Zum Hauptinhalt wechseln

Einleitung

Diese Anleitung zeigt, wie die Displayeinheit im MacBook Pro (13 Zoll, 2019, 2 Thunderbolt Ports) ausgetauscht werden kann.

Entlade vor Reparaturbeginn zur Sicherheit den Akku des MacBook Pros auf unter 25%.

  1. Zuallererst musst du die automatische Startfunktion (Auto Boot) deines Macs deaktivieren. Auto Boot schaltet deinen Mac ein, wenn du ihn aufklappst, was versehentlich beim Auseinanderbau passieren kann. Benutze diese Anleitung oder befolge die anschließende Kurzversion zum Deaktivieren von Auto Boot. Dieser Befehl funktioniert eventuell nicht auf allen Macs. Schalte deinen Mac ein und starte Terminal. Kopiere den folgenden Befehl und füge ihn im Terminal ein (oder tippe ihn exakt so ein):
    • Zuallererst musst du die automatische Startfunktion (Auto Boot) deines Macs deaktivieren. Auto Boot schaltet deinen Mac ein, wenn du ihn aufklappst, was versehentlich beim Auseinanderbau passieren kann. Benutze diese Anleitung oder befolge die anschließende Kurzversion zum Deaktivieren von Auto Boot. Dieser Befehl funktioniert eventuell nicht auf allen Macs.

    • Schalte deinen Mac ein und starte Terminal.

    • Kopiere den folgenden Befehl und füge ihn im Terminal ein (oder tippe ihn exakt so ein):

    • sudo nvram AutoBoot=%00

    • Drücke die Eingabetaste [return]. Wenn du dazu aufgefordert wirst, gib dein Administratorpasswort ein und drücke erneut [return]. Hinweis: die Return-Taste kann auch mit ⏎ oder "enter" gekennzeichnet sein.

    • Nun kannst du deinen Mac sicher herunterfahren und das untere Gehäuse öffnen, ohne dass er sich versehentlich einschaltet.

    • Nachdem deine Reparatur zu Ende ist und dein Gerät wieder erfolgreich zusammengebaut ist, musst du Auto Boot mit folgendem Befehl wieder aktivieren:

    • sudo nvram AutoBoot=%03

    Is this step necessary? I can’t perform this step as I am attempting to repair water damage and need to remove logic board & most likely replace the battery.

    lamajr - Antwort

    @mac_medic You definitely don’t want the power coming on while the board is wet. In your case, I think powering on the machine to disable Auto Boot would do more damage than it prevents. I agree, skip this step and be prepared to disconnect the battery quickly if the laptop automatically powers on. Good luck!

    Jeff Suovanen -

    This did not work when running High Sierra.

    Kyle B - Antwort

    Tried this on a 2018 MBP 13” Touchbar (there’s no iFixit guide for this model yet). Need to replace a broken screen.

    Luckily I managed to connect to an external screen (Cmd-Down Brightness to switch displays) and enter above command. Seems to work, but there’s another problem with this model - it powers up as soon as any key is pressed……. ffs <gnashes teeth>

    Cool_Breeze - Antwort

    I unscrew the battery first and wrap electrical tape over the logic board battery connector before attempting any repairs to the board. Haven’t had any problems yet and I’ve worked on about 10 of these models already. Also when you open the bottom case use a suction cup at the bottom and pull up then run a plastic spudger along the edges to disconnect the clips. Also only use a plastic spudger on the board. Saw a youtube video from a repair shop and he did not disconnect the power and used all metal tools during the entire process of removing the board. His last step was to disconnect the battery terminal.

    Brian - Antwort

    Is this step necessary if my mac can turn on? Battery fully dead(

    Nursat b - Antwort

    BEFORE YOU START: The included torx head stripped off before I was done (and you might need an additional T4) so stop now and go buy a good one. Also they fail to warn you above to get some blue threadlocker ahead of time.

    Jason Sherron - Antwort

    This command did not work for me and I read that sometime in later 2020 Apple stopped this command from working…any ideas on a work around?

