Zum Hauptinhalt wechseln

Repariere deine Sachen

Recht auf Reparatur

Werkzeug & Ersatzteile

Einleitung

In dieser Anleitung wird gezeigt, wie du den eingeklebten Akku deines MacBook Pro mit Hilfe des iFixit Kits entfernen kannst. Der flüssige Klebstoffentferner in deinem Kit wird den Kleber, mit dem der Akku befestigt ist, auflösen, so dass du ihn ganz leicht herausnehmen kannst.

Der iFixit Klebstoffentferner ist leicht entzündlich. Du solltest diese Reparatur in einem gut belüfteten Bereich durchführen und währenddessen nicht rauchen oder in die Nähe einer offenen Flamme kommen.

Um das Sicherheitsrisiko zu verkleinern, solltest du den Akku deines MacBook Pro vollständig entladen bevor du mit der Reparatur beginnst. Eine geladene Lithium-Ionen-Batterie kann ein gefährliches und unkontrollierbares Feuer verursachen, wenn sie versehentlich beschädigt wird. Wenn dein Akku aufgebläht ist, dann musst du geeignete Vorsichtsmaßnahmen treffen.

Hinweis: Das Lösungsmittel, das zum Auflösen des Klebstoffs verwendet wird, kann bestimmte Kunststoffe beschädigen, wie zum Beispiel die Lautsprechergehäuse aus Plastik des MacBook Pro. Sei deshalb besonders vorsichtig beim Auftragen des Lösungsmittels.

  1. Bevor du anfängst, musst du erst die automatische Startfunktion (Auto Boot Feature) deines Macs deaktivieren. Auto Boot schaltet deinen Mac ein, wenn du ihn aufklappst, und das kann versehentlich beim Auseinanderbau passieren. Benutze diese Anleitung oder befolge die anschließende Kurzversion zum Deaktivieren von Auto Boot. Schalte deinen Mac ein und starte Terminal. Kopiere den folgenden Befehl und füge ihn im Terminal ein (oder tippe ihn exakt so ein):
    • Bevor du anfängst, musst du erst die automatische Startfunktion (Auto Boot Feature) deines Macs deaktivieren. Auto Boot schaltet deinen Mac ein, wenn du ihn aufklappst, und das kann versehentlich beim Auseinanderbau passieren. Benutze diese Anleitung oder befolge die anschließende Kurzversion zum Deaktivieren von Auto Boot.

    • Schalte deinen Mac ein und starte Terminal.

    • Kopiere den folgenden Befehl und füge ihn im Terminal ein (oder tippe ihn exakt so ein):

    • sudo nvram AutoBoot=%00

    • Drücke die Eingabetaste [return]. Wenn du dazu aufgefordert wirst, gib dein Administratorpasswort ein und drücke erneut [return]. Hinweis: die Return-Taste kann auch mit ⏎ oder "enter" gekennzeichnet sein.

    • Nun kannst du deinen Mac sicher herunterfahren und das untere Gehäuse öffnen, ohne dass er sich versehentlich einschaltet.

    • Nachdem deine Reparatur zu Ende ist und dein Gerät wieder erfolgreich zusammengebaut ist, musst du Auto Boot mit folgendem Befehl wieder aktivieren:

    • sudo nvram AutoBoot=%03

    Is this step necessary? I can’t perform this step as I am attempting to repair water damage and need to remove logic board & most likely replace the battery.

    lamajr - Antwort

    @mac_medic You definitely don’t want the power coming on while the board is wet. In your case, I think powering on the machine to disable Auto Boot would do more damage than it prevents. I agree, skip this step and be prepared to disconnect the battery quickly if the laptop automatically powers on. Good luck!

    Jeff Suovanen -

    This did not work when running High Sierra.

    Kyle B - Antwort

    Tried this on a 2018 MBP 13” Touchbar (there’s no iFixit guide for this model yet). Need to replace a broken screen.

    Luckily I managed to connect to an external screen (Cmd-Down Brightness to switch displays) and enter above command. Seems to work, but there’s another problem with this model - it powers up as soon as any key is pressed……. ffs <gnashes teeth>

    Cool_Breeze - Antwort

    I unscrew the battery first and wrap electrical tape over the logic board battery connector before attempting any repairs to the board. Haven’t had any problems yet and I’ve worked on about 10 of these models already. Also when you open the bottom case use a suction cup at the bottom and pull up then run a plastic spudger along the edges to disconnect the clips. Also only use a plastic spudger on the board. Saw a youtube video from a repair shop and he did not disconnect the power and used all metal tools during the entire process of removing the board. His last step was to disconnect the battery terminal.

    Brian - Antwort

    • Bevor du weitermachst, ziehe den Stecker und fahre dein MacBook herunter. Schließe das Display und lege das Gerät mit der Oberseite nach unten auf eine weiche Oberfläche.

    • Entferne die sechs Schrauben, mit denen das Gehäuseunterteil befestigt ist, Benutze dazu einen Pentalobe P5 Schraubendreher:

    • Zwei 6,2 mm Schrauben

    • Vier 3,4 mm Schrauben

    • Behalte während der gesamten Reparatur den Überblick über jede einzelne Schraube und achte darauf, dass sie genau dorthin zurückgesetzt werden, wo sie vorher waren, um Schäden an deinem Gerät zu vermeiden.

  2. Setze einen Saugheber vorne in der Mitte auf das Gehäuseunterteil des MacBook Pro. Hebe den Saugheber an, um den Rahmen und das untere Gehäuse leicht voneinander zu lösen.
    • Setze einen Saugheber vorne in der Mitte auf das Gehäuseunterteil des MacBook Pro.

    • Hebe den Saugheber an, um den Rahmen und das untere Gehäuse leicht voneinander zu lösen.

  3. Setze die Ecke eines Plektrums in den Spalt zwischen dem unteren Gehäuse und dem Rahmen ein. Schiebe das Plektrum um die nächstgelegene Ecke und die Gehäuseseite bis zur Hälfte nach oben. Dadurch wird die erste der versteckten Clips gelöst, mit denen das untere Gehäuse am Rahmen befestigt ist. Du solltest das Lösen des Clips hören und spüren können.
    • Setze die Ecke eines Plektrums in den Spalt zwischen dem unteren Gehäuse und dem Rahmen ein.

    • Schiebe das Plektrum um die nächstgelegene Ecke und die Gehäuseseite bis zur Hälfte nach oben.

