Einleitung

Hier wird der Austausch eines defekten Logic Boards gezeigt.

    • Bevor du anfängst, fahre dein Gerät herunter. Schließe das Display und lege es umgekehrt auf eine weiche Oberfläche.

    • Entferne die folgenden zehn Schrauben:

      • Zwei 9 mm Pentalobe P5 Schrauben

      • Acht 2,6 mm Pentalobe P5 Schrauben

    • Der Spezialschraubenzieher, der zum Entfernen der zehn 5-Punkt Pentalobe Schrauben benötigt wird, ist hier erhältlich.

  1. Löse das hintere Gehäuse vom Air, indem du mit den Fingerspitzen zwischen Display und Gehäuse gehst und es nach oben ziehst.
    • Löse das hintere Gehäuse vom Air, indem du mit den Fingerspitzen zwischen Display und Gehäuse gehst und es nach oben ziehst.

    • Entferne das hintere Gehäuse und lege es beiseite.

  2. Als Vorsichtsmaßnahme gegen versehentliches Entladen oder einen Elektroschock, trenne die Akkusteckverbindung vom Logic Board. Nimm die durchsichtige Abziehlasche aus Kunststoff, die an der Akkusteckverbindung befestigt ist, und ziehe sie in Richtung der Vorderseite des Airs, um den Akku von dem Logic Board zu trennen.
    • Als Vorsichtsmaßnahme gegen versehentliches Entladen oder einen Elektroschock, trenne die Akkusteckverbindung vom Logic Board.

    • Nimm die durchsichtige Abziehlasche aus Kunststoff, die an der Akkusteckverbindung befestigt ist, und ziehe sie in Richtung der Vorderseite des Airs, um den Akku von dem Logic Board zu trennen.

    • Achte darauf, die Steckverbindung horizontal in Richtung des Akkus zu ziehen und nicht gerade nach oben vom Air weg, da andernfalls die Fassung auf dem Logic Board Schaden nehmen kann.

  3. Heble mit dem flache Ende eines Spudgers den Stecker des I/O Blendenkabels aus seiner Fassung auf der I/O Blende.
    • Heble mit dem flache Ende eines Spudgers den Stecker des I/O Blendenkabels aus seiner Fassung auf der I/O Blende.

  4. Löse das I/O Blendenkabel vorsichtig von der Oberseite des Lüfters.
    • Löse das I/O Blendenkabel vorsichtig von der Oberseite des Lüfters.

  5. Der folgende Anschluss hat eine besonders tiefgelegte Fassung. Sei vorsichtig, wenn du ihn ablöst. Während du vorsichtig das I/O Blendenkabel nach oben in Richtung seines Anschlusses auf dem Logic Board ziehst, heble mit dem flachen Ende eines Spudgers abwechselnd auf beiden Seiten des Anschlusses, um ihn nach und nach aus seiner Fassung zu lösen.
    • Der folgende Anschluss hat eine besonders tiefgelegte Fassung. Sei vorsichtig, wenn du ihn ablöst.

    • Während du vorsichtig das I/O Blendenkabel nach oben in Richtung seines Anschlusses auf dem Logic Board ziehst, heble mit dem flachen Ende eines Spudgers abwechselnd auf beiden Seiten des Anschlusses, um ihn nach und nach aus seiner Fassung zu lösen.

    • Entferne das I/O Blendenkabel.

  6. Klappe mit der Spudgerspitze vorsichtig die Halteklappe auf dem ZIF-Sockel des Lüftungskabels hoch.
    • Klappe mit der Spudgerspitze vorsichtig die Halteklappe auf dem ZIF-Sockel des Lüftungskabels hoch.

    • Stelle sicher, dass du an der schwenkbaren Halteklappe hebelst und nicht an der Fassung selbst.

  7. Löse die Gummidichtung vom Kleber oben auf dem Lüfter.
    • Löse die Gummidichtung vom Kleber oben auf dem Lüfter.

  8. Entferne die folgenden drei Schrauben, mit denen den Lüfter an der oberen Schale befestigt ist:
    • Entferne die folgenden drei Schrauben, mit denen den Lüfter an der oberen Schale befestigt ist:

      • Eine 3,6 mm T5 Torx Schraube

      • Eine 2,7 mm T5 Torx Schraube

      • Eine 3,6 mm T5 Torx Schraube mit einem kurzen Kopf.

  9. Hebe den Lüfter aus dem oberen Gehäuse heraus und ziehe das Flachbandkabel des Lüfters vorsichtig aus seiner Fassung heraus, wenn du es vom Air entfernst.
    • Hebe den Lüfter aus dem oberen Gehäuse heraus und ziehe das Flachbandkabel des Lüfters vorsichtig aus seiner Fassung heraus, wenn du es vom Air entfernst.

