Zum Hauptinhalt wechseln

Repariere deine Sachen

Recht auf Reparatur

Store

Einleitung

Diese Anleitung zeigt dir, wie du ein defektes Display im Google Pixel 3 austauschen kannst. Diese Anleitung ist für Ersatzdisplays, die nicht auf einem Rahmen vormontiert sind. Das Pixel 3 ist so aufgebaut, dass die Hauptplatine ausgebaut werden muss, um an die Displaystecker heranzukommen.

Beim Ausbau des Displays im Pixel 3 wird das Display zerstört. OLEDs funktionieren nicht mehr, wenn sie Sauerstoff oder Feuchtigkeit ausgesetzt sind. Sie sind deswegen luftdicht eingeschlossen. (Das ist auch der Grund, warum OLEDs an Bruchstellen schwarz werden). Das Frontglas alleine zu tauschen ist sehr schwierig, weil die OLED-Schicht fest mit dem Glas verbunden ist.

  1. Erwärme einen iOpener und lege ihn eine Minute lang unten auf das Smartphone auf. Sei vorsichtig, wenn du oberhalb der Einschalttaste hebelst und setze das Werkzeug nicht zu tief ein, du könntest sonst das Flachbandkabel zum Fingerabdrucksensor beschädigen.
    • Erwärme einen iOpener und lege ihn eine Minute lang unten auf das Smartphone auf.

    • Sei vorsichtig, wenn du oberhalb der Einschalttaste hebelst und setze das Werkzeug nicht zu tief ein, du könntest sonst das Flachbandkabel zum Fingerabdrucksensor beschädigen.

    Older devices may require 2 or more minutes with a very hot iOpener. Also note, the photo shows the opener on the FRONT of the phone. The heat needs to be applied to the back of the device!

    Rick Johnson - Antwort

    I just realized that I was trying to pry apart the front of my Pixel 3… and have separated the class from the display. ??‍♂️ Even though the rest of the directions show the back, it would be nice for the first picture to also show the back, just to be safe.

    JR Raith -

  2. Bringe einen Saugheber am erwärmten unteren Rand des Smartphones an. Wenn die Rückseite sehr zerbrochen ist, dann beklebe es mit einer Lage Paketband, sodass der Saugheber besser anhaften kann. Hebe den Saugheber kräftig und gleichmäßig nach oben, bis ein Spalt entsteht.
    • Bringe einen Saugheber am erwärmten unteren Rand des Smartphones an.

    • Wenn die Rückseite sehr zerbrochen ist, dann beklebe es mit einer Lage Paketband, sodass der Saugheber besser anhaften kann.

    • Hebe den Saugheber kräftig und gleichmäßig nach oben, bis ein Spalt entsteht.

    • Je nach Alter des Smartphones kann eine größere Kraft nötig sein. Wenn es schwer geht, dann erwärme nochmals und probiere erneut.

    • Setze ein Plektrum in den Spalt ein.

    The initial opening/insert is the hardest part of this repair, and if you end up having to use a flat-head screwdriver (etc) to get the first gap opened, you’ll scratch the phone. But it works.

    William Kew - Antwort

    I don’t recommend using a screwdriver. I tried this and it shattered the glass in that area. I replaced the battery on my Pixel 1 recently and noted that heating the FRONT glass on that phone enough to get a gap for one of the pics takes a considerable amount of time AND patience. I was one of the few who didn’t break or otherwise damage the glass in that process. I would say the same rule applies here. Allow for significant time and patiences to heat the old adhesive enough to get a pick inside the cover.

    kevlion88 - Antwort

    Definitely, this opening/insert is the hardest part of the procedure. I was unable to open even a slight separation with a suction cup and even with tons of heat from a hair dryer. What worked really well, and what I would highly recommend to others who experience really strong adhesive, is to use a small X-acto knife with a #16 blade. Make sure it’s a #16 (find on Amazon) because it differs greatly in angle and rigidity from the usual #11 blade. The sharpness of the blade makes it really easy to find the crack and open a gap, where you can then insert a pick with no problem.

    Andris Vizulis - Antwort

    I gave up with the iOpener and pick, I tried >5 times for over an hour… After heating with theiOpener, I used and X-acto knife instead and that worked like a charm, except it did leave a few scuff marks unfortunatly. I used a size 22 blade.

    Manny - Antwort

    I really wanted to level off the back of the phone when pulling on the suction cup in this step, but found it was actually pretty easy once I used the opening tool to push down on the edge of the bezel, at the crack, barely putting any force on the back of the phone at all (just to keep it steady).

    Eugene Creswick - Antwort

    I have about a 2 year old Pixel 3. iOpener didn’t work at all on this step, but once I broke out the hair dryer, I was able to get the phone hot enough to insert the pick (no screwdriver or xacto knife needed)

    sliverdragon37 - Antwort

    I’m having trouble with the iOpener too. It is frustrating because I practiced on a bricked iPhone earlier this week and it was effortless. My Pixel 3 is also about 2 years old. Out of curiosity, were you replacing the charging assembly because of the charging cables fitting too loosely on the phone or for some other reason?

    Edwin -

    I used a stanley knive to get started and then a combo of opener and plektrums.

    All went well till I used to much force on the camera corner and broke the back into lots of small pieces. Be careful on that corner, people.

    But the new camera does focus, so for a first attempt at fixing a phone I am happy.

    clas ebeling - Antwort

    I heated the bottom up with the Iopener and then used a rectangular razor blade and the suction cup to lift the bottom. Place the entire blade edge into the crack and push/pry while lifting with the suction cup. As soon as you have a gap start to open, have a second person insert a pick into the corner. It was actually really easy. I had given up after a couple of tries without a blade. My Pixel 3 is 2 years old.

