Zum Hauptinhalt wechseln
Gefahr
Potenziell gefährlich
Es besteht Verletzungsgefahr, wenn die Anweisungen nicht ordnungsgemäß befolgt werden. Sei vorsichtig und befolge alle Warnhinweise.
Gefahr

Einleitung

Startet dein Auto schlecht? Sind die Klemmstellen der Batterie korrodiert und verhindern eine gute Verbindung? Diese Anleitung zeigt dir wie du die Klemmstellen austauschst.

Werkzeuge

Ersatzteile

  1. Vergewissere dich, dass du die Zündung ausgeschaltet und den Schlüssel abgezogen hast. Den Sitz der Autobatterie kannst du der Bedienungsanleitung deines Autos entnehmen. Wenn du diese nicht mehr hast, suche mit einer Suchmaschine nach dem Autotyp und der Anleitung.
    • Vergewissere dich, dass du die Zündung ausgeschaltet und den Schlüssel abgezogen hast.

    • Den Sitz der Autobatterie kannst du der Bedienungsanleitung deines Autos entnehmen. Wenn du diese nicht mehr hast, suche mit einer Suchmaschine nach dem Autotyp und der Anleitung.

    • Schau, wo die Autobatterie sitzt. An der Batterie sind immer zwei Klemmstellen. An jeder dieser Klemmstellen sollte ein Zeichen zu finden sein. Dieses gibt die Polung an. Du solltest jeweils ein (+) und ein (-) vorfinden.

    • Auf dem Bild sieht die positive (+) Klemme gut aus. Die negative (-) Klemme hingegen ist ziemlich korrodiert. Diese sollte getauscht werden.

  2. Suche die Mutter auf der Seite der Klemme. Die meisten Klemmen sind einfach mit einer Schraube und Kontermutter befestigt. Nutze nun das passende Werkzeug für die Mutter. Am besten eine Ratsche mit passender Nuss oder Gabelschlüssel. Du kannst auch einen verstellbaren Rollgabelschlüssel verwenden.
    • Suche die Mutter auf der Seite der Klemme. Die meisten Klemmen sind einfach mit einer Schraube und Kontermutter befestigt.

    • Nutze nun das passende Werkzeug für die Mutter. Am besten eine Ratsche mit passender Nuss oder Gabelschlüssel. Du kannst auch einen verstellbaren Rollgabelschlüssel verwenden.

    • Drehe die Mutter entgegen dem Uhrzeigersinn.

    • Du musst die Mutter nur lösen, nicht komplett abdrehen. Gerade so, dass du die Klemme von der Batterie abziehen kannst.

  3. Entferne immer zuerst die negative Klemme, bevor du die positive Klemme abnimmst. Dadurch werden Kurzschlüsse zum Masseanschluss (alle Metallteile) und ein eventueller Brand verhindert. Benutze einen Lappen, um die Klemme vom Anschluss abzuheben.
    • Entferne immer zuerst die negative Klemme, bevor du die positive Klemme abnimmst. Dadurch werden Kurzschlüsse zum Masseanschluss (alle Metallteile) und ein eventueller Brand verhindert.

    • Benutze einen Lappen, um die Klemme vom Anschluss abzuheben.

    • Pass auf, wenn du mit Korrosionen an Batterien zu tun hast. Ätzende Stoffe könnten deine Haut oder Augen verletzen.

    • Lege die Kabel mit der Klemme auf ein Tuch und fixiere es, so dass es nicht in Kontakt mit dem Pol der Batterie kommen kann.

  4. An der Klemme des positiven Pols suchst du wieder die Mutter. Mit dem Gabelschlüssel drehst du die Mutter wieder gegen den Uhrzeigersinn.
    • An der Klemme des positiven Pols suchst du wieder die Mutter.

    • Mit dem Gabelschlüssel drehst du die Mutter wieder gegen den Uhrzeigersinn.

    • Du musst die Mutter nur lösen, nicht komplett abdrehen. Gerade so, dass du die Klemme von der Batterie abziehen kannst.

  5. Löse die Klemme vom Pol der Batterie mit Handschuhen oder einem Tuch. Lege und fixiere das Kabel mit der Klemme so, das keine Verbindung zum Pol der Batterie entstehen kann.
    • Löse die Klemme vom Pol der Batterie mit Handschuhen oder einem Tuch.

    • Lege und fixiere das Kabel mit der Klemme so, das keine Verbindung zum Pol der Batterie entstehen kann.

