Zum Hauptinhalt wechseln

Repariere deine Sachen

Recht auf Reparatur

Werkzeug & Ersatzteile

Einleitung

Zerlegen des Getriebes, um das Planetengetriebe SER1018 zu ersetzen.

Ersatzteile

Keine Ersatzteile angegeben.

  1. Ziehe den Knopf ab.
    • Ziehe den Knopf ab.

    • Achte auf das weiße Gummistück.

  2. Löse die Sechskantmutter. Ziehe den Planetenantrieb gerade ab.
    • Löse die Sechskantmutter.

    • Ziehe den Planetenantrieb gerade ab.

    • Löse dieTorxschrauben, welche den Gehäuseboden halten.

  3. Entferne den Gehäuseboden. Nimm das Gummi ab und reinige es.
    • Entferne den Gehäuseboden.

    • Nimm das Gummi ab und reinige es.

    • Entferne die Filzmatte.

  4. Löse die Schrauben und nimm die Kunstoffteile ab. Die Kunststoffteile sind unterschiedlich.
    • Löse die Schrauben und nimm die Kunstoffteile ab.

    • Die Kunststoffteile sind unterschiedlich.

    • Die Schrauben sind nicht metrisch.

  5. Drehe drei Torx-Schrauben heraus. Hebe den Gehäusedeckel ab.
    • Drehe drei Torx-Schrauben heraus.

    • Hebe den Gehäusedeckel ab.

    • Achte auf den weißen Gummipuffer (rote Markierung).

  6. "Jens" hat herausgefunden, dass sich das Kunstoffantriebsrad im Gegenuhrzeigersinn herausdrehen lässt. Falls das Kunststoffantriebsrad im obigen Schritt entfernt wurde, kann der nächste Schritt übersprungen werden.
    • "Jens" hat herausgefunden, dass sich das Kunstoffantriebsrad im Gegenuhrzeigersinn herausdrehen lässt.

    • Falls das Kunststoffantriebsrad im obigen Schritt entfernt wurde, kann der nächste Schritt übersprungen werden.

    • Die durch das Kunststoffantriebsrad verdeckte Tx20 Schraube zu lösen ist sehr knifflig.

    • Es war mir nicht möglich das Kunststoffantriebsrad abzuziehen.

    • Wer auf Risiko gehen will, kann ein Loch in das Kunststoffantriebsrad bohren. Ich hatte jedoch nicht den Mut dazu.

    • Ich habe mir ein Spezialwerkzeug angefertigt -> Siehe nächster Schritt.

  7. Habe einen 6 mm Gabelschlüssel bearbeitet damit er mit dem Tx20-Bit formschlüssig ist. Nach dem Ausbau wurde ein Schlitz in die Schraube geschnitten, so ließ sie sich leichter montieren. Nach dem Ausbau wurde ein Schlitz in die Schraube geschnitten, so ließ sie sich leichter montieren.
    • Habe einen 6 mm Gabelschlüssel bearbeitet damit er mit dem Tx20-Bit formschlüssig ist.

    • Nach dem Ausbau wurde ein Schlitz in die Schraube geschnitten, so ließ sie sich leichter montieren.

  8. Entferne die Führungen (rot markiert). Sie können nach dem Schliessen des Gehäuses eingesetzt werden. Nimm die Dichtung ab. Ich habe sie beim Zusammenbau mit normalem Sanitärsilikon ersetzt.
    • Entferne die Führungen (rot markiert). Sie können nach dem Schliessen des Gehäuses eingesetzt werden.

    • Nimm die Dichtung ab. Ich habe sie beim Zusammenbau mit normalem Sanitärsilikon ersetzt.

  9. Das alte Planetengetriebe ist am kreuzförmigen Antrieb erkenntlich. Das Neue hat einen Bajonettverschluss. Die Besen und Knethaken befinden sich jedoch an der selben Position gegenüber der Rührschüssel und passen hinein. Die Zahnraddicke scheint keinen Einfluss zu haben.
    • Das alte Planetengetriebe ist am kreuzförmigen Antrieb erkenntlich.

    • Das Neue hat einen Bajonettverschluss. Die Besen und Knethaken befinden sich jedoch an der selben Position gegenüber der Rührschüssel und passen hinein.

    • Die Zahnraddicke scheint keinen Einfluss zu haben.

  10. Die alte Achse ist am Kreuzantrieb zu erkennen. Die alte Achse ist am Kreuzantrieb zu erkennen. Die alte Achse ist am Kreuzantrieb zu erkennen.
    • Die alte Achse ist am Kreuzantrieb zu erkennen.