    Patrick Machacek - Antwort

    Not able to do that with damaged screen

    richardjgreen - Antwort

    Hi. This does not work on 2018 13” MacBook Pro with Touch Bar. I did exactly this to disable auto boot. But when I check by using nvram -p it says: auto-boot true. Am I doing something incorrectly? I did everything step by step. Copied and pasted the sudo command, pressed enter and then entered my password. I have Big Sur 11.1 installed. Is there any other way since I need to replace the screen. Thank you. Adrian

    Adrian Vizik - Antwort

    Hi everyone. This is also a little pointless if you can’t see anything on the screen, and you don’t have a display adapter to USB C to display it. I agree with Brian about removing the back and disconnecting the battery cable before you even think about opening the lid of the MacBook. Applying the insulation tape is also a handy little tip that just makes sure there is no way to discharge from either the board or battery.

    Roberto Enrieu - Antwort

    running `nvram -p | grep 'AutoBoot'` in terminal verifies that it was accepted

    result: `AutoBoot %00`

    Marek Polák - Antwort

    This step is completely unnecessary if you follow the guide to disconnect the battery properly. Just put some tape between the battery and logic board connection to prevent it from accidentally touching and therefore powering on the laptop.

    Grant Ormsby - Antwort

    It took me a few tries to make this command work, as I was able to copy and paste the command into Terminal, but could not type in my laptop’s password. I finally typed my password into a text document, copied it (command C), and then pasted it into Terminal and it worked.

    tommy404 - Antwort

    I didn’t do this. Mine never auto-booted before I replaced the battery. Now it does.

    hatuxka - Antwort

    BEFORE YOU DO ANYTHING - CHECK THE BATTERY!

    I-fixit sent me a bad battery, which I didn’t realize until it was already install. They sent me a new one, but I wasted hours uninstalling and reinstalled.

    Get a volt meter and measure the voltage on the output of the battery pack. If it reads 0 V, SEND IT BACK. It should read over 2 V.

    bcardanha - Antwort

    • Bevor du weitermachst, ziehe den Stecker und fahre dein MacBook herunter. Schließe das Display und lege das Gerät mit der Oberseite nach unten auf eine weiche Oberfläche.

    • Entferne die sechs Schrauben, mit denen das Gehäuseunterteil befestigt ist. Benutze dazu einen Pentalobe P5 Schraubendreher:

    • Zwei 6,2 mm Schrauben

    • Zwei 5,3 mm Schrauben

    • Zwei 3,4 mm Schrauben

    • Behalte während der gesamten Reparatur den Überblick über jede einzelne Schraube und achte darauf, dass sie genau dorthin zurückgesetzt werden, wo sie vorher waren, um Schäden an deinem Gerät zu vermeiden.

  2. Setze einen Saugheber vorne in der Mitte auf das Gehäuseunterteil des MacBook Pro. Hebe den Saugheber an, um den Rahmen und das untere Gehäuse leicht voneinander zu lösen.
    • Setze einen Saugheber vorne in der Mitte auf das Gehäuseunterteil des MacBook Pro.

    • Hebe den Saugheber an, um den Rahmen und das untere Gehäuse leicht voneinander zu lösen.

  3. Setze die Ecke eines Plektrums in den Spalt zwischen dem unteren Gehäuse und dem Rahmen ein. Schiebe das Plektrum um die nächstgelegene Ecke und die Gehäuseseite bis zur Hälfte nach oben. Dadurch wird die erste der versteckten Klammern gelöst, mit denen das untere Gehäuse am Rahmen befestigt ist. Du solltest das Lösen der Klammer hören und spüren können.
    • Setze die Ecke eines Plektrums in den Spalt zwischen dem unteren Gehäuse und dem Rahmen ein.

    • Schiebe das Plektrum um die nächstgelegene Ecke und die Gehäuseseite bis zur Hälfte nach oben.

    • Dadurch wird die erste der versteckten Klammern gelöst, mit denen das untere Gehäuse am Rahmen befestigt ist. Du solltest das Lösen der Klammer hören und spüren können.

  4. Wiederhole den vorherigen Schritt auf der anderen Seite: Schiebe dein Plektrum unter das untere Gehäuse und an der Seite nach oben, um die zweite Klammer zu lösen. Wiederhole den vorherigen Schritt auf der anderen Seite: Schiebe dein Plektrum unter das untere Gehäuse und an der Seite nach oben, um die zweite Klammer zu lösen. Wiederhole den vorherigen Schritt auf der anderen Seite: Schiebe dein Plektrum unter das untere Gehäuse und an der Seite nach oben, um die zweite Klammer zu lösen.
    • Wiederhole den vorherigen Schritt auf der anderen Seite: Schiebe dein Plektrum unter das untere Gehäuse und an der Seite nach oben, um die zweite Klammer zu lösen.

