Zum Hauptinhalt wechseln

Einleitung

Im Laufe der Zeit wird der Akku in deinem Staubsauger weniger Ladung speichern oder sich sogar gar nicht mehr laden lassen. Dies kannst du verhindern, indem du den Akku austauschst.

Ersatzteile

  1. Entferne die sechs #0 Kreuzschlitzschrauben, die die beiden Gehäusehälften verbinden. Entferne die sechs #0 Kreuzschlitzschrauben, die die beiden Gehäusehälften verbinden.
    • Entferne die sechs #0 Kreuzschlitzschrauben, die die beiden Gehäusehälften verbinden.

  2. Entferne die Düse, indem du die beiden blauen Knöpfe an der Seite drückst. Entferne die Düse, indem du die beiden blauen Knöpfe an der Seite drückst.
    • Entferne die Düse, indem du die beiden blauen Knöpfe an der Seite drückst.

  3. Entferne den Auffangbehälter, indem du den blauen Knopf am Griff drückst und den Behälter abnimmst. Entferne den Auffangbehälter, indem du den blauen Knopf am Griff drückst und den Behälter abnimmst.
    • Entferne den Auffangbehälter, indem du den blauen Knopf am Griff drückst und den Behälter abnimmst.

  4. Ziehe vorsichtig die beiden Gehäusehälften auseinander. Dabei kommt der Akku hinter dem Motor zum Vorschein. Ziehe vorsichtig die beiden Gehäusehälften auseinander. Dabei kommt der Akku hinter dem Motor zum Vorschein. Ziehe vorsichtig die beiden Gehäusehälften auseinander. Dabei kommt der Akku hinter dem Motor zum Vorschein.
    • Ziehe vorsichtig die beiden Gehäusehälften auseinander. Dabei kommt der Akku hinter dem Motor zum Vorschein.

  5. Um den Akku zu entfernen, brauchst du kein Werkzeug. Achte aber darauf, dass der Akku mit zwei Kabeln verbunden ist, wenn du ihn aus dem Gehäuse hebst. Um den Akku zu entfernen, brauchst du kein Werkzeug. Achte aber darauf, dass der Akku mit zwei Kabeln verbunden ist, wenn du ihn aus dem Gehäuse hebst.
    • Um den Akku zu entfernen, brauchst du kein Werkzeug. Achte aber darauf, dass der Akku mit zwei Kabeln verbunden ist, wenn du ihn aus dem Gehäuse hebst.

  6. Entferne das rote Kabel vom Akku. Vorsicht: Du solltest dabei nur ziehen, nicht drehen! Wiederhole das gleiche mit dem schwarzen Kabel. Entferne das rote Kabel vom Akku. Vorsicht: Du solltest dabei nur ziehen, nicht drehen! Wiederhole das gleiche mit dem schwarzen Kabel.
    • Entferne das rote Kabel vom Akku. Vorsicht: Du solltest dabei nur ziehen, nicht drehen! Wiederhole das gleiche mit dem schwarzen Kabel.

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenzubauen, folge den Schritten dieser Anleitung in umgekehrter Reihenfolge.

26 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer*innen:

en de

100%

Diese Übersetzer*innen helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Jordon Borges

Mitglied seit: 06.03.2017

918 Reputation

2 Anleitungen geschrieben

Team

UMass Dartmouth, Team S6-G1, Isaacson Spring 2017 Mitglied von UMass Dartmouth, Team S6-G1, Isaacson Spring 2017

UMASSD-ISAACSON-S17S6G1

4 Mitglieder

8 Anleitungen geschrieben

I am having trouble finding replacement battery pack for purchase. Any suggestions?

jjragin - Antwort

Replace the ni-cad pack with a li-ion one. 4 each 18650 cells will give you 14.8vdc. If you use/buy a computer battery you’ll have enough cells for 2 repairs. Get the highest capacity cells you can, i.e. 2.6ahr or higher. Solder them all in series, charge it up and listen to it SCREEM. Works for me. (Reason for computer battery is the quality of the cells and they have tabs to solder to) mikey

Mike - Antwort

There is a resistor there so the higher voltage will cause the resistor to melt. Did you receive your EE tech degree at an ITT school?

wer werwerwer - Antwort

Was it a resister or a fuse? Just asking. Some small appliances have a safety fuse that resembles a resister.

herring - Antwort

Whatever the componentry there is always a reasonable overvoltage margin. Mikes post should be fine.

Lawrence Hughes - Antwort

Kommentar hinzufügen

Seitenaufrufe:

Letzten 24 Stunden: 21

Letzten 7 Tage: 205

Letzten 30 Tage: 846

Insgesamt: 56,227