    Jeremy Stewart - Antwort

    Agreed with many other comments here. My Pixel 3 is two years old and neither the iopener nor a blow dryer were capable of loosening it enough. I ended up using a VERY hot iopener for a couple of minutes, the suction cup, and then a wide-bladed razer blade (about 80% width of bottom edge to spread out the stress and prevent risk of fracturing the rear glass panel). Once adding the razer blade I was able to get the pick in and follow the rest of the instructions as written.

    Matt Johnson - Antwort

    I also had to follow this process but resorted to a heat gun on its lowest setting as I couldn’t get the iOpener hot enough (I was afraid of overheating and bursting it). Other how-to videos also show using a thin piece of plastic or metal to slide into the corner, saving substantial time.

    Rick Johnson -

    So I didn’t use a blade, but I did get my fingernail in before the plectrum haha. Happened by accident as I was trying to push down on the bezel to counter the suction cup force.

    I also heated the sides and corners as well as the bottom, which may have helped it budge.

    Dmitriy - Antwort

    Helped me to notice that the focus here is to lift in the center (like right over the USB C connector). Was able to get it with just the iOpener and pushing down on the rest of the phone with the pry tool. My phone is over 2 years old though and it took about 50 minutes of working / reheating / repeating

    Tim Noack - Antwort

    Destroyed the glass back trying to take it off. This is not an easy phone to take apart.

    Andrew Richie - Antwort

  3. Trenne den Kleber an der Unterkante des Smartphones und um die rechte Ecke herum auf. Lasse ein Plektrum in der Unterkante stecken, damit sich der Kleber nicht wieder verbindet. Lasse ein Plektrum in der Unterkante stecken, damit sich der Kleber nicht wieder verbindet.
    • Trenne den Kleber an der Unterkante des Smartphones und um die rechte Ecke herum auf.

    • Lasse ein Plektrum in der Unterkante stecken, damit sich der Kleber nicht wieder verbindet.

  4. Erwärme die rechte Kante mit einem iOpener und trenne den Kleber weiter mit dem Plektrum auf. Der Klebstoff kann sehr zäh sein. Drücke das Plektrum beim Auftrennen in einer sägenden Bewegung ein und aus. Der Klebstoff kann sehr zäh sein. Drücke das Plektrum beim Auftrennen in einer sägenden Bewegung ein und aus.
    • Erwärme die rechte Kante mit einem iOpener und trenne den Kleber weiter mit dem Plektrum auf.

    • Der Klebstoff kann sehr zäh sein. Drücke das Plektrum beim Auftrennen in einer sägenden Bewegung ein und aus.

  5. Erwärme ringsherum das ganze Smartphone und trenne weiter auf. Lasse in jeder Kante ein Plektrum stecken, so dass sich der Kleber nicht wieder verbinden kann. Wenn du oberhalb der Einschalttaste schneidest, dann schiebe das Plektrum nicht mehr als halb ein, um Schäden am Kabel des Fingerabdrucksensors zu vermeiden. Wenn du oberhalb der Einschalttaste schneidest, dann schiebe das Plektrum nicht mehr als halb ein, um Schäden am Kabel des Fingerabdrucksensors zu vermeiden.
    • Erwärme ringsherum das ganze Smartphone und trenne weiter auf. Lasse in jeder Kante ein Plektrum stecken, so dass sich der Kleber nicht wieder verbinden kann.

    • Wenn du oberhalb der Einschalttaste schneidest, dann schiebe das Plektrum nicht mehr als halb ein, um Schäden am Kabel des Fingerabdrucksensors zu vermeiden.

  6. Wenn du den Kleber ringsum aufgetrennt hast, dann hebe vorsichtig die linke Kante der Rückabdeckung an. Versuche nicht, die Rückabdeckung zu entfernen. Sie ist noch über das Kabel zum Fingerabdrucksensor angeschlossen. Klappe die Rückabdeckung entlang ihrer langen Achse um und lege sie so hin, dass das Kabel zum Fingerabdrucksensor nicht angespannt wird.
    • Wenn du den Kleber ringsum aufgetrennt hast, dann hebe vorsichtig die linke Kante der Rückabdeckung an.

    • Versuche nicht, die Rückabdeckung zu entfernen. Sie ist noch über das Kabel zum Fingerabdrucksensor angeschlossen.

    • Klappe die Rückabdeckung entlang ihrer langen Achse um und lege sie so hin, dass das Kabel zum Fingerabdrucksensor nicht angespannt wird.

  7. Entferne die beiden 4,1 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen die Halterung des Steckers des Fingerabdrucksensors befestigt ist.
    • Entferne die beiden 4,1 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen die Halterung des Steckers des Fingerabdrucksensors befestigt ist.

    • Sei beim Zusammenbau vorsichtig und überdrehe diese Schrauben nicht, du könntest sonst das Display beschädigen.

    A magnetic screwdriver tip helped here.

    Ciprian Chelba - Antwort

    If you purchase iFixit’s kit for this replacement, their included driver is magnetic. Helped immensely!

    Rick Johnson -

    after replacing my camera, my screen had a big green/white vertical stripe. I didn’t see the disclaimer about overtightening these screws. I think it may be related.

    Ethan Berry - Antwort

  8. Lasse die Halterung des Fingerabdrucksensors mit der Spudgerspitze unter der NFC-Spule herausgleiten. Entferne die Halterung des Fingerabdrucksensors. Entferne die Halterung des Fingerabdrucksensors.
    • Lasse die Halterung des Fingerabdrucksensors mit der Spudgerspitze unter der NFC-Spule herausgleiten.