    • Dadurch wird die erste der versteckten Clips gelöst, mit denen das untere Gehäuse am Rahmen befestigt ist. Du solltest das Lösen des Clips hören und spüren können.

    The instruction implies that sliding the pick up to the side of the case releases the clip. This is far from the truth; it takes a pretty strong force to pop the clip open. The plastic pick is a good start, but you need to reach in and pull the middle of that side of the case pretty hard.

    dkraemer2 - Antwort

  4. Wiederhole den vorherigen Schritt auf der anderen Seite: Schiebe dein Plektrum unter das untere Gehäuse und an der Seite nach oben, um den zweiten Clip zu lösen. Wiederhole den vorherigen Schritt auf der anderen Seite: Schiebe dein Plektrum unter das untere Gehäuse und an der Seite nach oben, um den zweiten Clip zu lösen. Wiederhole den vorherigen Schritt auf der anderen Seite: Schiebe dein Plektrum unter das untere Gehäuse und an der Seite nach oben, um den zweiten Clip zu lösen.
    • Wiederhole den vorherigen Schritt auf der anderen Seite: Schiebe dein Plektrum unter das untere Gehäuse und an der Seite nach oben, um den zweiten Clip zu lösen.

  5. Setze dein Plektrum erneut unter die Vorderkante des unteren Gehäuses, nahe bei einem der mittleren Schraubenlöcher. Verdrehe das Plektrum kräftig, um den dritten Clip zu lösen, mit den das Gehäuseunterteil am Rahmen befestigt ist. Wiederhole diese Vorgehensweise bei dem anderen mittleren Schraubenloch, um den vierten Clip zu lösen.
    • Setze dein Plektrum erneut unter die Vorderkante des unteren Gehäuses, nahe bei einem der mittleren Schraubenlöcher.

    • Verdrehe das Plektrum kräftig, um den dritten Clip zu lösen, mit den das Gehäuseunterteil am Rahmen befestigt ist.

    • Wiederhole diese Vorgehensweise bei dem anderen mittleren Schraubenloch, um den vierten Clip zu lösen.

  6. Ziehe das Gehäuseunterteil kräftig nach vorne (weg von dem Bereich mit den Scharnieren), um die letzten Clips zu lösen, mit denen das Gehäuseunterteil befestigt ist. Ziehe erst an der einen Ecke, dann an der anderen. Ziehe zur Seite, nicht nach oben.
    • Ziehe das Gehäuseunterteil kräftig nach vorne (weg von dem Bereich mit den Scharnieren), um die letzten Clips zu lösen, mit denen das Gehäuseunterteil befestigt ist.

    • Ziehe erst an der einen Ecke, dann an der anderen.

    • Ziehe zur Seite, nicht nach oben.

    • Das kann ganz schön viel Kraft benötigen.

    On the 2018 model, there are two more clips that need to be popped on the sides in the middle. Then it slides out easily.

    Cool_Breeze - Antwort

  7. Entferne das Gehäuseunterteil. Wenn du das Gehäuseunterteil wieder anschrauben willst: Positionere es entlang der Clips am Displayscharnier. Drücke es herunter und schiebe es Richtung Scharnier. Es sollte fest sein, wenn die Clips einrasten.
    • Entferne das Gehäuseunterteil.

    • Wenn du das Gehäuseunterteil wieder anschrauben willst:

    • Positionere es entlang der Clips am Displayscharnier. Drücke es herunter und schiebe es Richtung Scharnier. Es sollte fest sein, wenn die Clips einrasten.

    • Wenn diese Clips eingerastet sind und das Gehäuseunterteil gerade auf dem Laptop liegt, drücke kräftig auf das Unterteil, damit die vier versteckten Clips einrasten können. Du solltest es hören und fühlen können, wenn sie einrasten.

  8. Löse sorgfältig das große Stück Klebeband auf dem Akkustecker an der Kante des Logic Boards direkt beim Akku ab. Entferne das Klebeband.
    • Löse sorgfältig das große Stück Klebeband auf dem Akkustecker an der Kante des Logic Boards direkt beim Akku ab.

    • Entferne das Klebeband.

  9. Löse sorgfältig das kleine Stück Klebeband ab, das den Stecker des Datenkabels der Akkuplatine bedeckt. Das Klebeband ist in das Flachbandkabel integriert und kann daher nicht komplett entfernt werden. Löse es einfach soweit wie nötig ab, um an den Stecker heranzukommen.
    • Löse sorgfältig das kleine Stück Klebeband ab, das den Stecker des Datenkabels der Akkuplatine bedeckt.

    • Das Klebeband ist in das Flachbandkabel integriert und kann daher nicht komplett entfernt werden. Löse es einfach soweit wie nötig ab, um an den Stecker heranzukommen.

    While the tape in this step was definitely attached to the ribbon cable, I accidentally pulled it off during Step 9, thinking that it was a tab to remove the larger tape covering the whole battery connector. It didn’t seem to do any harm.

    cdowney - Antwort

  10. Benutze die Spudgerspitze, um die kleine schwarze Verriegelungslasche hochzuklappen, mit der das Kabel in seinem Stecker befestigt wird. Benutze die Spudgerspitze, um die kleine schwarze Verriegelungslasche hochzuklappen, mit der das Kabel in seinem Stecker befestigt wird.
    • Benutze die Spudgerspitze, um die kleine schwarze Verriegelungslasche hochzuklappen, mit der das Kabel in seinem Stecker befestigt wird.

    Be very careful here. I had to repeat this procedure several times on my MacBook Pro to replace faulty monitors. Eventually, after being opened and closed so many times, the small black locking tab came right off of the connector. Now my battery connection is broken and I can only use my MacBook when it is plugged into the power supply. I’m trying to find a way to securely connect the battery cable without this little locking tab (maybe with tape or something), but so far no luck. Does anyone at iFixit have any advice for me?

    Jamie Near - Antwort

  11. Trenne das Datenkabel der Akkuplatine ab, indem du es aus seinem Anschluss schiebst. Schiebe es parallel zum Logic Board, in der Richtung des Kabels.
    • Trenne das Datenkabel der Akkuplatine ab, indem du es aus seinem Anschluss schiebst.

    • Schiebe es parallel zum Logic Board, in der Richtung des Kabels.