  6. Am Kabel des negativen Pols suchst du nun die Mutter, die nach oben schaut. Mit dem Gabelschlüssel löst du nun die Mutter vom Gewinde. (gegen den Uhrzeigersinn drehen) Mit dem Gabelschlüssel löst du nun die Mutter vom Gewinde. (gegen den Uhrzeigersinn drehen)
    • Am Kabel des negativen Pols suchst du nun die Mutter, die nach oben schaut.

    • Mit dem Gabelschlüssel löst du nun die Mutter vom Gewinde. (gegen den Uhrzeigersinn drehen)

  7. Löse nun den Kabelschuh vom Gewinde. An diesem Punkt kannst du den Kabelschuh mit der Hand anfassen, da die Klemmen von der Batterie abgetrennt sind und sich kein Stromkreis bilden kann. Entferne den unteren Kabelschuh vom Gewinde und lege ihn sorgfältig zur Seite.
    • Löse nun den Kabelschuh vom Gewinde.

    • An diesem Punkt kannst du den Kabelschuh mit der Hand anfassen, da die Klemmen von der Batterie abgetrennt sind und sich kein Stromkreis bilden kann.

    • Entferne den unteren Kabelschuh vom Gewinde und lege ihn sorgfältig zur Seite.

  8. Lege die alte Klemme weg und tausche sie gegen eine neue. Setze nun die Bauteile in umgekehrter Reihenfole zusammen.
    • Lege die alte Klemme weg und tausche sie gegen eine neue.

    • Setze nun die Bauteile in umgekehrter Reihenfole zusammen.

    • Obwohl die Bauteile nicht unbedingt in der gleichen Reihenfolge eingesetzt werden müssen, ist es doch ganz sinnvoll.

  9. Führe nun die Unterlegscheibe über das Gewinde und drehe die Flügelmutter auf das Gewinde. Diese Teile sollten bei der neuen Klemme dabei sein. Drehe die Flügelmutter im Uhrzeigersinn und prüfe, dass der Kabelschuh fest sitzt.
    • Führe nun die Unterlegscheibe über das Gewinde und drehe die Flügelmutter auf das Gewinde. Diese Teile sollten bei der neuen Klemme dabei sein.

    • Drehe die Flügelmutter im Uhrzeigersinn und prüfe, dass der Kabelschuh fest sitzt.

    • Nicht alle Klemmen haben eine Unterlegscheibe und eine Flügelmutter dabei. Manche haben eine normale Sechskantmutter dabei. Nutze dann wieder den Gabelschlüssel zum Festdrehen.

  10. Mit Handschuhen oder einem Tuch befestigst du nun die Klemme des positiven (+) Pols.
    • Mit Handschuhen oder einem Tuch befestigst du nun die Klemme des positiven (+) Pols.

  11. Mit Handschuhen oder einem Tuch befestigst du nun die Klemme des negativen (-) Pols.
    • Mit Handschuhen oder einem Tuch befestigst du nun die Klemme des negativen (-) Pols.

  12. An der Klemme des negativen Pols drehst du nun die Mutter zur Befestigung der Klemme fest. (im Uhrzeigersinn) Das selbe machst du nun an der Klemme des poistiven Pols. Um sicherzugehen, dass die Klemme sich nicht löst, drehe die Mutter handfest an.
    • An der Klemme des negativen Pols drehst du nun die Mutter zur Befestigung der Klemme fest. (im Uhrzeigersinn)

    • Das selbe machst du nun an der Klemme des poistiven Pols.

    • Um sicherzugehen, dass die Klemme sich nicht löst, drehe die Mutter handfest an.

    • Die Klemme sollte sich nicht selbst lösen können. Du kannst den festen Sitz prüfen, indem du leicht am Kabel wackelst. Nutze dafür ein Tuch oder Handschuhe.

Ziellinie

10 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

David Wright

Mitglied seit: 23.02.2015

487 Reputation

1 Anleitung geschrieben

Team

Cal Poly, Team 12-4, Green Winter 2015 Mitglied von Cal Poly, Team 12-4, Green Winter 2015

CPSU-GREEN-W15S12G4

5 Mitglieder

6 Anleitungen geschrieben

Nice post. Shop car battery at batterybhai and their expert technical team come to install the battery with all battery replacement tools kit.

mayank tanwar - Antwort

very interesting post. Thanks for sharing it.

https://www.sarexports.com/product-categ...

Raman Malik - Antwort

I change negative terminal to new one still have corrosion why?

אנדריי מזילו - Antwort

They are corrotion after doinging this within a4 to 5 month time the red cable is worst

Carol - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzten 24 Stunden: 45

Letzten 7 Tage: 275

Letzten 30 Tage: 1,125

Insgesamt: 73,614