    • Entferne die Halterung des Fingerabdrucksensors.

    Re-inserting this is tricky and requires pretty good dexterity. The shiny metal frame of the wireless charger is also not held down, so you may wish to gently apply pressure to it as you try to re-position the connector bracket.

    William Kew - Antwort

  9. Heble den Stecker des Fingerabdrucksensors mit der Spudgerspitze hoch und löse ihn aus seinem Anschluss heraus. Sei beim Ausbau von Steckern dieser Art vorsichtig und beschädige nicht die umliegenden oberflächlich befestigten Bauteile um den Anschluss.
    • Heble den Stecker des Fingerabdrucksensors mit der Spudgerspitze hoch und löse ihn aus seinem Anschluss heraus.

    • Sei beim Ausbau von Steckern dieser Art vorsichtig und beschädige nicht die umliegenden oberflächlich befestigten Bauteile um den Anschluss.

    • Um Press-Fit Verbinder wie diesen hier wieder zu verbinden, musst du ihn erst sorgfältig an einer Seite ausrichten und herunterdrücken, bis er einrastet. Wiederhole das Ganze für die andere Seite. Drücke nicht in der Mitte. Wenn der Stecker falsch aufgesetzt ist, können die Kontakte verbogen und dauerhaft beschädigt werden.

  10. Entferne die Rückabdeckung. Vor dem Einbau einer Ersatz-Rückabdeckung musst du alle Kleberückstände vom Rahmen des Smartphones entfernen. Schabe sie mit einem Plastiköffnungswerkzeug ab und reinige die Oberflächen mit hochkonzentriertem Isopropylalkohol. Wenn du die alte Rückabdeckung wieder verwenden willst, musst du auch sie von allen Kleberückständen befreien und neuen Kleber anbringen.
    • Entferne die Rückabdeckung.

    • Vor dem Einbau einer Ersatz-Rückabdeckung musst du alle Kleberückstände vom Rahmen des Smartphones entfernen. Schabe sie mit einem Plastiköffnungswerkzeug ab und reinige die Oberflächen mit hochkonzentriertem Isopropylalkohol.

    • Wenn du die alte Rückabdeckung wieder verwenden willst, musst du auch sie von allen Kleberückständen befreien und neuen Kleber anbringen.

    • Wenn Du eine neue Rückabdeckung einbaust, vergleiche sie mit dem Originalteil. Übertrage alle vorhandenen Bauteile (wie den Blitz Diffuser) auf das Ersatzteil.

    When reassembling is it better to first attach the new adhesive back gasket to the phone back or the phone chassis frame?

    Tom Burke - Antwort

    Hi Tom!

    It depends on the adhesive. Carefully align the adhesive to the phone by matching the contours. Note which adhesive side is backed by a clear liner, and which side is backed by a colored liner. The clear liner should be removed first. Whichever component the exposed adhesive faces should be the first surface to apply to.

    Hope that helps!

    Arthur Shi -

    Two things:

    1) I recommend attaching the adhesive to the Phone frame and not the back panel. As you attach, you can more easily see the gaps and guide the adhesive along the groove, leaving equal space all around.

    2) To transfer the fingerprint sensor, you will need double-sticky tape to make a new gasket. Put the tape on the back from the inside, and trim with a blade to make the sensor hole. To attach the sensor, place it on something small to raise it off your working surface, then lower the back over it. You’ll be able to see the sensor alignment as you lower the back, which helps get a good position.

    Gary Beardsley - Antwort

    Oh, and be prepared: Removing the old adhesive is teeeeedious!! It will take you some time. :-b Alcohol is not a strong solvent, so don’t expect it to remove much; it is mostly for cleaning afterward. In the end, I used one of iFixit’s flat metal tools from the big toolkit to remove the final remains. Its was blunt enough to not cut metal shavings as I cleaned.

    Gary Beardsley - Antwort

    I ended up reusing the original adhesive as it was in pretty good shape. So far, no problems.

    Dan Comiskey - Antwort

    Does your IF356-119-1, Google Pixel 3 Rear Cover Adhesive, template use 2 sided pressure sensitive tape? Do I simply align it on the back cover and then press it to the device to reassemble the unit? If so, how long til the back cover is “glued” to the unit?

    Martin Seffens - Antwort

    Hi Martin,

    The rear cover adhesive is indeed two-sided PSA (pressure sensitive adhesive). Apply firm even pressure for a minute to bond the adhesive to the unit.

    Arthur Shi -

    When scraping the adhesive off the back cover be careful and don’t apply too much pressure (and/or position the cover against the surface so that it’s supported against the tool used), especially in the corners, or the glass cover rounded edges could break.

    Bart Oleksiak - Antwort

  11. Entferne die fünf Kreuzschlitzschrauben, mit denen die kabellose Ladespule befestigt ist: Zwei 1,9 mm Schrauben Zwei 4,2 mm Schrauben
    • Entferne die fünf Kreuzschlitzschrauben, mit denen die kabellose Ladespule befestigt ist:

    • Zwei 1,9 mm Schrauben

    • Zwei 4,2 mm Schrauben

    • Eine 4,3 mm Schraube

    • Entferne die kabellose Ladespule.

    The top 1.9 mm screw can’t be totally removed — it comes out with the coil once loosened

    Dmitriy - Antwort

  12. Heble den Akkustecker mit der Spudgerspitze aus seinem Anschluss nahe der rechten Kante des Smartphones hoch und trenne ihn ab. Heble den Akkustecker mit der Spudgerspitze aus seinem Anschluss nahe der rechten Kante des Smartphones hoch und trenne ihn ab.
    • Heble den Akkustecker mit der Spudgerspitze aus seinem Anschluss nahe der rechten Kante des Smartphones hoch und trenne ihn ab.