  5. Setze dein Plektrum erneut unter die Vorderkante des unteren Gehäuses, nahe bei einem der mittleren Schraubenlöcher. Verdrehe das Plektrum kräftig, um die dritte Klammer zu lösen, mit der das Gehäuseunterteil am Rahmen befestigt ist. Wiederhole diese Vorgehensweise bei dem anderen mittleren Schraubenloch, um die vierte Klammer zu lösen.
    • Setze dein Plektrum erneut unter die Vorderkante des unteren Gehäuses, nahe bei einem der mittleren Schraubenlöcher.

    • Verdrehe das Plektrum kräftig, um die dritte Klammer zu lösen, mit der das Gehäuseunterteil am Rahmen befestigt ist.

    • Wiederhole diese Vorgehensweise bei dem anderen mittleren Schraubenloch, um die vierte Klammer zu lösen.

  6. Ziehe das Gehäuseunterteil kräftig nach vorne (weg von dem Bereich mit den Scharnieren), um die letzten Klammern zu lösen, mit denen das Gehäuseunterteil befestigt ist. Ziehe erst an der einen Ecke, dann an der anderen. Ziehe zur Seite, nicht nach oben.
    • Ziehe das Gehäuseunterteil kräftig nach vorne (weg von dem Bereich mit den Scharnieren), um die letzten Klammern zu lösen, mit denen das Gehäuseunterteil befestigt ist.

    • Ziehe erst an der einen Ecke, dann an der anderen.

    • Ziehe zur Seite, nicht nach oben.

    • Das kann relativ viel Kraft erfordern.

  7. Entferne das Gehäuseunterteil.
    • Entferne das Gehäuseunterteil.

    • So wird das Gehäuseunterteil wieder angebracht:

    • Positionere es entlang der Klammern am Displayscharnier. Drücke es herunter und schiebe es Richtung Scharnier. Es sollte fest sitzen, wenn die Klammern einrasten.

    • Wenn diese Klammern eingerastet sind und das Gehäuseunterteil gerade auf dem Laptop liegt, drücke kräftig auf das Unterteil, damit die vier versteckten Klammern einrasten können. Du solltest es hören und spüren können, wenn sie einrasten.

    Hab zum Schluss das Blaue OpeningTool benutzt und am Rahmen in der nut eingehackt um den Deckel final hinein zu drücken. Da er per Hand nur bis zu einem gewissen Punkt geht

    Maximilian Koos - Antwort

  8. Ziehe vorsichtig das große Stück Klebeband ab, das den Akkustecker am Rand des Logic Boards ganz nah am Akku abdeckt. Entferne das Klebeband.
    • Ziehe vorsichtig das große Stück Klebeband ab, das den Akkustecker am Rand des Logic Boards ganz nah am Akku abdeckt.

    • Entferne das Klebeband.

  9. Ziehe vorsichtig das kleine Stück Klebeband ab, mit dem der Stecker des Datenkabels an der Akkuplatine abgedeckt ist. Das Klebeband ist in das Flachbandkabel integriert und lässt sich nicht vollständig lösen. Ziehe es einfach so weit zurück, dass du an den Stecker herankommst.
    • Ziehe vorsichtig das kleine Stück Klebeband ab, mit dem der Stecker des Datenkabels an der Akkuplatine abgedeckt ist.

    • Das Klebeband ist in das Flachbandkabel integriert und lässt sich nicht vollständig lösen. Ziehe es einfach so weit zurück, dass du an den Stecker herankommst.

  10. Mit der Spitze eines Spudgers kannst du jetzt die kleine schwarze Verriegelung umklappen, mit der das Kabel im Anschluss gesichert ist. Die Verschlussbügel an  ZIF-Anschlüssen sind sehr empfindlich, sei also vorsichtig.
    • Mit der Spitze eines Spudgers kannst du jetzt die kleine schwarze Verriegelung umklappen, mit der das Kabel im Anschluss gesichert ist.

    • Die Verschlussbügel an ZIF-Anschlüssen sind sehr empfindlich, sei also vorsichtig.