  12. Biege das Datenkabel der Akkuplatine zur Seite, sodass es nicht im Weg ist. Biege das Datenkabel der Akkuplatine zur Seite, sodass es nicht im Weg ist.
    • Biege das Datenkabel der Akkuplatine zur Seite, sodass es nicht im Weg ist.

    The cable is held down with adhesive. Be very gentle with the delicate cable as you peel it back.

    dkraemer2 - Antwort

  13. Benutze einen T5 Torx Schraubendreher, um die 3,7 mm Flachkopfschraube zu entfernen, mit der der Akkustromstecker befestigt ist. Benutze einen T5 Torx Schraubendreher, um die 3,7 mm Flachkopfschraube zu entfernen, mit der der Akkustromstecker befestigt ist.
    • Benutze einen T5 Torx Schraubendreher, um die 3,7 mm Flachkopfschraube zu entfernen, mit der der Akkustromstecker befestigt ist.

  14. Hebe den Akkustromstecker vorsichtig mit einem Spudger an, und trenne so den Akku ab. Hebe den Stecker so hoch, dass er von seinem Anschluss getrennt bleibt. Falls er sich während der Reparatur versehentlich wieder verbindet, könnte das dein MacBook Pro beschädigen.
    • Hebe den Akkustromstecker vorsichtig mit einem Spudger an, und trenne so den Akku ab.

    • Hebe den Stecker so hoch, dass er von seinem Anschluss getrennt bleibt. Falls er sich während der Reparatur versehentlich wieder verbindet, könnte das dein MacBook Pro beschädigen.

    I think here you are missing the step where you disconnected the retina display cable

    Till Korten - Antwort

    Hi Till, you were probably looking at the display assembly guide (which contains this guide as a prereq). In step 19 of the display assembly guide the display cables are disconnected.

    Tobias Isakeit -

  15. Entferne die beiden 1,8 mm Torx T3 Schrauben, mit denen die Halterung am Stecker des Trackpadkabels befestigt ist. Entferne die beiden 1,8 mm Torx T3 Schrauben, mit denen die Halterung am Stecker des Trackpadkabels befestigt ist.
    • Entferne die beiden 1,8 mm Torx T3 Schrauben, mit denen die Halterung am Stecker des Trackpadkabels befestigt ist.

    You should use T4 here as T3 will strip your screw head

    Ivan Sorkin - Antwort

    For me a T4 does NOT work - I needed a T3 Torx screwdriver.

    ian jeffreys - Antwort

  16. Entferne mit einer Pinzette die Halterung des Steckers am Trackpadkabel.
    • Entferne mit einer Pinzette die Halterung des Steckers am Trackpadkabel.

  17. Hebe mit dem Spudger den Stecker am Trackpad-Flachbandkabel gerade vom Logic Board hoch und trenne das Flachbandkabel ab. Hebe mit dem Spudger den Stecker am Trackpad-Flachbandkabel gerade vom Logic Board hoch und trenne das Flachbandkabel ab.
    • Hebe mit dem Spudger den Stecker am Trackpad-Flachbandkabel gerade vom Logic Board hoch und trenne das Flachbandkabel ab.

  18. Erwärme einen iOpener und lege ihn etwa eine Minute lang auf das Trackpad-Flachbandkabel. Dadurch wird der Kleber aufgeweicht, mit dem das Flachbandkabel oben am Akku befestigt ist.
    • Erwärme einen iOpener und lege ihn etwa eine Minute lang auf das Trackpad-Flachbandkabel. Dadurch wird der Kleber aufgeweicht, mit dem das Flachbandkabel oben am Akku befestigt ist.

    • Wenn du keinen iOpener hast, kannst du das Kabel auch mit einem Haartrockner erwärmen. Das Kabel sollte warm sein, aber nicht so heiß, dass du es nicht mehr anfassen kannst. Überhitze den Akku auf keinen Fall.

  19. Ziehe das Trackpad-Flachbandkabel behutsam vom Akku hoch und schiebe es aus dem Weg. Knicke oder zerreiße das Kabel nicht. Knicke oder zerreiße das Kabel nicht.
    • Ziehe das Trackpad-Flachbandkabel behutsam vom Akku hoch und schiebe es aus dem Weg.

    • Knicke oder zerreiße das Kabel nicht.

    If you are changing the batter you don’t need to remove the logic board and you can jump to step 64. It can say you a lot of time. But there is one trick you need to do. It can be tricky getting the cable under the logic board but I ended up breaking the plastic “wall” that holds the centre battery and you can slide the cable in and just glue back the wall.

    ian jeffreys - Antwort

  20. Entferne die zehn Torx T5 Schrauben, mit denen die Trackpadeinheit befestigt ist: Zwei 4,3 mm Schrauben
    • Entferne die zehn Torx T5 Schrauben, mit denen die Trackpadeinheit befestigt ist:

    • Zwei 4,3 mm Schrauben

    • Acht 5,8 mm Schrauben

  21. Klappe das Display ein wenig auf, um an das Trackpad zu gelangen. Führe das Trackpad-Flachbandkabel sorgfältig durch die Öffnung im Rahmen des MacBook Pro.
    • Klappe das Display ein wenig auf, um an das Trackpad zu gelangen.

    • Führe das Trackpad-Flachbandkabel sorgfältig durch die Öffnung im Rahmen des MacBook Pro.

  22. Entferne die Trackpadeinheit. Verliere nicht die sechs kleinen Unterlegscheiben (zwei runde und vier eckige), die sich auf der Unterseite des Trackpads befinden. Verliere nicht die sechs kleinen Unterlegscheiben (zwei runde und vier eckige), die sich auf der Unterseite des Trackpads befinden.
    • Entferne die Trackpadeinheit.

    • Verliere nicht die sechs kleinen Unterlegscheiben (zwei runde und vier eckige), die sich auf der Unterseite des Trackpads befinden.

  23. Entferne die beiden 1,9 mm Torx T3 Schrauben von der Halterung des Tastatursteckers. Entferne die beiden 1,9 mm Torx T3 Schrauben von der Halterung des Tastatursteckers.
    • Entferne die beiden 1,9 mm Torx T3 Schrauben von der Halterung des Tastatursteckers.

  24. Entferne die Halterung des Tastatursteckers.
    • Entferne die Halterung des Tastatursteckers.

  25. Trenne die Tastatur mit deinem Spudger ab, indem du ihren Stecker gerade vom Logic Board hebelst. Trenne die Tastatur mit deinem Spudger ab, indem du ihren Stecker gerade vom Logic Board hebelst.
    • Trenne die Tastatur mit deinem Spudger ab, indem du ihren Stecker gerade vom Logic Board hebelst.