    The connecton board is quete flexible … be careful otherwise other connectors may get looze.

    This is also valid when re-assemble … pusing battery conector may cause other conectors to “pop“.

    Tsanko Tsolov - Antwort

    The square connector directly below the battery connector came undone and will not pop back into place.

    Curtis Redfield - Antwort

  13. Entferne die beiden Schrauben, mit denen die Kamerahalterung befestigt ist: Eine 4,1 mm Kreuzschlitzschraube
    • Entferne die beiden Schrauben, mit denen die Kamerahalterung befestigt ist:

    • Eine 4,1 mm Kreuzschlitzschraube

    • Eine 4 mm Abstandsschraube

    • Abstandsschrauben lassen sich am Besten mit einem Abstandsschraubenbit herausdrehen. Zur Not geht es auch mit einem kleinen Flachschraubendreher — achte aber gut darauf, dass du nicht abrutschst und daneben liegende Bauteile beschädigst.

    • Entferne die Kamerahalterung.

  14. Wenn du eine der Frontkameras austauschen willst, musst du feststellen, welche ersetzt werden soll:
    • Wenn du eine der Frontkameras austauschen willst, musst du feststellen, welche ersetzt werden soll:

    • Die Normalkamera

    • Die Weitwinkelkamera

    • Wenn du die Hauptplatine ausbauen willst, musst du beide entfernen.

    I actually didn't have to remove the cameras to get my motherboard out and back in, just pushed the connectors out of the way. It's probably less hassle prying them up as directed than wiggling the board back under two extra connectors when re-assembling as I did :)

    elyze - Antwort

    Make sure that the cameras each go in exactly the same spots or not the phone will boot loop forever. The connectors on both of these cameras are the same, so they will easily connect on both sides. So be careful.

    Let's Talk Tech - Antwort

  15. Heble mit der Spudgerspitze  den oder die Stecker der Kamera (s), die ersetzt werden soll(en), hoch. Heble mit der Spudgerspitze  den oder die Stecker der Kamera (s), die ersetzt werden soll(en), hoch. Heble mit der Spudgerspitze  den oder die Stecker der Kamera (s), die ersetzt werden soll(en), hoch.
    • Heble mit der Spudgerspitze den oder die Stecker der Kamera (s), die ersetzt werden soll(en), hoch.

  16. Die Kameras sind angeklebt. Setze eine Spudgerspitze hinter die Kante des Kameramoduls ein und heble hoch, bis es sich vom Rahmen ablöst.
    • Die Kameras sind angeklebt.

    • Setze eine Spudgerspitze hinter die Kante des Kameramoduls ein und heble hoch, bis es sich vom Rahmen ablöst.

    • Entferne die Kamera(s).

    • Wenn der Kleber des Kameramoduls noch gut hält, kannst du ihn wiederverwenden. Ersetze anderenfalls den Kleber durch doppelseitiges Tesaband.

    • Achte beim Einbau eines Ersatzkameramoduls darauf, dass die Scheibe am Rahmen des Smartphones frei von Kleberresten oder Verschmutzung ist.

  17. Heble den Lautsprecherstecker mit der Spudgerspitze hoch und löse ihn aus seinem Anschluss auf dem Motherboard in der Nähe der rechten Kante des Smartphones. Sei sorgfältig und perforiere den Akku nicht mit dem Spudger.
    • Heble den Lautsprecherstecker mit der Spudgerspitze hoch und löse ihn aus seinem Anschluss auf dem Motherboard in der Nähe der rechten Kante des Smartphones.

    • Sei sorgfältig und perforiere den Akku nicht mit dem Spudger.

  18. Entferne folgende vier Kreuzschlitzschrauben: Eine 1,9 mm Schraube Eine 4,3 mm Schraube
    • Entferne folgende vier Kreuzschlitzschrauben:

    • Eine 1,9 mm Schraube

    • Eine 4,3 mm Schraube

    • Zwei 4,3 mm Schrauben mit dünneren Schäften

    • Entferne die winzige Erdungsklammer vom linken Schraubenloch. Verliere sie nicht.

    • Die Erdungsklammer ist so eingebaut, dass die konturierte Kante zur linken Seite des Smartphones hin zeigt.

    • Entferne den kleinen Kunststoffeinsatz von der rechten Seite des USB-C-Anschlusses.

    • Achte darauf, dass du diesen Einsatz vor dem Festschrauben der Tochterplatine wieder anbringst!

    The three 4.3 mm screws highlighted in Orange are not all the same. The one closest to the battery is slightly different, a larger diameter. It would be good to note this for reassembly.

    genec123 - Antwort

    Thank you! I will adjust the guide to reflect this!

    Arthur Shi -

    Ah, all great and everything but this should be in big bold red letters: “Be sure to reinstall this insert before you screw down the daughterboard.“

    Screwed 4.3 thin screw without that small insert and penetrated new screen module behind…

    Maks - Antwort

    Noted and changed!

    Arthur Shi -

  19. Der Lautsprecher ist immer noch mit einer starken Klebedichtung befestigt. Bevor du versuchen kannst, ihn zu entfernen, musst du ihn erst an ein paar verschiedenen Stellen hochhebeln, so dass sich die Klebedichtung löst. Setze die Spudgerspitze unter die untere rechte Ecke des Lautsprechers ein.
    • Der Lautsprecher ist immer noch mit einer starken Klebedichtung befestigt. Bevor du versuchen kannst, ihn zu entfernen, musst du ihn erst an ein paar verschiedenen Stellen hochhebeln, so dass sich die Klebedichtung löst.