  11. Schiebe das Datenkabel der Akkuplatine aus seinem Anschluss heraus, um es abzutrennen. Schiebe es parallel zum Logic Board in Richtung des Kabels.
    • Schiebe das Datenkabel der Akkuplatine aus seinem Anschluss heraus, um es abzutrennen.

    • Schiebe es parallel zum Logic Board in Richtung des Kabels.

  12. Biege das Datenkabel der Akkuplatine zur Seite, so dass es nicht mehr im Weg ist.
    • Biege das Datenkabel der Akkuplatine zur Seite, so dass es nicht mehr im Weg ist.

    • Wenn du den Akku austauschen willst, musst du wahrscheinlich dieses Kabel ganz entfernen und auf deinen neuen Akku übertragen. Trenne beide Enden ab und entferne behutsam das Kabel. Achte beim Zusammenbau darauf, dass sie nicht mit der Oberseite nach unten oder rückwärts eingebaut wird. Beachte die Richtung in den Bildern.

  13. Nimm einen T5 Torx-Schraubendreher und entferne die 3,7 mm Flachkopfschraube vom Stecker der Stromversorgung am Akku. Nimm einen T5 Torx-Schraubendreher und entferne die 3,7 mm Flachkopfschraube vom Stecker der Stromversorgung am Akku.
    • Nimm einen T5 Torx-Schraubendreher und entferne die 3,7 mm Flachkopfschraube vom Stecker der Stromversorgung am Akku.

    io ho trovato un Torx T4 invece del T5.

    Stefano Supino - Antwort

    Ciao Stefano! Grazie per il commento. Infatti c’è sempre una certa tolleranza fra il cacciavite e la testa delle viti. Quindi è possibile che un cacciavite più grande o più piccolo sia più “comodo” in certi casi. Buona riparazione!

    Claire Miesch -

  14. Hebe jetzt den Stecker am Akkuanschluss mit einem Spudger vorsichtig an und trenne dadurch den Akku ab. Hebe den Stecker so hoch an, dass er auch wirklich vom Anschluss getrennt bleibt. Wenn es im Laufe der Reparatur versehentlich zu einem Kontakt kommt, könnte dein MacBook Pro dadurch beschädigt werden.
    • Hebe jetzt den Stecker am Akkuanschluss mit einem Spudger vorsichtig an und trenne dadurch den Akku ab.

    • Hebe den Stecker so hoch an, dass er auch wirklich vom Anschluss getrennt bleibt. Wenn es im Laufe der Reparatur versehentlich zu einem Kontakt kommt, könnte dein MacBook Pro dadurch beschädigt werden.

  15. Entferne die vier 3,3 mm Torx T3 Schrauben, mit denen die Kunststoffabdeckungen über den Displayscharnieren befestigt sind.
    • Entferne die vier 3,3 mm Torx T3 Schrauben, mit denen die Kunststoffabdeckungen über den Displayscharnieren befestigt sind.

  16. Entferne die beiden Kunstoffabdeckungen über den Scharnieren. Entferne die beiden Kunstoffabdeckungen über den Scharnieren. Entferne die beiden Kunstoffabdeckungen über den Scharnieren.
    • Entferne die beiden Kunstoffabdeckungen über den Scharnieren.

  17. Entferne die beiden 3,1 mm Torx T3 Schrauben, mit denen die Aluminiumabdeckung über dem Displayhauptkabel befestigt ist. Entferne die Abdeckung.
    • Entferne die beiden 3,1 mm Torx T3 Schrauben, mit denen die Aluminiumabdeckung über dem Displayhauptkabel befestigt ist.

    • Entferne die Abdeckung.

  18. Entferne die beiden 1,7 mm Torx T3 Schrauben, mit denen die Aluminiumabdeckung über dem Stecker des Displaykabels befestigt ist. Entferne die Abdeckung.
    • Entferne die beiden 1,7 mm Torx T3 Schrauben, mit denen die Aluminiumabdeckung über dem Stecker des Displaykabels befestigt ist.

    • Entferne die Abdeckung.

    I have done 2 these these exact same 2019 MacBooks now, and both times The screw on the right seems to not be a T3. At first it appeared that I stripped it, but once I got to the second one and I was very gentle with it, it’s a totally different screw. And I can’t figure out what it is… But the T3 or the T4 will not remove it. Neither will a Pentolope. I just removed the left screw, and then I pivoted the cover away so I could remove the connecter. Anyone else having this issue?

    noahmadsen - Antwort

    You’re right, noahmadsen, they’re super slightly, but different.