  26. Entferne folgende Torx T3 Schrauben: Die beiden 1,4 mm Schrauben von der Halterung des Thunderboltports auf der linken Seite.
    • Entferne folgende Torx T3 Schrauben:

    • Die beiden 1,4 mm Schrauben von der Halterung des Thunderboltports auf der linken Seite.

    • Zwei weitere 1,4 mm Schrauben von der Halterung des Thunderboltports auf der rechten Seite.

  27. Hebe den Stecker des linksseitigen Thunderboltports gerade vom Logic Board hoch und trenne ihn ab. Heble von der Innenseite her, nahe am Lüfter. Drücke den Stecker vorsichtig zur Seite, so dass er beim Ausbau des Logic Boards nicht stört.
    • Hebe den Stecker des linksseitigen Thunderboltports gerade vom Logic Board hoch und trenne ihn ab.

    • Heble von der Innenseite her, nahe am Lüfter.

    • Drücke den Stecker vorsichtig zur Seite, so dass er beim Ausbau des Logic Boards nicht stört.

  28. Wiederhole das Ganze für den Stecker des rechtsseitigen Thunderboltports. Hebele ihn von der Innenseite her hoch und schiebe ihn vorsichtig aus dem Weg. Wiederhole das Ganze für den Stecker des rechtsseitigen Thunderboltports. Hebele ihn von der Innenseite her hoch und schiebe ihn vorsichtig aus dem Weg. Wiederhole das Ganze für den Stecker des rechtsseitigen Thunderboltports. Hebele ihn von der Innenseite her hoch und schiebe ihn vorsichtig aus dem Weg.
    • Wiederhole das Ganze für den Stecker des rechtsseitigen Thunderboltports. Hebele ihn von der Innenseite her hoch und schiebe ihn vorsichtig aus dem Weg.

  29. Nintendo Switch Kits

    Eine schnelle Lösung, um wieder ins Spiel zu kommen

    Switch Kits kaufen

    Nintendo Switch Kits

    Eine schnelle Lösung, um wieder ins Spiel zu kommen

    Switch Kits kaufen
  30. Entferne die beiden 1,9 mm Torx T3 Schrauben von der Abdeckungshalterung, mit der die Stecker des Touch ID Sensors und der 3,5 mm Kopfhörerbuchse befestigt sind. Entferne die beiden 1,9 mm Torx T3 Schrauben von der Abdeckungshalterung, mit der die Stecker des Touch ID Sensors und der 3,5 mm Kopfhörerbuchse befestigt sind.
    • Entferne die beiden 1,9 mm Torx T3 Schrauben von der Abdeckungshalterung, mit der die Stecker des Touch ID Sensors und der 3,5 mm Kopfhörerbuchse befestigt sind.

  31. Entferne die Halterung.
    • Entferne die Halterung.

  32. Heble das Flachbandkabel zur 3,5 mm Kopfhörerbuchse mit einem Spudger gerade vom Logic Board hoch und trenne es. Drücke das Kabel behutsam zur Seite. Drücke das Kabel behutsam zur Seite.
    • Heble das Flachbandkabel zur 3,5 mm Kopfhörerbuchse mit einem Spudger gerade vom Logic Board hoch und trenne es.

    • Drücke das Kabel behutsam zur Seite.

  33. Heble das Flachbandkabel zur Einschalttaste und zum Touch ID Sensor gerade vom Logic Board hoch und trenne es ab. Heble das Flachbandkabel zur Einschalttaste und zum Touch ID Sensor gerade vom Logic Board hoch und trenne es ab.
    • Heble das Flachbandkabel zur Einschalttaste und zum Touch ID Sensor gerade vom Logic Board hoch und trenne es ab.

  34. Erweiche den Kleber unter dem Flachbandkabel zur Einschalttaste/Touch ID Sensor, indem du es mit einem iOpener, einem Haartrockner oder einem Heißluftgebläse leicht erwärmst. Erweiche den Kleber unter dem Flachbandkabel zur Einschalttaste/Touch ID Sensor, indem du es mit einem iOpener, einem Haartrockner oder einem Heißluftgebläse leicht erwärmst.
    • Erweiche den Kleber unter dem Flachbandkabel zur Einschalttaste/Touch ID Sensor, indem du es mit einem iOpener, einem Haartrockner oder einem Heißluftgebläse leicht erwärmst.

  35. Schiebe behutsam ein Plektrum unter das Flachbandkabel und löse es vom Logic Board ab. Drücke es vorsichtig zur Seite. Sei sehr vorsichtig und beschädige dieses empfindliche Flachbandkabel nicht. Der angeschlossene Touch ID Sensor ist mit dem Logic Board des MacBooks gekoppelt. Wenn das Kabel beschädigt ist, kann es nur von Apple repariert werden. Wenn es zu schwer geht, darfst du keine Gewalt anwenden. Erwärme es nochmals ein wenig und probiere es erneut.
    • Schiebe behutsam ein Plektrum unter das Flachbandkabel und löse es vom Logic Board ab. Drücke es vorsichtig zur Seite.

    • Sei sehr vorsichtig und beschädige dieses empfindliche Flachbandkabel nicht. Der angeschlossene Touch ID Sensor ist mit dem Logic Board des MacBooks gekoppelt. Wenn das Kabel beschädigt ist, kann es nur von Apple repariert werden.

    • Wenn es zu schwer geht, darfst du keine Gewalt anwenden. Erwärme es nochmals ein wenig und probiere es erneut.

    First let me thank you for this AMAZING guide which helped me a lot to achieve an almost successful battery replacement… I’m saying “almost” because, as you write in red letters, I wasn’t careful enough and my Touch ID cable got damaged.

    Do you have any idea on how much should such a repair cost?

    I know that only apple stores or authorized service providers can perform such a repair…

    Thanks again!

    omriitlab - Antwort

    Boy that’s a tough one :( It’s among the most problematic of all components to replace, because the fingerprint sensor is cryptographically paired to the logic board. The best option might be to get in touch with a skilled microsolderer and ask if they can take a look at the cable and try to repair the traces. Apart from that, the only options I’m aware of would be to pay Apple whatever they demand for a repair (no idea, but most likely a lot), or replace both the sensor and the entire logic board with another set that is already paired and undamaged. Wish I could be more help. Good luck!