    • Setze die Spudgerspitze unter die untere rechte Ecke des Lautsprechers ein.

    • Heble nach oben, um den Lautsprecher vom Smartphone abzulösen.

  20. Setze die Spudgerspitze unter die obere linke Ecke des Lautsprechers ein. Sei vorsichtig und perforiere den Akku nicht.
    • Setze die Spudgerspitze unter die obere linke Ecke des Lautsprechers ein.

    • Sei vorsichtig und perforiere den Akku nicht.

    • Heble nach oben, damit sich der Lautsprecher löst.

  21. Setze das flache Ende des Spudgers unter die Oberkante des Lautsprechers in Richtung der linken Kante ein. Heble nach oben, damit sich der Lautsprecher löst.
    • Setze das flache Ende des Spudgers unter die Oberkante des Lautsprechers in Richtung der linken Kante ein.

    • Heble nach oben, damit sich der Lautsprecher löst.

  22. Entferne den Lautsprecher. Überprüfe vor dem Einbau des Ersatzlautsprechers die Klebedichtung.
    • Entferne den Lautsprecher.

    • Überprüfe vor dem Einbau des Ersatzlautsprechers die Klebedichtung.

    • Wenn sie noch in gutem Zustand ist, dann kannst du sie weiter verwenden. Achte darauf, dass die Dichtung nicht die Ausgangsöffnung verschließt.

    • Wenn sich die Dichtung nicht mehr an ihrem richtigen Platz befindet, dann entferne sie und ersetze sie durch vorgestanzte Klebestreifen oder Tesaband.

  23. Heble das blaue Antennenkabel mit der Spudgerspitze hoch und löse es aus seinem Anschluss auf der Ladeeinheit. Heble das blaue Antennenkabel mit der Spudgerspitze hoch und löse es aus seinem Anschluss auf der Ladeeinheit.
    • Heble das blaue Antennenkabel mit der Spudgerspitze hoch und löse es aus seinem Anschluss auf der Ladeeinheit.

  24. Heble das blaue Antennekabel sorgfältig hoch und löse es aus seiner Erdungsklammer heraus. Das Kabel ist empfindlich und kann leicht beschädigt werden. Wenn du das Gefühl hast, dass es festhängt, dann drücke die Klammer mit der Spudgerspitze ein wenig auf und versuche es erneut.
    • Heble das blaue Antennekabel sorgfältig hoch und löse es aus seiner Erdungsklammer heraus.

    • Das Kabel ist empfindlich und kann leicht beschädigt werden. Wenn du das Gefühl hast, dass es festhängt, dann drücke die Klammer mit der Spudgerspitze ein wenig auf und versuche es erneut.

  25. Heble das schwarze Antennenkabel mit der Spudgerspitze hoch und löse es aus seinem Anschluss nahe beim USB-C Port. Heble das schwarze Antennenkabel mit der Spudgerspitze hoch und löse es aus seinem Anschluss nahe beim USB-C Port.
    • Heble das schwarze Antennenkabel mit der Spudgerspitze hoch und löse es aus seinem Anschluss nahe beim USB-C Port.

  26. Fädle behutsam beide Antennenkabel aus und biege sie von der Ladeeinheit weg.
    • Fädle behutsam beide Antennenkabel aus und biege sie von der Ladeeinheit weg.

  27. Heble den Stecker der Ladeeinheit mit der Spudgerspitze hoch und löse ihn aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine nahe am rechten Rand des Smartphones. Ziehe vorsichtig das Flachbandkabel von der Oberseite des SIM-Kartenlesers ab. Ziehe vorsichtig das Flachbandkabel von der Oberseite des SIM-Kartenlesers ab.
    • Heble den Stecker der Ladeeinheit mit der Spudgerspitze hoch und löse ihn aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine nahe am rechten Rand des Smartphones.

    • Ziehe vorsichtig das Flachbandkabel von der Oberseite des SIM-Kartenlesers ab.

  28. Heble sorgfältig mit dem flachen Ende des Spudgers das schwarze Klebeband hoch, mit dem das Displaykabel nahe an der rechten Kante des Smartphones befestigt ist.
    • Heble sorgfältig mit dem flachen Ende des Spudgers das schwarze Klebeband hoch, mit dem das Displaykabel nahe an der rechten Kante des Smartphones befestigt ist.

    • Benutze zum Abhebeln kein Metallwerkzeug, du könntest damit das Flachbandkabel beschädigen.

  29. Immer wenn du den Spudger in der Nähe des Akkus benutzt, solltest du aufpassen, dass du die Batterie nicht beschädigst. Schiebe die Spitze des Spudgers in den Spalt unter das schwarze Klebeband, das über den Akku und das Motherboard geklebt ist. Schiebe den Spudger entlang des Spaltes um das Klebeband von der Akkuseite anzuheben.
    • Immer wenn du den Spudger in der Nähe des Akkus benutzt, solltest du aufpassen, dass du die Batterie nicht beschädigst.

    • Schiebe die Spitze des Spudgers in den Spalt unter das schwarze Klebeband, das über den Akku und das Motherboard geklebt ist.

    • Schiebe den Spudger entlang des Spaltes um das Klebeband von der Akkuseite anzuheben.

    • Entferne vorsichtig das Klebeband vom Akku und falte es aus dem Weg.

