Zum Hauptinhalt wechseln

Repariere deine Sachen

Recht auf Reparatur

Store

Einleitung

Korrekt verwendet können Auffahrrampen eine sichere Alternative zum Aufbocken deines Fahrzeugs zu Wagenhebern oder Unterstellböcken sein. Ebenso können Auffahrrampen einfacher und schneller sein, vor allem wenn das Fahrzeug sehr tiefliegend ist und die vorgesehenen Punkte fürs Ansetzen des Wagenhebers schwer zu sehen sind.

Denk daran, dass dein Fahrzeug nicht waagrecht stehen wird, wenn du Auffahrrampen verwendest, denn man kann Auffahrrampen nur an einer der Achsen benutzen. Deshalb können Auffahrrampen nicht zum Wechseln von Flüssigkeiten (zum Beispiel Motoröl) genommen werden, denn das Fahrzeug steht ja schräg, so dass nicht alles ablaufen kann.

Mit dieser Anleitung kann eine einzelne Person zurecht kommen, aber es ist hilfreich, einen Freund außerhalb des Fahrzeugs zu haben, der dich beobachtet, während du auf die Rampen fährst.

Wenn du lieber mit einem hydraulischen Wagenheber oder Unterstellböcken arbeiten möchtest, findest du hier die Anleitung.

Werkzeuge

Ersatzteile

Keine Ersatzteile angegeben.

  1. Achtung: Wenn dieser Vorgang nicht korrekt durchgeführt wird, sind Verletzungen möglich. Befolge jeden Schritt sorgfältig und befolge alle Warnungen.
    • Achtung: Wenn dieser Vorgang nicht korrekt durchgeführt wird, sind Verletzungen möglich. Befolge jeden Schritt sorgfältig und befolge alle Warnungen.

    • Parke dein Fahrzeug auf festem ebenen Untergrund wie Beton oder Asphalt.

    • Versuche niemals auf weichem oder unebenem Untergrund dein Fahrzeug anzuheben. Wenn der Untergrund rutscht oder die Auffahrrampe ihre Position unerwartet ändert, kannst du ernsthalft verletzt oder getötet werden.

    • Zentriere das Lenkrad, so dass die Vorderräder genau vorwärts zeigen.

  2. Schiebe die erste Rampe direkt vor das Vorderrad der Fahrerseite, bis es das Gummi des Reifens berührt. Schiebe die erste Rampe direkt vor das Vorderrad der Fahrerseite, bis es das Gummi des Reifens berührt.
    • Schiebe die erste Rampe direkt vor das Vorderrad der Fahrerseite, bis es das Gummi des Reifens berührt.

  3. Schiebe die zweite Rampe direkt vor das Vorderrad der Beifahrerseite.
    • Schiebe die zweite Rampe direkt vor das Vorderrad der Beifahrerseite.

  4. Vergewissere dich, dass beide Rampen genau mittig zum Reifen stehen, damit beim Bewegen des Fahrzeugs beide Räder vollständig auf der Rampe bleiben.
    • Vergewissere dich, dass beide Rampen genau mittig zum Reifen stehen, damit beim Bewegen des Fahrzeugs beide Räder vollständig auf der Rampe bleiben.

  5. Fahre vorsichtig präzise geradeaus auf die Rampen. Es kann sein, dass du besonders viel Gas geben musst, weil die Rampen ganz schön steil sind. Vielleicht bewegt sich das Fahrzeug  zu Beginn gar nicht.
    • Fahre vorsichtig präzise geradeaus auf die Rampen.

    • Es kann sein, dass du besonders viel Gas geben musst, weil die Rampen ganz schön steil sind. Vielleicht bewegt sich das Fahrzeug zu Beginn gar nicht.

    • Gib langsam und stetig mehr Gas, bis das Fahrzeug die Rampe hochkriecht.

    • Beim ersten Mal solltest du darauf vorbereitet sein, eventuell ganz schnell stoppen zu müssen, falls du zu viel Gas gegeben hast. Entweder lässt du einen Fuß auf dem Bremspedal oder eine Hand am Bremshebel. Wenn du ein Schaltfahrzeug hast, kannst du den linken Fuß leicht am Bremspedal halten.

  6. Fahre stetig und langsam die Rampe hoch, bis du oben bist, und halte dann an. Den richtigen Punkt zum Anhalten findest du durch Gefühl oder mithilfe eines außerhalb des Fahrzeug stehenden Freundes.
    • Fahre stetig und langsam die Rampe hoch, bis du oben bist, und halte dann an.

    • Den richtigen Punkt zum Anhalten findest du durch Gefühl oder mithilfe eines außerhalb des Fahrzeug stehenden Freundes.

    • Die meisten Auffahrrampen haben eine kleine Erhöhung am Ende und/oder einen Anschlag, um das Auto mit den Reifen in der richtigen Position zu halten.

    • Wenn du nicht beim ersten Mal ganz die Rampe hochkommst, ist das ok, es kann mehrere Versuche benötigen, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie das Fahrzeug auf die Rampe auffährt. Rolle einfach nochmal zurück, halte unten an, positioniere die Auffahrrampen neu und versuche es nochmal.

  7. Mit den Vorderreifen in der gewünschten Stellung oben auf der Rampe: Schalte die Zündung aus. Stelle den Schalthebel in die PARKEN-Position bzw. lege einen Gang ein.
    • Mit den Vorderreifen in der gewünschten Stellung oben auf der Rampe:

    • Schalte die Zündung aus.

    • Stelle den Schalthebel in die PARKEN-Position bzw. lege einen Gang ein.

    • Ziehe die Handbremse an.

    • Ziehe den Zündschlüssel ab.

    • Achte beim Aussteigen darauf, dass das Auto nun höher steht als beim Einsteigen.

  8. Lege an den Hinterrädern Unterlegkeile unter, um ein Zurückrollen des Fahrzeugs zu verhindern. Lege an den Hinterrädern Unterlegkeile unter, um ein Zurückrollen des Fahrzeugs zu verhindern.
    • Lege an den Hinterrädern Unterlegkeile unter, um ein Zurückrollen des Fahrzeugs zu verhindern.

Abschluss

Wenn deine Reparatur fertig ist, entferne alle Werkzeuge und die Unterlegkeile an der anderen Achse, bevor du dein Fahrzeug sehr vorsichtig rückwärts die Rampen runterfährst.

5 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Jeff Suovanen

Mitglied seit: 06.08.2013

308.275 Reputation

255 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

129 Mitglieder

12.615 Anleitungen geschrieben

G’day Jeff

Thanks for the great guide! Very clear.

Question: Is it a bad idea to use just one ramp?

Say, for an oil change.

Stephen

Stephen Fujiwara - Antwort

Thanks for the guide, does the same ramp work for a regular sedan and an SUV? or it has to be different height? thanks

Dikran Kehyayan - Antwort

Hi Dikran,

You can use the same ramp for either vehicles. Be sure to check whether the ramps can handle the SUV’s weight.

Arthur Shi -

Good stuff. I still use ramps to change my oil simply because the amount of oil left in the vehicle due to the angle is negligible. 1 cup of oil remaining when I’ve removed and are adding in 4-5 quarts (16-20 cups) really isn’t a big deal unless you’re anal retentive.

Buster Ecks - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzten 24 Stunden: 34

Letzten 7 Tage: 198

Letzten 30 Tage: 870

Insgesamt: 21,704