Einleitung

Diese Anleitung zeigt dir, wie man das Primär-/Getriebeöl des Evolution Motors der Harley-Davidson Sportster wechselt.

Die Evolution Sportster haben Nasskupplungen und Primärantriebe. Es wird empfohlen, den ersten Ölwechsel nach 1000 Meilen (1600 km) und danach alle 10.000 Meilen (16.000 km) einen Ölwechael durchzuführen.

Der Hersteller empfiehlt 20w50 Öl. Achte darauf, dass das Öl, das du verwendest, für Nasskupplungen zugelassen ist. Viele Fahrzeugöle sind nicht dafür zugelassen, also empfehlen wir Öl zu kaufen, auf dem explizit draufsteht, dass es für den Gebrauch in Motorradgetrieben geeignet ist. 75w90 Getriebeöl wird hier oft durch 20w50 Motoröl ersetzt.

  1. Wir empfehlen, das Motorrad in eine erhöhte Position zu bringen. Dies stellt eine einfache Zugänglichkeit zum Ölwechseldeckel, beste Ablaufeigenschaften und zielsicheres Befüllen sicher. Wir empfehlen, das Motorrad in eine erhöhte Position zu bringen. Dies stellt eine einfache Zugänglichkeit zum Ölwechseldeckel, beste Ablaufeigenschaften und zielsicheres Befüllen sicher.
    • Wir empfehlen, das Motorrad in eine erhöhte Position zu bringen. Dies stellt eine einfache Zugänglichkeit zum Ölwechseldeckel, beste Ablaufeigenschaften und zielsicheres Befüllen sicher.

  2. Löse mit einem 5/32 Sechskant- oder Innensechskant-Schraubendreher die beiden Schrauben von der Inspektionsabdeckung der Primärkette. Je nach Baujahr ist die Abdeckung möglicherweise nicht rund. Sie wird jedoch an der gleichen Stelle sein und durch ähnliche Schrauben befestigt werden. Nimm die Inspektionsklappe der Primärkette vom Getriebegehäuse ab.
    • Löse mit einem 5/32 Sechskant- oder Innensechskant-Schraubendreher die beiden Schrauben von der Inspektionsabdeckung der Primärkette.

      • Je nach Baujahr ist die Abdeckung möglicherweise nicht rund. Sie wird jedoch an der gleichen Stelle sein und durch ähnliche Schrauben befestigt werden.

    • Nimm die Inspektionsklappe der Primärkette vom Getriebegehäuse ab.

  3. Die Ölablassschraube befindet sich an der Unterseite des Getriebes, links am Motorrad neben dem Gummipuffer des Seitenständers. Stelle eine Ölfangwanne unter die Ölablassschraube. Drehe die Ölablassschraube mit einem Schraubenschlüssel heraus und entferne sie.
    • Die Ölablassschraube befindet sich an der Unterseite des Getriebes, links am Motorrad neben dem Gummipuffer des Seitenständers.

    • Stelle eine Ölfangwanne unter die Ölablassschraube.

    • Drehe die Ölablassschraube mit einem Schraubenschlüssel heraus und entferne sie.

      • Je nach Baujahr kann die Ablassschraube die Größe 5/8" oder 3/4" haben.

    • Lasse das ganze Öl ablaufen. Das sollte etwa fünf Minuten dauern.

  4. Während das Öl herausläuft, solltest du die Ölablassschraube reinigen. Reinige die Schraube mit einem alten Lappen oder einem Papiertuch. Entferne dabei das Öl und den Metallabrieb.
    • Während das Öl herausläuft, solltest du die Ölablassschraube reinigen.

    • Reinige die Schraube mit einem alten Lappen oder einem Papiertuch. Entferne dabei das Öl und den Metallabrieb.

      • Unten an der Schraube ist ein Magnet befestigt, der die Eisenspäne festhält.

  5. Kostenloser Versand für alle Bestellungen über 100,00 $ oder mit einem Pro Tech Toolkit!

    Schau dich im Store um
  6. Entferne die vier T27 Torx Schrauben, die die Wartungsklappe der Kupplung befestigen. Entferne die vier T27 Torx Schrauben, die die Wartungsklappe der Kupplung befestigen.
    • Entferne die vier T27 Torx Schrauben, die die Wartungsklappe der Kupplung befestigen.