  30. Heble mit einem Spudger folgende sieben Press-fit-Verbinder hoch und löse sie aus ihren Anschlüssen auf der Hauptplatine: Verbinder zu den externen Tasten
    • Heble mit einem Spudger folgende sieben Press-fit-Verbinder hoch und löse sie aus ihren Anschlüssen auf der Hauptplatine:

    • Verbinder zu den externen Tasten

    • Verbinder zum oberen Mikrofon

    • Verbinder zum Ohrhörer

    • Verbinder zum linken Drucksensor

    • Displayverbinder

    • Verbinder zum rechten Drucksensor

    • Verbinder zum SIM-Kartenleser

  31. Heble behutsam das Flachbandkabel zum Ohrhörer-Lautsprecher mit dem flachen Ende des Spudgers hoch und biege es nach oben, so dass es der Hauptplatine nicht mehr im Weg steht.
    • Heble behutsam das Flachbandkabel zum Ohrhörer-Lautsprecher mit dem flachen Ende des Spudgers hoch und biege es nach oben, so dass es der Hauptplatine nicht mehr im Weg steht.

  32. Einige dieser Schrauben halten sehr kleine Erdungsklammern fest. Achte beim Entfernen der Schrauben darauf, dass du diese Klammern nicht verlierst. Entferne die sechs Schrauben, mit denen die Hauptplatine befestigt ist:
    • Einige dieser Schrauben halten sehr kleine Erdungsklammern fest. Achte beim Entfernen der Schrauben darauf, dass du diese Klammern nicht verlierst.

    • Entferne die sechs Schrauben, mit denen die Hauptplatine befestigt ist:

    • Eine 4,2 mm Kreuzschlitzschraube

    • Drei 1,9 mm Kreuzschlitzschrauben

    • Eine 4,3 mm Kreuzschlitzschraube

    • Eine 3,83 mm Distanzschraube

    • Distanzschrauben lassen sich am Besten mit einem Standoff Bit herausdrehen. Zur Not geht es auch mit einem kleinen Flachschraubendreher — sei aber besonders vorsichtig, so dass er nicht abrutscht und umliegende Bauteile beschädigt.

    • Entferne die drei Erdungsklammern und bewahre sie gut auf.

    During reassembly, don’t forget to replace the plastic piece before placing the 4.3mm screw.

    William DeCook - Antwort

  33. Entferne die Antennenhalterung von der oberen linken Kante des Smartphones. So werden die Erdungsklammern wieder eingebaut: Lege die Erdungsklammern so ein, dass die silberfarbene Seite nach oben zeigt.
    • Entferne die Antennenhalterung von der oberen linken Kante des Smartphones.

    • So werden die Erdungsklammern wieder eingebaut:

    • Lege die Erdungsklammern so ein, dass die silberfarbene Seite nach oben zeigt.

    • Die Spitze der tropfenförmigen Klammern muss zur Kante des Smartphones zeigen.

    • Die Klammer mit zwei Löchern taucht nach unten in das Schraubenloch oben rechts am Rahmen ein.

  34. Setze die Spudgerspitze nahe der oberen linken Ecke der Hauptplatine ein, genau unter der Rückkamera. Heble die Hauptplatine vorsichtig hoch, wobei du alle Flachbandkabel behutsam wegbiegen musst, um die Hebelbewegung zu erleichtern.
    • Setze die Spudgerspitze nahe der oberen linken Ecke der Hauptplatine ein, genau unter der Rückkamera.

    • Heble die Hauptplatine vorsichtig hoch, wobei du alle Flachbandkabel behutsam wegbiegen musst, um die Hebelbewegung zu erleichtern.

    • Wenn die Hauptplatine immer noch festsitzt, dann überprüfe, ob sie vielleicht noch durch Flachbandkabel oder Schrauben befestigt ist.

  35. Setze den Spudger unter die Oberkante der Hauptplatine ein und heble vorsichtig hoch, bis sie sich löst. Das Flachbandkabel zum Ohrhörer-Lautsprecher drückt fest gegen die Hauptplatine. Arbeite langsam und führe die Hauptplatine behutsam um das Flachbandkabel herum.
    • Setze den Spudger unter die Oberkante der Hauptplatine ein und heble vorsichtig hoch, bis sie sich löst.

    • Das Flachbandkabel zum Ohrhörer-Lautsprecher drückt fest gegen die Hauptplatine. Arbeite langsam und führe die Hauptplatine behutsam um das Flachbandkabel herum.

    Make sure the ambient sensor is disconnected right underneath the flash!

    jrancanoarias - Antwort

  36. Hebe die linke Kante der Hauptplatine hoch und klappe sie vorsichtig hoch nach rechts. Drücke sorgfältig alle Press-fit-Verbinder, die noch an der Hauptplatine festhängen, zur Seite. Hebe die linke Kante der Hauptplatine hoch und klappe sie vorsichtig hoch nach rechts. Drücke sorgfältig alle Press-fit-Verbinder, die noch an der Hauptplatine festhängen, zur Seite.
    • Hebe die linke Kante der Hauptplatine hoch und klappe sie vorsichtig hoch nach rechts. Drücke sorgfältig alle Press-fit-Verbinder, die noch an der Hauptplatine festhängen, zur Seite.

  37. Hebe sorgsam die Hauptplatine am oberen Ende aus dem Rahmen heraus. Entferne die Hauptplatine Achte beim Einbau der Hauptplatine darauf, dass sich keine Flachbandkabelverbinder unter ihr verfangen.
    • Hebe sorgsam die Hauptplatine am oberen Ende aus dem Rahmen heraus.

    • Entferne die Hauptplatine

    • Achte beim Einbau der Hauptplatine darauf, dass sich keine Flachbandkabelverbinder unter ihr verfangen.

    • Möglicherweise lässt sich die Hauptplatine nicht so leicht um das Flachbandkabel zum Ohrhörer positionieren. Du kannst den Ohrhörer-Lautsprecher vorsichtig hochhebeln, die Hauptplatine einbauen und dann den Ohrhörer-Lautsprecher wieder einsetzen.