    Jeff Suovanen -

    Difficult though it may be, as a retired fixer, and amazed at the new tiny tiny parts, I am even more amazed at this new cooperative culture of fixers. The depth of helpful detail is amazing. The new environment of cheap special tools, and amazingly detailed hires pics is a powerful new repair meme. I used i-fixit for my first MBAir, but haven’t the skills for this, my current mac. But this addition, the carefully inserted comments of users, and the skills and cooperative attitude of you all, is quite amazing. And I watch and admire. Well done, you.

    jock mctavish - Antwort

  36. Entferne die 1,9 mm Torx T3 Schraube von der Halterung am Stecker des Touch Bar Digitizers. Entferne die 1,9 mm Torx T3 Schraube von der Halterung am Stecker des Touch Bar Digitizers.
    • Entferne die 1,9 mm Torx T3 Schraube von der Halterung am Stecker des Touch Bar Digitizers.

  37. Entferne die Halterung.
    • Entferne die Halterung.

  38. Heble den Stecker des Touch Bar Digitizers mit dem Spudger gerade vom Logic Board hoch und trenne ihn ab. Heble den Stecker des Touch Bar Digitizers mit dem Spudger gerade vom Logic Board hoch und trenne ihn ab.
    • Heble den Stecker des Touch Bar Digitizers mit dem Spudger gerade vom Logic Board hoch und trenne ihn ab.

  39. Entferne die beiden 1,9 mm Torx T3 Schrauben von der Halterung am Stecker des Touch Bar Displays. Entferne die beiden 1,9 mm Torx T3 Schrauben von der Halterung am Stecker des Touch Bar Displays.
    • Entferne die beiden 1,9 mm Torx T3 Schrauben von der Halterung am Stecker des Touch Bar Displays.

  40. Entferne die Halterung.
    • Entferne die Halterung.

  41. Heble den Stecker des Touch Bar Displays mit dem Spudger gerade vom Logic Board hoch und trenne ihn ab. Heble den Stecker des Touch Bar Displays mit dem Spudger gerade vom Logic Board hoch und trenne ihn ab.
    • Heble den Stecker des Touch Bar Displays mit dem Spudger gerade vom Logic Board hoch und trenne ihn ab.

  42. Ziehe eventuell vorhandenes Klebeband vom Anschluss des Mikrofonsteckers ab. Ziehe eventuell vorhandenes Klebeband vom Anschluss des Mikrofonsteckers ab.
    • Ziehe eventuell vorhandenes Klebeband vom Anschluss des Mikrofonsteckers ab.

  43. Klappe den Sicherungsbügel am ZIF Verbinder des Mikrofonkabels hoch, indem du ihn gerade vom Logic Board hochhebelst. Klappe den Sicherungsbügel am ZIF Verbinder des Mikrofonkabels hoch, indem du ihn gerade vom Logic Board hochhebelst.
    • Klappe den Sicherungsbügel am ZIF Verbinder des Mikrofonkabels hoch, indem du ihn gerade vom Logic Board hochhebelst.

  44. Ziehe das Mikrofonkabel  zurück - weg vom Lüfter - bis es aus seinem Anschluss herausrutscht. Ziehe, wenn möglich, eher an dem angeklebten Band als am Kabel selbst.
    • Ziehe das Mikrofonkabel zurück - weg vom Lüfter - bis es aus seinem Anschluss herausrutscht.

    • Ziehe, wenn möglich, eher an dem angeklebten Band als am Kabel selbst.

  45. Ziehe eventuell vorhandenes Klebeband vom Stecker des linken Hochtöners ab. Ziehe eventuell vorhandenes Klebeband vom Stecker des linken Hochtöners ab.
    • Ziehe eventuell vorhandenes Klebeband vom Stecker des linken Hochtöners ab.

  46. Klappe den Sicherungsbügel am ZIF Verbinder des linken Hochtöners hoch, indem du ihn gerade vom Logic Board hochhebelst. Klappe den Sicherungsbügel am ZIF Verbinder des linken Hochtöners hoch, indem du ihn gerade vom Logic Board hochhebelst.
    • Klappe den Sicherungsbügel am ZIF Verbinder des linken Hochtöners hoch, indem du ihn gerade vom Logic Board hochhebelst.

  47. Ziehe das Kabel zum Hochtöner hin, bis es aus dem Anschluss herausgleitet. Ziehe, wenn möglich, eher an dem angeklebten Band als am Kabel selbst.
    • Ziehe das Kabel zum Hochtöner hin, bis es aus dem Anschluss herausgleitet.

    • Ziehe, wenn möglich, eher an dem angeklebten Band als am Kabel selbst.

  48. Unter dem Flachbandkabel zum Hochtöner befindet sich ein zweiter ZIF-Verbinder, der zum linken Lautsprecher gehört. Ziehe eventuell vorhandenes Klebeband vom Anschluss des linken Lautsprechers ab.
    • Unter dem Flachbandkabel zum Hochtöner befindet sich ein zweiter ZIF-Verbinder, der zum linken Lautsprecher gehört.

    • Ziehe eventuell vorhandenes Klebeband vom Anschluss des linken Lautsprechers ab.

  49. Klappe den Sicherungsbügel am ZIF Verbinder des linken Lautsprechers hoch, idem du ihn gerade vom Logic Board hochhebelst. Klappe den Sicherungsbügel am ZIF Verbinder des linken Lautsprechers hoch, idem du ihn gerade vom Logic Board hochhebelst.
    • Klappe den Sicherungsbügel am ZIF Verbinder des linken Lautsprechers hoch, idem du ihn gerade vom Logic Board hochhebelst.

  50. Ziehe das Kabel des linken Lautsprechers zum Hochtöner hin, bis es aus dem Anschluss herausgleitet. Denke dran, dass du nach Möglichkeit nur am angeklebten Band ziehst, nicht am Kabel.
    • Ziehe das Kabel des linken Lautsprechers zum Hochtöner hin, bis es aus dem Anschluss herausgleitet.

    • Denke dran, dass du nach Möglichkeit nur am angeklebten Band ziehst, nicht am Kabel.

  51. Wiederhole die vorherigen sechs Schritte, um den gegenüberliegenden Hochtöner und Lautsprecher auf der rechten Seite abzutrennen. Fange damit an, eventuell vorhandenes Klebeband vom Stecker des Hochtöners abzuziehen.
    • Wiederhole die vorherigen sechs Schritte, um den gegenüberliegenden Hochtöner und Lautsprecher auf der rechten Seite abzutrennen.