  10. Trenne das I/O Board, indem du das Versorgungskabel aus dem Anschluss auf dem Logic Board ziehst.
    • Trenne das I/O Board, indem du das Versorgungskabel aus dem Anschluss auf dem Logic Board ziehst.

    • Ziehe das Kabel parallel zur Oberfläche des Logic Boards in Richtung der rechten Kante des Air.

  11. Ziehe das Kamerakabel parallel zur Oberfläche des I/O Board in Richtung des Scharniers des Air und löse es so aus seinem Anschluss. Hilf mit der Spudgerspitze beim Herausdrücken des Steckers aus dem Anschluss.
    • Ziehe das Kamerakabel parallel zur Oberfläche des I/O Board in Richtung des Scharniers des Air und löse es so aus seinem Anschluss. Hilf mit der Spudgerspitze beim Herausdrücken des Steckers aus dem Anschluss.

    • Hebe dieses Kabel beim Lösen nicht nach oben, sonst könnte der Anschluss aus dem Logic Board herausbrechen.

  12. Kostenloser Versand für alle Bestellungen über 100,00 $ oder mit einem Pro Tech Toolkit!

    Schau dich im Store um
  13. Hebele den Stecker am Kabel zum linken Lautsprecher mit dem flachen Ende des Spudgers hoch und aus seinem Anschluss auf dem I/O Board heraus.
    • Hebele den Stecker am Kabel zum linken Lautsprecher mit dem flachen Ende des Spudgers hoch und aus seinem Anschluss auf dem I/O Board heraus.

    • Hebele unter den Drähten.

  14. Klappe den Sicherungsbügel am Flachbandkabel zum Mikrofon auf dem I/O Board mit der Spudgerspitze hoch. Entferne das Flachbandkabel zur Lautstärkeregelung mit der Spudgerspitze aus seinem ZIF Anschluss auf dem I/O Board.
    • Klappe den Sicherungsbügel am Flachbandkabel zum Mikrofon auf dem I/O Board mit der Spudgerspitze hoch.

    • Entferne das Flachbandkabel zur Lautstärkeregelung mit der Spudgerspitze aus seinem ZIF Anschluss auf dem I/O Board.

  15. Entferne die einzelne 4,0 mm Torx T5 Schraube, welche das I/O Board am oberen Gehäuse befestigt.
    • Entferne die einzelne 4,0 mm Torx T5 Schraube, welche das I/O Board am oberen Gehäuse befestigt.

  16. Hebe das I/O Board vorsichtig an der Kante nahe des Logic Boards hoch und entferne sie vom oberen Gehäuse.
    • Hebe das I/O Board vorsichtig an der Kante nahe des Logic Boards hoch und entferne sie vom oberen Gehäuse.

  17. Entferne die folgenden fünf Schrauben, die den Akku am oberen Gehäuse festmachen.
    • Entferne die folgenden fünf Schrauben, die den Akku am oberen Gehäuse festmachen.

      • Drei 6,3 mm T5 Torx Schrauben

      • Zwei 2,4 mm T5 Torx Schrauben

  18. Vermeide beim Umgang mit dem Akku die vier Lithium-Polymer-Zellen einzudrücken oder zu berühren.
    • Vermeide beim Umgang mit dem Akku die vier Lithium-Polymer-Zellen einzudrücken oder zu berühren.

    • Hebe den Akku von der Logic Board-Seite her an und entferne sie aus dem oberen Gehäuse.

  19. Klappe den Halteclip auf dem ZIF Sockel  des Tastfeld-Flachbandkabels mit der Spudgerspitze oder einem Fingernagel nach oben. Achte darauf, an dem klappbaren Halteclip zu hebeln und nicht direkt am Sockel.
    • Klappe den Halteclip auf dem ZIF Sockel des Tastfeld-Flachbandkabels mit der Spudgerspitze oder einem Fingernagel nach oben.

    • Achte darauf, an dem klappbaren Halteclip zu hebeln und nicht direkt am Sockel.

    • Ziehe das Tastfeld-Flachbandkabel gerade aus seinem Sockel heraus in Richtung der vorderen Kante des Geräts.

  20. Klappe den Halteclip des Flachbandkabel des ZIF-Sockels der Tatsturhintergrundbeleuchtung mit der Spudgerspitze nach oben. Achte darauf, an dem klappbaren Halteclip zu hebeln und nicht direkt am Sockel.
    • Klappe den Halteclip des Flachbandkabel des ZIF-Sockels der Tatsturhintergrundbeleuchtung mit der Spudgerspitze nach oben.

    • Achte darauf, an dem klappbaren Halteclip zu hebeln und nicht direkt am Sockel.