  38. Erwärme einen iOpener und lege ihn eine Minute lang auf die Unterkante des Displays. Bringe einen Saugheber an der Unterkante des Displays nahe am USB-C Anschluss an. Hebe den Saugheber mit gleichmäßigem und kräftigem Zug an, bis sich ein Spalt bildet.
    • Erwärme einen iOpener und lege ihn eine Minute lang auf die Unterkante des Displays.

    • Bringe einen Saugheber an der Unterkante des Displays nahe am USB-C Anschluss an.

    • Hebe den Saugheber mit gleichmäßigem und kräftigem Zug an, bis sich ein Spalt bildet.

    • Je nach Alter deines Smartphones kann dazu eine große Kraft nötig sein. Wenn es sehr schwer geht, dann erwärme das Display erneut und probiere es noch einmal.

    • Du kannst auch versuchen, den Zugang an einer langen Kante des Smartphones zu schaffen.

    • Setze ein Plektrum in den Spalt ein.

  39. Schiebe das Plektrum an der Blende entlang und schneide die Klebeverbindung auf. Schiebe das Plektrum an der Blende entlang und schneide die Klebeverbindung auf.
    • Schiebe das Plektrum an der Blende entlang und schneide die Klebeverbindung auf.

  40. Erwärme mit dem iOpener die Kanten und durchtrenne den Kleber an allen Kanten mit einem Plektrum. Erwärme mit dem iOpener die Kanten und durchtrenne den Kleber an allen Kanten mit einem Plektrum.
    • Erwärme mit dem iOpener die Kanten und durchtrenne den Kleber an allen Kanten mit einem Plektrum.

  41. Hebe das Frontglas hoch und entferne es vom Smartphone. Hebe das Frontglas hoch und entferne es vom Smartphone.
    • Hebe das Frontglas hoch und entferne es vom Smartphone.

  42. Der restliche Teil des Displays ist mit viel Kleber am Rahmen des Smartphones befestigt. Setze ein Plektrum in die Naht zwischen dem Rahmen des Smartphones und dem verbliebenen Teil des Displays ein. Heble an der Kante entlang, um das Display vom Rahmen abzulösen.
    • Der restliche Teil des Displays ist mit viel Kleber am Rahmen des Smartphones befestigt.

    • Setze ein Plektrum in die Naht zwischen dem Rahmen des Smartphones und dem verbliebenen Teil des Displays ein.

    • Heble an der Kante entlang, um das Display vom Rahmen abzulösen.

    • Wenn dies schwergängig wird, dann lege einen erwärmten iOpener auf das Display, damit der Kleber sich leichter lösen lässt.

  43. Erwärme und schneide solange am Displayrand, bis du das Display mit den Fingern fassen kannst. Fasse den Displayrand mit den Fingern und ziehe langsam die Überreste des Displays vom Rahmen des Smartphones ab. Fasse den Displayrand mit den Fingern und ziehe langsam die Überreste des Displays vom Rahmen des Smartphones ab.
    • Erwärme und schneide solange am Displayrand, bis du das Display mit den Fingern fassen kannst.

    • Fasse den Displayrand mit den Fingern und ziehe langsam die Überreste des Displays vom Rahmen des Smartphones ab.

  44. Fädle die Kabel des Displays und des Touchscreens aus ihren Ausschnitten heraus. Entferne das Display. So wird das Ersatzdisplay eingebaut:
    • Fädle die Kabel des Displays und des Touchscreens aus ihren Ausschnitten heraus.

    • Entferne das Display.

    • So wird das Ersatzdisplay eingebaut:

    • Entferne alle Klebstoffreste vom Rahmen des Smartphones. Wenn noch Klebstoffreste übrig bleiben, können sie ungleichmäßig auf das Ersatzdisplay drücken und es beschädigen.

    • Bringe vorgestanzte Klebestreifen oder doppelseitiges Klebeband am Rand des Smartphones an.

    • Ziehe alle Schutzfolien von der Rückseite des Ersatzdisplays ab, so dass die Klebeflächen freigelegt werden.

    • Führe sorgfältig die Flachbandkabel des Displays und des Touchscreens durch die Ausschnitte im Rahmen des Smartphones.

    • Lege das Display auf den Rahmen und lasse ein paar Bücher eine Stunde lang darauf liegen, damit das Display gut am Rahmen festklebt.

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenzubauen, folge den Anweisungen in umgekehrter Reihenfolge.

Bitte entsorge deinen Elektroschrott bei einem professionellem Abfallentsorgungsunternehmen.

Deine Reparatur klappte nicht, wie geplant? Auf unserem Google Pixel 3a Antwortenforum findest du Hilfe bei der Fehlersuche.

19 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer*innen:

100%

Diese Übersetzer*innen helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Arthur Shi

Mitglied seit: 03.01.2018

143.773 Reputation

388 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

135 Mitglieder

13.904 Anleitungen geschrieben

To change only the screen glass… Do you have to disassemble the whole phone or just steps 39 to 42?

Thanks

Adrián García Estaún - Antwort

Hi Adrián,

The OLED is bonded to the screen glass. Unlike LCDs, trying to remove the glass only will most likely destroy the OLED screen.

Arthur Shi -

How to differentiate between a pre-mounted and a non pre-mounted display? I don’t want to order the wrong part, hence the question.

Sid Mankad - Antwort

The pre-mounted part will come with the frame, which is the majority of the phone body. The screen is already stuck affixed to the frame, but you would have to transfer everything else onto it. The display only part looks like a thin panel with adhesive on the back. It would look like this part.