    • Fange damit an, eventuell vorhandenes Klebeband vom Stecker des Hochtöners abzuziehen.

  52. Klappe den Sicherungsbügel am ZIF Verbinder des rechten Hochtöners hoch, indem du ihn gerade vom Logic Board hochhebelst. Klappe den Sicherungsbügel am ZIF Verbinder des rechten Hochtöners hoch, indem du ihn gerade vom Logic Board hochhebelst.
    • Klappe den Sicherungsbügel am ZIF Verbinder des rechten Hochtöners hoch, indem du ihn gerade vom Logic Board hochhebelst.

  53. Ziehe das Kabel zum Hochtöner hin, bis es aus dem Anschluss herausgleitet. Denke dran, dass du nach Möglichkeit nur am angeklebten Band ziehst, nicht am Kabel.
    • Ziehe das Kabel zum Hochtöner hin, bis es aus dem Anschluss herausgleitet.

    • Denke dran, dass du nach Möglichkeit nur am angeklebten Band ziehst, nicht am Kabel.

  54. Ziehe eventuell vorhandenes Klebeband vom Anschluss des rechten Lautsprechers ab. Ziehe eventuell vorhandenes Klebeband vom Anschluss des rechten Lautsprechers ab.
    • Ziehe eventuell vorhandenes Klebeband vom Anschluss des rechten Lautsprechers ab.

  55. Klappe den Sicherungsbügel am ZIF Verbinder des rechten Lautsprechers hoch, indem du ihn gerade vom Logic Board hochhebelst. Klappe den Sicherungsbügel am ZIF Verbinder des rechten Lautsprechers hoch, indem du ihn gerade vom Logic Board hochhebelst.
    • Klappe den Sicherungsbügel am ZIF Verbinder des rechten Lautsprechers hoch, indem du ihn gerade vom Logic Board hochhebelst.

  56. Ziehe das Kabel des rechten Lautsprechers zum Hochtöner, bis es aus dem Anschluss herausgleitet.
    • Ziehe das Kabel des rechten Lautsprechers zum Hochtöner, bis es aus dem Anschluss herausgleitet.

  57. Heble das erste Antennenkabel gerade aus seinem Anschluss und trenne es. Schiebe behutsam deine Pinzette oder das flache Ende des Spudgers unter das Kabel ganz nahe am Anschluss, verdrehe es dann ganz vorsichtig oder heble, bis sich das Kabel löst. Schiebe behutsam deine Pinzette oder das flache Ende des Spudgers unter das Kabel ganz nahe am Anschluss, verdrehe es dann ganz vorsichtig oder heble, bis sich das Kabel löst.
    • Heble das erste Antennenkabel gerade aus seinem Anschluss und trenne es.

    • Schiebe behutsam deine Pinzette oder das flache Ende des Spudgers unter das Kabel ganz nahe am Anschluss, verdrehe es dann ganz vorsichtig oder heble, bis sich das Kabel löst.

  58. Wiederhole den vorhergehenden Schritt und löse auch die beiden restlichen Antennenkabel.
    • Wiederhole den vorhergehenden Schritt und löse auch die beiden restlichen Antennenkabel.

    • Um jedes Kabel wieder anzuschließen, musst du den Stecker direkt über dem Anschluss ausrichten und dann nach unten drücken, bis er einrastet.

  59. Entferne die 2,9 mm Torx T5 Schraube, mit der das Antennenkabelbündel befestigt ist. Entferne die 2,9 mm Torx T5 Schraube, mit der das Antennenkabelbündel befestigt ist.
    • Entferne die 2,9 mm Torx T5 Schraube, mit der das Antennenkabelbündel befestigt ist.

  60. Entferne die zehn Schrauben, mit denen die Logic Board Einheit befestigt ist: Drei 2,5 mm Torx T3 Schrauben
    • Entferne die zehn Schrauben, mit denen die Logic Board Einheit befestigt ist:

    • Drei 2,5 mm Torx T3 Schrauben

    • Fünf 2,9 mm Torx T5 Schrauben

    • Zwei 3,0 mm Torx T5 Schrauben

    • Drehe beim Zusammenbau diese Schrauben nur lose ein und richte dann das Logic Board aus, bevor du die Schrauben festziehst.

    you are missing a step here…back ribbon cable

    Walter White - Antwort

    Hallo, vielen Dank erstmal,

    ich hab auch akku getauscht aber es fehlt im beschreibung eine kabel die man beim aufschrauben auch raus tun soll.

    es ist nähmlich oben in die mitte.

    Mit freundlichen Grüßen

    Sheikh Abdul Hannan - Antwort

  61. Ziehe die beiden Vibrationssdämpfer aus Gummistreifen aus der Klebeverbindung zu den Lüftern hoch (aber entferne sie noch nicht). Erwärme, falls nötig, den Kleber ein wenig mit einem iOpener, einem Haartrockner oder ein Heißluftgebläse, so dass der Kleber weich wird und sich die Dämpfer leichter ablösen lassen. Erwärme, falls nötig, den Kleber ein wenig mit einem iOpener, einem Haartrockner oder ein Heißluftgebläse, so dass der Kleber weich wird und sich die Dämpfer leichter ablösen lassen.
    • Ziehe die beiden Vibrationssdämpfer aus Gummistreifen aus der Klebeverbindung zu den Lüftern hoch (aber entferne sie noch nicht).

    • Erwärme, falls nötig, den Kleber ein wenig mit einem iOpener, einem Haartrockner oder ein Heißluftgebläse, so dass der Kleber weich wird und sich die Dämpfer leichter ablösen lassen.

  62. Die Logic Board Einheit sitzt sehr eng, sie lässt sich leichter entfernen, wenn du einen Spudger unter die linke Kante einsetzt und ein wenig anhebst. Beim Entfernen des Logic Boards solltest du keinen Widerstand spüren. Überprüfe sorgfältig alle Kabel und schiebe sie, falls nötig, aus dem Weg, so dass sie sich nicht an der Platine verfangen.
    • Die Logic Board Einheit sitzt sehr eng, sie lässt sich leichter entfernen, wenn du einen Spudger unter die linke Kante einsetzt und ein wenig anhebst.