    Leon Mertvoy - Antwort

  19. Heble das Flachbandkabel zur Displayplatine gerade hoch und löse es von der Platine ab. Heble das Flachbandkabel zur Displayplatine gerade hoch und löse es von der Platine ab.
    • Heble das Flachbandkabel zur Displayplatine gerade hoch und löse es von der Platine ab.

  20. Entferne die vier 1,5 mm Torx T3 Schrauben, mit denen die beiden Aluminiumabdeckungen auf den beiden Displaykabelsteckern befestigt sind. Entferne die beiden Aluminiumabdeckungen mit einer Pinzette. Entferne die beiden Aluminiumabdeckungen mit einer Pinzette.
    • Entferne die vier 1,5 mm Torx T3 Schrauben, mit denen die beiden Aluminiumabdeckungen auf den beiden Displaykabelsteckern befestigt sind.

    • Entferne die beiden Aluminiumabdeckungen mit einer Pinzette.

  21. Entferne die vier 3,3 mm Torx T5 Schrauben (zwei auf jeder Seite), mit denen die Antennenkabeleinheit befestigt ist. Entferne die zwölf 1,1 mm P2 Pentalobe Schrauben (sechs auf jeder Seite), mit denen der Rest der Antennenkabeleinheit befestigt ist.
    • Entferne die vier 3,3 mm Torx T5 Schrauben (zwei auf jeder Seite), mit denen die Antennenkabeleinheit befestigt ist.

    • Entferne die zwölf 1,1 mm P2 Pentalobe Schrauben (sechs auf jeder Seite), mit denen der Rest der Antennenkabeleinheit befestigt ist.

    • Die Köpfe dieser kleinen Schrauben nutzen sich schnell ab, achte also drauf, dass dein P2 Pentalobe-Schraubendreher in sehr gutem Zustand ist, bevor du Druck ausübst.

  22. Heble die beiden Antennen-Koaxialkabel gerade hoch und trenne sie behutsam vom Logic Board ab. Schiebe eine Pinzette oder einen Spudger unter jedem Kabel so nahe wie möglich an den Anschluss heran, verdrehe behutsam das Werkzeug oder heble damit, bis sich das Kabel löst.
    • Heble die beiden Antennen-Koaxialkabel gerade hoch und trenne sie behutsam vom Logic Board ab.

    • Schiebe eine Pinzette oder einen Spudger unter jedem Kabel so nahe wie möglich an den Anschluss heran, verdrehe behutsam das Werkzeug oder heble damit, bis sich das Kabel löst.

    • Richte zum Wiederanschließen den Stecker direkt über dem Anschluss aus und drücke ihn dann nach unten, bis er einrastet.

  23. Entferne die beiden 3,4 mm Torx T5 Schrauben, mit denen die beiden Antennen-Koaxialkabel am Logic Board befestigt sind.
    • Entferne die beiden 3,4 mm Torx T5 Schrauben, mit denen die beiden Antennen-Koaxialkabel am Logic Board befestigt sind.

  24. Heble die Antennenkabeleinheit mit einem Plektrum an den gezeigten Stellen heraus. Verschiebe das Plektrum nicht seitlich, hier sind zwei Displaykabel im Weg, die beschädigt werden können. Verschiebe das Plektrum nicht seitlich, hier sind zwei Displaykabel im Weg, die beschädigt werden können.
    • Heble die Antennenkabeleinheit mit einem Plektrum an den gezeigten Stellen heraus.

    • Verschiebe das Plektrum nicht seitlich, hier sind zwei Displaykabel im Weg, die beschädigt werden können.

  25. Entferne vorsichtig die Antennenkabeleinheit, wobei du gleichzeitig das Antennenkabelbündel unter dem Wärmeableitrohr durchführst. Entferne vorsichtig die Antennenkabeleinheit, wobei du gleichzeitig das Antennenkabelbündel unter dem Wärmeableitrohr durchführst.
    • Entferne vorsichtig die Antennenkabeleinheit, wobei du gleichzeitig das Antennenkabelbündel unter dem Wärmeableitrohr durchführst.

