Zum Hauptinhalt wechseln

Was du brauchst

  1. Gusseisernes Kochgeschirr aufarbeiten, Gusseisernes Kochgeschirr aufarbeiten: Schritt 1, Bild 1 von 2 Gusseisernes Kochgeschirr aufarbeiten, Gusseisernes Kochgeschirr aufarbeiten: Schritt 1, Bild 2 von 2
    • Schau nach, wo die gusseiserne Pfanne Roststellen hat.

    • Wenn es merklich Rost gibt, fahre mit Schritt 2 fort. Wenn es keinen gibt und die Pfanne nur neu eingebrannt werden muss, dann geh direkt zu Schritt 4.

  2. Gusseisernes Kochgeschirr aufarbeiten: Schritt 2, Bild 1 von 2 Gusseisernes Kochgeschirr aufarbeiten: Schritt 2, Bild 2 von 2
    • Bereite in einer großen Wanne ein Bad aus Essig und Wasser zu gleichen Teilen vor.

    • Die Wanne oder das Becken sollte groß genug sein, dass das betreffende Kochgeschirr komplett untergetaucht werden kann.

    • Das Bad sollte aus Weißweinessig und Wasser im Verhältnis 1:1 bestehen.

    • Das Verhältnis muss nicht exakt sein. Nah dran ist gut genug.

  3. Gusseisernes Kochgeschirr aufarbeiten: Schritt 3, Bild 1 von 1
    • Lass die Pfanne ungefähr 30 Minuten lang einweichen oder bis der Rost abblättert.

    • Du kannst kontrollieren, ob die Pfanne fertig ist, indem du leicht mit den Fingernagel am Rost kratzt. Blättert er sofort ab, nimm die Pfanne aus dem Bad.

  4. Gusseisernes Kochgeschirr aufarbeiten: Schritt 4, Bild 1 von 3 Gusseisernes Kochgeschirr aufarbeiten: Schritt 4, Bild 2 von 3 Gusseisernes Kochgeschirr aufarbeiten: Schritt 4, Bild 3 von 3
    • Spüle die Wanne gründlich aus und fülle sie wieder mit Wasser. Du kannst dafür auch die Küchenspüle nehmen.

    • Spüle die Pfanne gründlich ab und putze sie dann mit Spülmittel und einem Topfkratzer aus Stahlwolle.

    • Schrubbe so lange, bis der Rost entfernt ist.

  5. Gusseisernes Kochgeschirr aufarbeiten: Schritt 5, Bild 1 von 1
    • Es ist wichtig zu beachten, dass die eingebrannte Patina jetzt mit dem Rost zusammen komplett entfernt wurde. Das ist kein Problem da im nächsten Schritt die neue Patina eingebrannt wird.

    • Trockne die Pfanne gründlich ab. Es darf keine Feuchtigkeit mehr da sein, wenn es zum nächsten Schritt geht.

    • Alternativ kann die Pfanne in den vorgeheizten Bachofen gestellt werden, um sie sowohl schnell als auch gründlich zu trocknen.

  6. Gusseisernes Kochgeschirr aufarbeiten: Schritt 6, Bild 1 von 3 Gusseisernes Kochgeschirr aufarbeiten: Schritt 6, Bild 2 von 3 Gusseisernes Kochgeschirr aufarbeiten: Schritt 6, Bild 3 von 3
    • Bestreiche die Pfanne mit Pflanzenöl.

    • Verteile das Öl gleichmäßig auf der gesamten Oberfläche der Pfanne.

    • Der Film sollte relativ dünn sein also scheu nicht davor zurück, überschüssiges Öl mit Küchenpapier zu entfernen.

  7. Gusseisernes Kochgeschirr aufarbeiten: Schritt 7, Bild 1 von 2 Gusseisernes Kochgeschirr aufarbeiten: Schritt 7, Bild 2 von 2
    • Leg das unterste Rost des Backofens, den du verwenden möchtest, mit Alufolie aus.

    • So werden eventuelle kleine Tropfen von der geölten Pfanne aufgefangen.

  8. Gusseisernes Kochgeschirr aufarbeiten: Schritt 8, Bild 1 von 1
    • Heize den Ofen auf ungefähr 180 °C vor.

  9. Gusseisernes Kochgeschirr aufarbeiten: Schritt 9, Bild 1 von 1
    • Lege die eingeölte Pfanne kopfüber auf das oberste Rost des Backofens.

    • Lass die Pfanne bei ungefähr 180 °C für 1 Stunde backen.

    • Wenn die Stunde um ist, schalte den Ofen aus, aber nimm die Pfanne noch nicht raus. Lass die Pfanne zusammen mit dem Ofen über die nächsten 45 Minuten abkühlen.

  10. Gusseisernes Kochgeschirr aufarbeiten: Schritt 10, Bild 1 von 3 Gusseisernes Kochgeschirr aufarbeiten: Schritt 10, Bild 2 von 3 Gusseisernes Kochgeschirr aufarbeiten: Schritt 10, Bild 3 von 3
    • Nimm die Pfanne aus dem Ofen. Dann trage eine letzte, sehr dünne Schicht Öl auf. Das hilft, jegliche Unregelmäßigkeiten auszugleichen.

    • Wenn die Pfanne noch heiß ist, verwende Backhandschuhe. Verbrennungen tun weh.

Abschluss

Die Pfanne ist jetzt komplett aufgearbeitet, fast wie neu.

Um das beste Ergebnis zu bekommen, trage den letzten dünnen Film Pflanzenöl nach den nächsten paar Verwendungen der Pfanne nochmal neu auf.

14 weitere Nutzer:innen haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:innen:

en de

100%

Diese Übersetzer:innen helfen uns, die Welt zu reparieren! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Team

University of Memphis, Team 4-7, Baddour Fall 2016 Mitglied von University of Memphis, Team 4-7, Baddour Fall 2016

UM-BADDOUR-F16S4G7

2 Mitglieder

3 Anleitungen geschrieben

6 Kommentare

The ceramic coating eventually gets chipped, exposes the CI. CI is not dangerous except in the hands of a mad house wife.

lks - Antwort

Very good friend.

Miguel -

This to restore a Cast Iron that has not maintained. This has nothing to cleaning regularly.

For regularly clean I put water in it and heat to a boil, dump, and whip. I’m done.

Rodney Moore - Antwort

I prefer ENAMEL ( https://en.wikipedia.org/wiki/Industrial... ) coated iron cookware

MEX - Antwort

Thanks for the step-by step. This is helpful. I love cooking on cast iron. I also have an old set that has not been maintained well. I switched to ceramic cookware https://ceramiccookwarereview.com/. However once ceramic goes, it is trash. I’m going to give your method a go and will let you know how it goes. Thanks again.

Ron - Antwort

Kommentar hinzufügen

Seitenaufrufe:

Letzten 24 Stunden: 3

Letzten 7 Tage: 58

Letzten 30 Tage: 262

Insgesamt: 11,267