    • Beim Entfernen des Logic Boards solltest du keinen Widerstand spüren. Überprüfe sorgfältig alle Kabel und schiebe sie, falls nötig, aus dem Weg, so dass sie sich nicht an der Platine verfangen.

    • Hebe zum Ausbau das Logic Board an der linken Seite hoch.

    There was no mention of taking the display ribbon shield screws out and unhooking the display ribbon prior to this step. Be sure to remove the 4 screws and disconnect the ribbon in the top center of the board before trying to remove the logic board.

    Adam Graham - Antwort

    Adam Graham’s observation notes a critical missed step in this walk-thru! The display cable needs to be separated from the LB before removing the LB. These steps are noted in the Display replacement walk thru(Steps 17 & 18) for this model. Thank you Adam for catching this! I suggest that the creator of this walk thru add that important missing step to this guide.

    Thank you iFixit for your invaluable Mac repair walk throughs. They have given me an immense wealth of knowledge and experience which has given me the confidence to establish myself as a competent, successful Mac Laptop & desktop repair person!

    LL

    lamajr - Antwort

    Thank you for catching that Adam, I was very frustrated and reviewed the steps many times trying to figure out where I went wrong. VERY CRITICAL STEP!

    Brianna Buhain - Antwort

  63. Achte beim Einbau des Logic Boards auf folgende Dinge: Überprüfe die Ausrichtung der Vibrationsdämpfer aus Gummi und korrigiere sie, falls nötig. Führe das Antennenkabelbündel durch die Lücke zwischen Logic Board und Kühlkörper und achte darauf, dass es korrekt ausgerichtet ist, wenn du das Logic Board absenkst.
    • Achte beim Einbau des Logic Boards auf folgende Dinge:

    • Überprüfe die Ausrichtung der Vibrationsdämpfer aus Gummi und korrigiere sie, falls nötig.

    • Führe das Antennenkabelbündel durch die Lücke zwischen Logic Board und Kühlkörper und achte darauf, dass es korrekt ausgerichtet ist, wenn du das Logic Board absenkst.

    • Achte darauf, dass beim Einbau keine Kabel unter dem Board eingeschlossen werden. Überprüfe alle markierten Stellen ganz genau.

  64. Entferne die beiden 3,2 mm Torx T5 Schrauben von der Akkuplatine. Entferne die beiden 3,2 mm Torx T5 Schrauben von der Akkuplatine.
    • Entferne die beiden 3,2 mm Torx T5 Schrauben von der Akkuplatine.

  65. Der in deinem Kit enthaltene flüssige Klebstoffentferner kann die Antireflexbeschichtung auf dem Display deines MacBook Pro sowie die Tastaturtasten aus Kunststoff beschädigen. Lege ein Stück Alufolie zwischen das Display und die Tastatur, um dein Display während der Reparatur zu schützen. Benutze zusätzlich Klebeband und/oder Folie, um den Bereich unter dem Trackpad so gut wie möglich abzukleben. Du kannst außerdem eine Schicht saugfähiges Küchenpapier direkt unter den Bereich des Trackpads legen, um überschüssigen Klebstoffentferner aufzunehmen.
    • Der in deinem Kit enthaltene flüssige Klebstoffentferner kann die Antireflexbeschichtung auf dem Display deines MacBook Pro sowie die Tastaturtasten aus Kunststoff beschädigen.

    • Lege ein Stück Alufolie zwischen das Display und die Tastatur, um dein Display während der Reparatur zu schützen.

    • Benutze zusätzlich Klebeband und/oder Folie, um den Bereich unter dem Trackpad so gut wie möglich abzukleben. Du kannst außerdem eine Schicht saugfähiges Küchenpapier direkt unter den Bereich des Trackpads legen, um überschüssigen Klebstoffentferner aufzunehmen.

  66. Bevor du den Akku entfernen kannst, musst du die Lautsprecher auf jeder Seite schützen. Die Lautsprecher sind genauso wie der Akku festgeklebt. Wenn also der flüssige Klebstoffentferner unter die Lautsprecher läuft, können sie sich lösen und nach der Reparatur klappern.
    • Bevor du den Akku entfernen kannst, musst du die Lautsprecher auf jeder Seite schützen. Die Lautsprecher sind genauso wie der Akku festgeklebt. Wenn also der flüssige Klebstoffentferner unter die Lautsprecher läuft, können sie sich lösen und nach der Reparatur klappern.

    • Schneide ein Stück Paket- oder Malerband ab und schiebe eine Kante zwischen den Akku und den linken Lautsprecher.

  67. Drücke mit dem Spudger an der Kante des Klebebands entlang, so dass es fest am Aluminiumgehäuse des MacBooks Pro klebt und so den Lautsprecher vom Akku abdichtet. Sei vorsichtig und steche nicht in den Akku hinein. Falte das Klebeband herum und klebe es leicht am Lautsprecher fest, so dass es nicht mehr im Weg ist.
    • Drücke mit dem Spudger an der Kante des Klebebands entlang, so dass es fest am Aluminiumgehäuse des MacBooks Pro klebt und so den Lautsprecher vom Akku abdichtet.

    • Sei vorsichtig und steche nicht in den Akku hinein.

    • Falte das Klebeband herum und klebe es leicht am Lautsprecher fest, so dass es nicht mehr im Weg ist.

    • Es kann sein, dass die Schaumstoffdämpfer oben am Lautsprecher beim Ablösen des Klebebands zerreißen. Drücke das Klebeband nicht direkt auf dem Schaumstoff fest.

  68. Wiederhole die beiden vorhergehenden Schritte auf der gegenüberliegenden Seite, um so den anderen Lautsprecher zum Akku abzudichten.
    • Wiederhole die beiden vorhergehenden Schritte auf der gegenüberliegenden Seite, um so den anderen Lautsprecher zum Akku abzudichten.

  69. Um den Fluss des Klebstoffentferners zu kontrollieren, solltest du die rechte Kante deines MacBook Pro auf einem Buch oder einem Schaumstoffblock ein paar Zentimeter erhöht abstützen. Um den Fluss des Klebstoffentferners zu kontrollieren, solltest du die rechte Kante deines MacBook Pro auf einem Buch oder einem Schaumstoffblock ein paar Zentimeter erhöht abstützen. Um den Fluss des Klebstoffentferners zu kontrollieren, solltest du die rechte Kante deines MacBook Pro auf einem Buch oder einem Schaumstoffblock ein paar Zentimeter erhöht abstützen.
    • Um den Fluss des Klebstoffentferners zu kontrollieren, solltest du die rechte Kante deines MacBook Pro auf einem Buch oder einem Schaumstoffblock ein paar Zentimeter erhöht abstützen.