  26. Entferne die Antennenkabeleinheit.
    • Entferne die Antennenkabeleinheit.

    • Drücke das Kabelbündel beim Zusammenbau vorsichtig zusammen und führe es unter dem Wärmeableitrohr durch bis zur richtigen Position auf der Platine. Benutze bei Bedarf Werkzeuge, um die Kabel durchzuführen, aber nicht mit Gewalt.

    After doing the job the first time, when I opened the display there was something clicking loudly. I had found out that this antenna assembly wasn’t put back properly. When reinstalling this, there is a flat metal piece on the bottom centre of the antenna assembly. Mine became bent for some reason. I had to bend it back straight. It needs to click back in to top case. Problem solved!

    noahmadsen - Antwort

  27. Entferne die vier 3,9 mm T3 Torx Schrauben, mit denen die Federscharniere der beiden Displaykabel befestigt sind.
    • Entferne die vier 3,9 mm T3 Torx Schrauben, mit denen die Federscharniere der beiden Displaykabel befestigt sind.

  28. Fasse die linke Seite der Displaykabeleinheit und ziehe sie zum unteren Ende des MacBook und weg vom Federscharnier. Ziehe das Federscharnier des Displaykabels mit Hilfe einer Pinzette aus seiner Fassung. Wiederhole diesen Schritt beim rechten Federscharnier der Displaykabeleinheit.
    • Fasse die linke Seite der Displaykabeleinheit und ziehe sie zum unteren Ende des MacBook und weg vom Federscharnier.

    • Ziehe das Federscharnier des Displaykabels mit Hilfe einer Pinzette aus seiner Fassung.

    • Wiederhole diesen Schritt beim rechten Federscharnier der Displaykabeleinheit.

  29. Klappe das MacBook Pro ganz auf und stelle es seitlich auf den Tisch. Halte das Display mit einer Hand fest, während du die drei T8 Torx Schrauben vom  unteren Displayscharnier entfernst.
    • Klappe das MacBook Pro ganz auf und stelle es seitlich auf den Tisch.

    • Halte das Display mit einer Hand fest, während du die drei T8 Torx Schrauben vom unteren Displayscharnier entfernst.

    • Entferne die restlichen drei T8 Torx Schrauben von der oberen Displayhalterung.

  30. Halte sowohl das Display als auch den restlichen Computer gut fest. Beide Teile können während des folgenden Schritts leicht herunterfallen. Drücke beide Hälften des MacBooks Pro zusammen, so dass du die Scharnierhalterungen aus ihren Vertiefungen im Rahmen befreien kannst. Drücke den Hauptteil des Computers von dir weg und gleichzeitig das Display zu dir, so dass sich die beiden Teile voneinander lösen.
    • Halte sowohl das Display als auch den restlichen Computer gut fest. Beide Teile können während des folgenden Schritts leicht herunterfallen.

    • Drücke beide Hälften des MacBooks Pro zusammen, so dass du die Scharnierhalterungen aus ihren Vertiefungen im Rahmen befreien kannst.

    • Drücke den Hauptteil des Computers von dir weg und gleichzeitig das Display zu dir, so dass sich die beiden Teile voneinander lösen.

    • Entferne das Display und achte dabei darauf, dass sich keine Kabel verfangen.

Abschluss

Vergleiche dein Ersatzteil mit dem Originalteil. Möglicherweise musst du fehlende Teile übertragen oder Schutzfolien vom Neuteil abziehen, bevor du es einbauen kannst.

***Um dein Gerät wieder zusammenzubauen, folge den Schritten dieser Anleitung in umgekehrter Reihenfolge.

***

Entsorge deinen Elektromüll fachgerecht.

Lief die Reparatur nicht wie geplant? Versuche zuerst einige grundsätzliche Lösungen . In unserem Forum kannst du Hilfe bei der Fehlersuche finden.

6 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer*innen:

en de

100%

Diese Übersetzer*innen helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Carsten Frauenheim

Mitglied seit: 10.03.2020

53.960 Reputation

293 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

137 Mitglieder

16.772 Anleitungen geschrieben

2 Kommentare

Un tout grand merci!

vpirart - Antwort

Are these the same steps for the 2020?

Axel - Antwort

Kommentar hinzufügen

Seitenaufrufe:

Letzten 24 Stunden: 32

Letzten 7 Tage: 114

Letzten 30 Tage: 473

Insgesamt: 7,658