  7. Setze ein geeignetes Werkzeug, z.B. einen kräftigen Spatel, in den Spalt zwischen der Wartungsklappe und dem Getriebegehäuse ein, dort, wo der Kupplungszug in das Gehäuse hineingeführt wird. Heble die Wartungsklappe vorsichtig vom Kupplungsgehäuse weg.
    • Setze ein geeignetes Werkzeug, z.B. einen kräftigen Spatel, in den Spalt zwischen der Wartungsklappe und dem Getriebegehäuse ein, dort, wo der Kupplungszug in das Gehäuse hineingeführt wird.

    • Heble die Wartungsklappe vorsichtig vom Kupplungsgehäuse weg.

    • Die Feder an der Wartungsklappe fällt dabei möglicherweise heraus. Bewahre sie gut auf und setze sie wieder ein, bevor du die Wartungsklappe wieder befestigst.

  8. Setze die Ablassschraube wieder in das Getriebegehäuse ein und ziehe sie mit der Hand an. Ziehe die Ablasschraube mit einem 3/4" Schlüssel wieder fest.
    • Setze die Ablassschraube wieder in das Getriebegehäuse ein und ziehe sie mit der Hand an.

    • Ziehe die Ablasschraube mit einem 3/4" Schlüssel wieder fest.

      • Es ist wichtig, dass die Schraube nicht zu fest angezogen wird. Wenn du sie überdrehst, können die Gewindegänge im Aluminiumgehäuse ausschlagen. Das richtige Drehmoment ist 19 - 28,5 Nm.

  9. Setze das Ende eines Trichters in das Wartungsloch der Primärkette ein. Lasse langsam etwas weniger als einen Liter Öl in das Getriebe einlaufen.
    • Setze das Ende eines Trichters in das Wartungsloch der Primärkette ein.

    • Lasse langsam etwas weniger als einen Liter Öl in das Getriebe einlaufen.

    • Während es einläuft, beobachte das Wartungsloch. Achte darauf, dass das Öl nicht über den Rand des Lochs steigt.

      • Es kann schon sein, dass du weniger als einen Liter Öl benötigst.

  10. Bevor du den Wartungsdeckel an der Primärkette wieder aufsetzt, musst du darauf achten, dass der O-Ring aus Gummi an der Innenseite der Inspektionsöffnung der Primärkette sauber ist und korrekt sitzt. Achte genauso darauf, dass die O-Ringe aus Gummi sauber und in gutem Zustand sind, bevor du die Schrauben am Wartungsdeckel der Primärkette eindrehst. Befestige mit Hilfe eines 5/32" Inbusschlüssels den Wartungsdeckel der Primärkette.
    • Bevor du den Wartungsdeckel an der Primärkette wieder aufsetzt, musst du darauf achten, dass der O-Ring aus Gummi an der Innenseite der Inspektionsöffnung der Primärkette sauber ist und korrekt sitzt.

    • Achte genauso darauf, dass die O-Ringe aus Gummi sauber und in gutem Zustand sind, bevor du die Schrauben am Wartungsdeckel der Primärkette eindrehst.

    • Befestige mit Hilfe eines 5/32" Inbusschlüssels den Wartungsdeckel der Primärkette.

  11. Befestige mit einem T27 Schraubendreher die Wartungsklappe der Kupplung. Oben
    • Befestige mit einem T27 Schraubendreher die Wartungsklappe der Kupplung.

      • Oben

      • Unten

      • Links

      • Rechts

    • Ziehe alle Schrauben händisch leicht an, danach benutze einen Drehmomentschlüssel mit 9,49 - 16,28 Nm. Achte darauf, dass sie in der gleichen Reihenfolge festgezogen werden.

Ziellinie

40 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Brett Hartt

Mitglied seit: 12.04.2010

109.813 Reputation

138 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

109 Mitglieder

7.717 Anleitungen geschrieben

but you CANT use gear oil for cluthc!!!

car motor oil CANT be used for bike cluthc!!! Motorcycle motoroil CAN!

Maicol - Antwort

Is synthetic 20w50 ok to use?

Jordan -

I change my my transmission oil exactly how it showed and yes the spring with the nut on the end came off and I put it right back. Now I have no tension at all in my clutch basically I have no clutch anymore. This is the first time I've taken the inspection plate off during a transmission fluid change. I usually drain it and automatically just put one quart in. What could I have done wrong?

Argyle - Antwort

Did you ever figure out what happened?

Jordan -

Author neglected to say the first numbers on the torque specs are metric (Nm) not ft-lbs as written

Dfh - Antwort

Statistik anzeigen:

Letzte 24 Stunden: 79

Letzte 7 Tage: 530

Letzte 30 Tage: 1,979

Insgesamt: 259,391