  11. Cod. SER1018: Etikette vom Plastikbeutel welcher die drei Ersatzteile beinhaltet. Etikette vom Planetengetriebe. 6-Kantmutter: Etikette und Teil.
    • Cod. SER1018: Etikette vom Plastikbeutel welcher die drei Ersatzteile beinhaltet.

    • Etikette vom Planetengetriebe.

    • 6-Kantmutter: Etikette und Teil.

  12. Stecke jedes Zahnrad auf seine Achsen auf. Achte auf die beiden Unterlegscheiben. Achte auf die beiden Unterlegscheiben.
    • Stecke jedes Zahnrad auf seine Achsen auf.

    • Achte auf die beiden Unterlegscheiben.

  13. Es befindet sich viel Fett im Gehäuse. Fette die zu schmierenden Teile. Erneuere die Dichtung (siehe Schritt 8).
    • Es befindet sich viel Fett im Gehäuse. Fette die zu schmierenden Teile.

    • Erneuere die Dichtung (siehe Schritt 8).

    • Stelle die Maschine aufrecht auf die Füsse und bringe den Arm in die horizontale Position. Bei angehobenem Arm fällt die Welle vom langsamen Antrieb heraus.

    • Schiebe gefühlvoll den unteren teil in den oberen Teil ein.

    • Beim Zerlegen waren die Schrauben lose. Deshalb wurden sie mit einem Tropfen Schraubensicherung gesichert.

    • Setze die Führungen in die richtigen Stellen ein.

  14. Setze die verdeckte Schraube ein.
    • Setze die verdeckte Schraube ein.

    • Ziehe sie mit dem Spezialwerkzeug aus Schritt 7 fest.

Abschluss

Ab Schritt 6 in umgekehrter Reihenfolge weitermachen um das Gerät zusammenzubauen.

4 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

VauWeh hilft uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Bruno M

Mitglied seit: 14.02.2015

581 Reputation

3 Anleitungen geschrieben

Hello,

I was not able to realise the suggestion of "Jens" in step 6. Maybe it works on older machines (A901), but it did not work on my Chef Titanium KM001 which has the same gear as the one depicted herein. I chose to make a hole in the plastic wheel instead, using a Dremel at with a corundum tip, after marking the right distance from the center with a pe n by applying the pen from below at the same distance as the screw and rotating the plastic wheel. The The TX 20 screw came off just fine and without fiddling around. The machine turns again. Note: I had not put enough grease inside, and it didn't sound so good. I therefore added additional lube via the hole under the red stopper, and everything was fine (no need to disassemble the machine again).

doems2be - Antwort

It worked for me. The YouTube video was very useful to see how to get the plastic wheel off. My only problem is that on reassembly I found a black rubber seal (I think it’s a seal) but I couldn’t see where it belongs. Its tapered. If anyone has a suggestion, I would appreciate it.

charles gunter - Antwort

Hallo,

zuerst mein Kompliment zur gelungenen Darstellung. Meine Kenwood KM001 Chef hat noch den Kreuzantrieb. Die Fotos 1-3 zeigen den Antrieb mit Bajonetanschluss. Bei meiner KM001 ist lediglich der Anschluss am Plantengetriebe zum Knethaken verschlissen.

Daher meine Frage: findet dieser abgebildete Austausch des kompletten Kenwood Chef Planetengetriebes SER1018 statt, weil es das komplette Getriebe defekt ist? Kann es sein, dass es das Kreuzgetriebe nicht mehr mehr als Ersatzteil gibt oder ist das neue Teil mit Bajonetverschluss kompatibel auf den Kreuzantreib der Antriebsachse?

Vielen Dank für eine Erläuterung

Harald.K.

Harald Kaufmann - Antwort

Salut Harald

Auch bei uns war der Anschluss zum Knethaken verschlissen. Der Knethaken ist immer herausgefallen.

Dies war die kleinste zu tauschende Einheit welche ich gefunden habe. Die alten Knethaken und Besen passen auch da rein.

Gruss Bruno

Bruno M - Antwort

Hall Bruno,

Keine Ahnung, ob mein Kommentar von gestern angekommen ist. Vielen Dank für die detaillierte Anleitung. Sie hat mir sehr geholfen. Obwohl das Video nicht funktioniert ist es mir problemlos gelungen das Kunststoffzahnrad gegen den Uhrzeigersinn zu lösen. Bei mir ist der untere Getriebedeckel gebrochen. Es gibt verschiedene , aber entweder in Italien oder UK, oder “ nicht auf Lager" . Hast du noch einen Tipp?

Beste Grüsse

Armin

Armin Stampa - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzten 24 Stunden: 1

Letzten 7 Tage: 36

Letzten 30 Tage: 186

Insgesamt: 4,932