do it but he wouldn't have used Mobil 1 Synthetic Oil and a Bosch Oil Filter either. The guy at the auto parts store said "nobody uses plug gaskets anymore"...I said, I do....that's what iFixit says." Thanks again

Luke Christian T - Antwort

According to car owner manual for 2002 accord ex2.3ltr oil is suppose to be 5w20.you suggest 5w30.live in upper Midwest so cold winters, is the difference ok? How about synthetic, good, bad, or. ..?

Terry Vogelzang - Antwort

Good for me thank you very much

Vanak - Antwort

2001 Honda accord six-cylinder should you use 520 or 530 in Pennsylvania

paul victor - Antwort

Drain plug is 13MM.

bnolanriley - Antwort

Depends... Factory Honda plugs are 17mm some replacement plugs are 13mm or 17mm

Corey -

Great job my man, you save me some money, I really appreciate that because of your clear pictures everything become eaaaaaasy. Thanks.

Pierre Joseph - Antwort

do you turn anticlockwise for removing the drain plug..for 2000 honda accord 4 cyclinder sedan

Krishna Kumar - Antwort

Yes Krishna Kumar counter-clockwise (anti)

Dale Berger - Antwort

Excellent instructions. Please add: using a jack stand on the passenger side will help significantly.

Jerome Uter - Antwort

In step no. 6, I see no mention about filling the filter with oil. What about it?

Sophie Au - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzte 24 Stunden: 141

Letzte 7 Tage: 1,078

Letzte 30 Tage: 4,777

Insgesamt: 391,703