    • Verwende den Spudger, um das Kabel aus der Fassung herauszuholen.

  21. Heble den Kabelstecker der rechten Lautsprechers mit einem Spudger nach oben und entferne ihn von seiner Fassung auf dem Logic Board.
    • Heble den Kabelstecker der rechten Lautsprechers mit einem Spudger nach oben und entferne ihn von seiner Fassung auf dem Logic Board.

    • Setze mit dem Hebeln unterhalb der Kabel an.

  22. Drücke vorsichtig die Spudgerspitze gegen den schwarzen Kunststoffclip, der am Displaydatenkabelschloss  angebracht ist, so dass das Schloss nach oben und weg von dem Sockel poppt. Während du das Schloss von der Fassung auf Abstand hälst, entferne mit einem Spudger und deinen Fingern das Displaydatenkabel aus seiner Fassung. Ziehe das Displaydatenkabel nicht nach oben, wenn du es trennst, da ansonsten die Fassung vom Logic Board brechen kann.
    • Drücke vorsichtig die Spudgerspitze gegen den schwarzen Kunststoffclip, der am Displaydatenkabelschloss angebracht ist, so dass das Schloss nach oben und weg von dem Sockel poppt.

    • Während du das Schloss von der Fassung auf Abstand hälst, entferne mit einem Spudger und deinen Fingern das Displaydatenkabel aus seiner Fassung.

    • Ziehe das Displaydatenkabel nicht nach oben, wenn du es trennst, da ansonsten die Fassung vom Logic Board brechen kann.

  23. Heble beide Antennenkabelstecker mit einem Spudger nach oben und entferne sie aus ihren Sockeln auf der  AirPort/Bluetooth Karte. Heble beide Antennenkabelstecker mit einem Spudger nach oben und entferne sie aus ihren Sockeln auf der  AirPort/Bluetooth Karte.
    • Heble beide Antennenkabelstecker mit einem Spudger nach oben und entferne sie aus ihren Sockeln auf der AirPort/Bluetooth Karte.

  24. Hole die Antennenkabel vorsichtig aus ihren Slots auf dem Logic Board.
    • Hole die Antennenkabel vorsichtig aus ihren Slots auf dem Logic Board.

  25. Entferne die einzelne 2,85 mm T5 Torx Schraube, mit der die SSD am Logic Board befestigt ist.
    • Entferne die einzelne 2,85 mm T5 Torx Schraube, mit der die SSD am Logic Board befestigt ist.

  26. Um Schäden am Anschluss zu vermeiden, hebe das Ende der SSD nicht zu stark an. Ziehe das Laufwerk gerade aus seinem Anschluss heraus und entferne es vom Logic Board.
    • Um Schäden am Anschluss zu vermeiden, hebe das Ende der SSD nicht zu stark an.

    • Ziehe das Laufwerk gerade aus seinem Anschluss heraus und entferne es vom Logic Board.

    • Wenn du die SSD wieder einsetzt, gehe sicher, dass sie richtig positioniert ist, bevor du die Schraube wieder eindrehst.

  27. Entferne die sechs 6,3 mm T5 Torx Schrauben, mit denen das Logic Board am oberen Gehäuse befestigt ist.
    • Entferne die sechs 6,3 mm T5 Torx Schrauben, mit denen das Logic Board am oberen Gehäuse befestigt ist.

  28. Entferne die inneren zwei 4,9 mm T8 Torx Schrauben, mit denen der Antennenkabelhalter und das linke Kupplungsscharnier am oberen Gehäuse festgemacht ist.
    • Entferne die inneren zwei 4,9 mm T8 Torx Schrauben, mit denen der Antennenkabelhalter und das linke Kupplungsscharnier am oberen Gehäuse festgemacht ist.

  29. Bewege den Antennenkabelhalter etwas beiseite und entferne die 3 mm T5 Torx Schraube, mit der das Ende des Wärmeableiters am oberen Gehäuse festgemacht ist.
    • Bewege den Antennenkabelhalter etwas beiseite und entferne die 3 mm T5 Torx Schraube, mit der das Ende des Wärmeableiters am oberen Gehäuse festgemacht ist.

  30. Entferne die Logic Board Einheit vorsichtig vom obere Gehäuse und achte dabei auf Kabel, die im Weg sein könnten.
    • Entferne die Logic Board Einheit vorsichtig vom obere Gehäuse und achte dabei auf Kabel, die im Weg sein könnten.

    • Achte darauf, dass die Antennenkabel nicht im Weg sind, wenn du die Wärmeableiter-Seite des Logic Boards aus dem oberen Gehäuse hebst.