Arthur Shi -

When buying a replacement screen do I need to buy it with a frame?

Abby Andam - Antwort

This guide is meant to be used with replacement screens without frames. If you buy a screen with a frame, you will have to transfer many components from your existing frame onto the new one.

Arthur Shi -

My Pixel 3 has a broken screen and also the touchscreen is not working (well, only for half the screen; the top half works just fine, the bottom half does not). Will this guide and replacement parts also fix the touchscreen functionality?

Ball Dude - Antwort

This guide should resolve any issues with the screen, which includes touch functionality.

Arthur Shi -

Also, only because the part in iFixit is out of stock, is this the same part?

https://www.amazon.com/ePartSolution_-Di...

Ball Dude - Antwort

Unfortunately, this is not the same part we sell. Like many aftermarket screens for the Pixel, the linked part uses a cheaper LCD panel, while the original Pixel has an OLED. The part may install properly, but the image quality will be different.

Arthur Shi -

Hi again @arthurshi . Following up on my comment from Dec 2. I bought the tools and replacement screen, and performed the repair yesterday. Thanks for the guide!

Everything seemed to go alright… but sadly, the touchscreen functionality remains broken. I installed the new screen. The phone turns on and the screen turns on just fine, but it does not respond to my touch :(

Do you think then that the motherboard’s circuitry for the touchscreen is broken? Or is it more likely that I didn’t connect one of the two screen connectors (I believe the large one is for the display, and the small one for the touch)? Anything I can do to debug/test where the problem is?

Any help is much appreciated. And thanks again for the very useful guide! Even if things don’t end up working, I still learned a lot!

Ball Dude - Antwort

Hey @balldude,

You are right in that one connector is for the screen, and one is for the touch (digitizer). Both must be connected in order for both screen and digitizer to function. The press-fit connectors contain very small contacts. Any small amount of dirt/finger oils on the contacts may cause issues. You can clean them by wiping with lint-free cloth and isopropyl alcohol.

If the screen still won’t respond to touch after that, it may be that the circuitry responsible for the digitizer is broken on the logic board.

Arthur Shi -

Hey, did you try what arthurshi advise and if so did it work. I am also having the same issue and I would hate to buy a new motherboard. Thank in advance.

José Alberto Garcia -

Hi Jose.

I tried reattaching the connectors a few times and testing it out. I couldn’t get it to work, unfortunately. I ended up buying a new Pixel 4 and sending in the Pixel 3 to Google as a trade-in, for which I received $105.

Hope that helps, and good luck!

Ball Dude -

Can you buy just the bezel or do you need a new frame

S Lee - Antwort

Hi to be more in depth the problem I been having is that when I took the screen of my pixel 3 there was a piece of flashing(not sure the proper turn that came off with screen it was glued down to mid frame and the screen is supposed to sit in it. Can you buy this part or do you have to buy a whole new mid frame ? Thank you for your time and all your guides they have been very helpful to me.

S Lee - Antwort

Hi S Lee,

Are you speaking of the part shown in step 44? If so, that is part of the display panel. It should be fully removed before you install a replacement screen.

Arthur Shi -

Do NOT follow the author's advice to just “bend up the earpiece speaker flex”. This might work fine enough for board removal, but going backwards, you will likely rip the flex trying to jimmy it back in place. The flex is like plasticated paper ribbon. Just remove the earpiece speaker before you reassemble, and place it in its spot after you put the board back in.

Sarah Wreisner - Antwort

Ps. The plastic insert in step 19 should be given a bit more attention. If you forget to reinstall this plastic insert, the screw that you replace in that spot will instatly ruin your lcd - no matter how gently you screw it in. You'll be left with a green or pink line through your lcd. It seems worth mentioning, as I have seen this before.

Sarah Wreisner - Antwort

Hi Sarah!

Thanks for the suggestions! I will make a note of that and your comment above in the relevant steps.

Arthur Shi -

Followed the guide and was able to install the display in my Pixel 3. Adhesive removal is super frustrating though. But I have a current issue, the rear camera is vibrating like crazy. You could actually hear the camera move around (autofocus) when you open the app. Any ideas?

Levi Klein Marifosque - Antwort

Hi Levi,

It sounds like the adhesive holding the rear camera is not holding the modules in place. If possible, open the phone, pry the rear cameras up, and install some replacement adhesive.

Arthur Shi -

Hi Arthur, thanks for replying. I feel like I wasn't able to word my problem properly so I made this short video https://youtu.be/cnym7ROK6eU

Seems like an issue in OIS or focusing. Do I need to replace my camera module?

Levi Klein Marifosque -

I had major difficulty removing the back panel.

I’m unsure if there was a crack prior to removal of the back panel as the attempt to use the suction and pry tool had catastrophically failed. Huge cracks sprawled as the pry tool was inserted, quite a bit of force was necessary to have the pry tool inserted whilst awkwardly positioning my hands to hold the phone down whilst pulling up on the suction tool. I had used heat tools to ease the adhesive behind the panel but may have lost patience as the heat bags provided does not seem to have the same effect as a heat gun would. That being said, the heat bags, while they heat up I’m unsure if they heat up to the critical temperature of the adhesive for it to weaken.

further instruction for the temperature of the bags would help; what is the max temperature I can warm the bag up before it fails (explodes in the microwave) while meeting minimum temperature required to ease the adhesive. currently it said to warm it up for 30sec, 1 every 10 mins, doesn’t cut it.

John Quimson - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzten 24 Stunden: 53

Letzten 7 Tage: 327

Letzten 30 Tage: 1,456

Insgesamt: 44,841