  31. Entferne die einzelne 2,9 mm Torx T5 Schraube, welche die AirPort/Bluetooth Karte am Logic Board befestigt.
    • Entferne die einzelne 2,9 mm Torx T5 Schraube, welche die AirPort/Bluetooth Karte am Logic Board befestigt.

  32. Hebe das freie Ende der AirPort/Bluetooth Karte ein wenig an und ziehe es aus seinem Sockel auf dem Logic Board. Entferne die AirPort/Bluetooth Karte vom Logic Board.
    • Hebe das freie Ende der AirPort/Bluetooth Karte ein wenig an und ziehe es aus seinem Sockel auf dem Logic Board.

    • Entferne die AirPort/Bluetooth Karte vom Logic Board.

  33. Entferne die vier 2,5 mm Torx T5 Schrauben, welche den Kühlkörper am Logic Board befestigen.
    • Entferne die vier 2,5 mm Torx T5 Schrauben, welche den Kühlkörper am Logic Board befestigen.

    • Wenn der Kühlkörper scheinbar noch am Logic Board festklebt, nachdem die vier Schrauben gelöst sind, dann kannst du den Kühlkörper mit einem Spudger von den Oberflächen von CPU und GPU trennen.

    • Entferne den Kühlkörper vom Logic Board.

    • Wenn du den Kühlkörper wieder anbringst, darfst du nicht vergessen eine neue Schicht Wärmeleitpaste aufzutragen. Wenn du noch nicht mit Wärmeleitpaste gearbeitet hast, haben wir eine Anleitung, die dir zeigt, wie das geht.

  34. Das Logic Board bleibt zurück. Achte beim Einbau des Logic Boards darauf,  dass die Gummidichtung korrekt sitzt. Die Noppe an der Dichtung muss in die Vertiefung im Logic Board in der Nähe der Kühlkörperrippen passen.
    • Das Logic Board bleibt zurück.

    • Achte beim Einbau des Logic Boards darauf, dass die Gummidichtung korrekt sitzt. Die Noppe an der Dichtung muss in die Vertiefung im Logic Board in der Nähe der Kühlkörperrippen passen.

    • Die Gummidichtung muss an das Ende des Kühlkörpers anschließen, so wie im zweiten Bild gezeigt.

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenzusetzen, folge den Schritten in umgekehrter Reihenfolge.

38 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

VauWeh hilft uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Andrew Optimus Goldberg

Mitglied seit: 17.10.2009

402.531 Reputation

412 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

109 Mitglieder

7.717 Anleitungen geschrieben

Those connections are scary small! The speaker connections in particular are very fragile and hard to get under to lift off. One of mine came apart, but it could be reassembled by first placing the plastic connector in the socket and carefully connecting the metal terminations into it. Be careful to orient the slot in the wire termination so it is vertical to interface with the lug in the socket, if that happens to you.

I had the dreaded "3 beep" (memory failure) problem and ordered a new logic board. Only when I had the old board out did I realize there was a compatibility problem- different board versions, connectors did not match. Since I was stuck anyway, I baked my old board in the oven (325 for 10 minutes) and reassembled it all so I would not lose any parts. I was surprised to have it boot up with the old (baked) board!

feraltech - Antwort

I hate these lazy Haynes Manual type of articles that just tear down a product and give zero insight to the actual assembly. It's the type of knowledge that is just enough to be dangerous. Countless of times I've encountered that assembly IS NOT reverse of disassembly, where a specific tool or technique is required that is not covered in this lazy style of articles.

9 times out of 10, disassembly is the easy part and assembly the hard part.

vince chase - Antwort

I did not find that to be an issue with this guide, reassembly was quite easy and was just the reverse of assembly. The whole thing took by less than 90 minutes beginning to end.

Mike Dacre - Antwort

I feel that almost all assembly steps don't need repeating( a follow up reassemble step). In my opinion, assemble/reassemble steps involving a ribbon/flex cable and ZIF socket would be helpful, especially for newbies. Thats just one techs opinion. All that said, I feel the author did a fantastic job and I had no trouble removing/reinstalling my logic board and components. Thank you A. Goldberg and keep up the good work.

Pete - Antwort

Great guide! I wish I had found this before I followed the ‘tear down’ guide; hopefully I didn’t break anything doing it that way. The I/O board camera connector was the worst — it really requires quite a pull to release. It would be ideal to have a close-up showing exactly where to put the spudger tip to push. Also, the speakers were rather well glued down, but eventually did release. Pointing out where the glue point is (in the notch just before the bend on the right=hand one) would have helped me.

richshop2 - Antwort

Statistik anzeigen:

Letzte 24 Stunden: 6

Letzte 7 Tage: 75

Letzte 30 Tage: 494

Insgesamt: 44,955