  70. Dein MacBook Pro ist nun optimal vorbereitet, jetzt bist du an der Reihe. Der iFixit Klebstoffentferner enthält Aceton, das die Haut und die Augen leicht reizen kann.
    • Dein MacBook Pro ist nun optimal vorbereitet, jetzt bist du an der Reihe.

    • Der iFixit Klebstoffentferner enthält Aceton, das die Haut und die Augen leicht reizen kann.

    • Trage bei der Verwendung des Klebstoffentferners eine Schutzbrille. (Im Kit ist eine Schutzbrille enthalten.)

    • Trage keine Kontaktlinsen ohne eine Schutzbrille.

    • In deinem Kit sind auch Schutzhandschuhe enthalten. Um deine Hände vor eventuellen Reizungen zu schützen, solltest du sie jetzt anziehen.

  71. Ziehe den schwarzen Gummistopfen von dem Fläschchen mit Klebstoffentferner ab. Drehe die Kappe der Flasche, um sie zu lösen oder zu entfernen, bevor du die Spitze des Applikators abschneidest. Die Versiegelung der Flasche wird dadurch geöffnet und der Druck kann sich ausgleichen, bevor du die Applikatorspitze abschneidest. Wenn du diesen Schritt übergehst, dann kann die Flüssigkeit beim Abschneiden der Spitze unkontrolliert herausspritzen.
    • Ziehe den schwarzen Gummistopfen von dem Fläschchen mit Klebstoffentferner ab.

    • Drehe die Kappe der Flasche, um sie zu lösen oder zu entfernen, bevor du die Spitze des Applikators abschneidest.

    • Die Versiegelung der Flasche wird dadurch geöffnet und der Druck kann sich ausgleichen, bevor du die Applikatorspitze abschneidest. Wenn du diesen Schritt übergehst, dann kann die Flüssigkeit beim Abschneiden der Spitze unkontrolliert herausspritzen.

    • Schneide die verschlossene Applikatorspitze mit einer Schere ab.

    • Schneide die Spitze an der engen Stelle ab. Dadurch kannst du die Menge an Klebstoffentferner bei der Anwendung besser kontrollieren und kleinere Mengen auftragen.

    • Drehe die Abdeckkappe wieder auf und verschließe sie gut, bevor du fortfährst.

  72. Träufle einige Tropfen des Klebstoffentferners gleichmäßig unter die   Akkuzelle ganz rechts. Du musst nicht sehr viel vom Klebstoffentferner verwenden. Das Fläschchen enthält mindestens die doppelte Menge, die du brauchst, um alle Akkuzellen zu entfernen. Lasse den Klebstoffentferner zwei Minuten lang einwirken und den Kleber aufweichen, bevor du zum nächsten Schritt übergehst.
    • Träufle einige Tropfen des Klebstoffentferners gleichmäßig unter die Akkuzelle ganz rechts.

    • Du musst nicht sehr viel vom Klebstoffentferner verwenden. Das Fläschchen enthält mindestens die doppelte Menge, die du brauchst, um alle Akkuzellen zu entfernen.

    • Lasse den Klebstoffentferner zwei Minuten lang einwirken und den Kleber aufweichen, bevor du zum nächsten Schritt übergehst.

  73. Nach ein paar Minuten kannst du die Ecke einer Plastikkarte unter die Akkuzelle ganz rechts schieben, fange dabei an der Vorderkante an. Dies sollte nicht sehr viel Kraft erfordern. Falls du Schwierigkeiten hast, verwende etwas mehr Klebstoffentferner und warte nochmals 2-3 Minuten, damit er einwirken kann. Versuche, den Akku nicht zu verformen. Aus einem beschädigten oder perforierten Akku können gefährliche Chemikalien austreten und/oder er kann sich entzünden.
    • Nach ein paar Minuten kannst du die Ecke einer Plastikkarte unter die Akkuzelle ganz rechts schieben, fange dabei an der Vorderkante an.

    • Dies sollte nicht sehr viel Kraft erfordern. Falls du Schwierigkeiten hast, verwende etwas mehr Klebstoffentferner und warte nochmals 2-3 Minuten, damit er einwirken kann.

    • Versuche, den Akku nicht zu verformen. Aus einem beschädigten oder perforierten Akku können gefährliche Chemikalien austreten und/oder er kann sich entzünden.

    • Bewege die Karte hin und her und schiebe sie ganz unter der Akkuzelle entlang.

    • Hebe die Zelle an, um sie ganz vom Kleber zu lösen, aber entferne sie noch nicht.

    • Lasse vorläufig eine Plastikkarte unter der Akkuzelle stecken, damit sich der Kleber nicht wieder verbinden kann, während du mit dem nächsten Schritt weitermachst.

  74. Wenn es dir schwer fällt, die Karte unter eine der Akkuzellen zu schieben, dann versuche ein Stück Nähgarn oder Draht unter der Akkuzelle entlang zu führen. Ziehe es mit einer sägenden Bewegung von Seite zu Seite und trenne den Kleber auf.
    • Wenn es dir schwer fällt, die Karte unter eine der Akkuzellen zu schieben, dann versuche ein Stück Nähgarn oder Draht unter der Akkuzelle entlang zu führen. Ziehe es mit einer sägenden Bewegung von Seite zu Seite und trenne den Kleber auf.

    • Ziehe dicke Handschuhe an oder wickle das Garn um einen Schraubendreher, damit du dich nicht an den Fingern verletzt.

  75. Wiederhole die letzten paar Schritte, um auch die Akkuzelle ganz links abzulösen. Hebe zunächst die linke Seite des MacBooks Pro an, so dass der Klebstoffentferner vom Lautsprecher wegfließt.
    • Wiederhole die letzten paar Schritte, um auch die Akkuzelle ganz links abzulösen.

    • Hebe zunächst die linke Seite des MacBooks Pro an, so dass der Klebstoffentferner vom Lautsprecher wegfließt.

  76. Träufle etwas Klebstoffentferner unter die Akkuzelle ganz links und lasse ihn etwa zwei Minuten lang einwirken. Träufle etwas Klebstoffentferner unter die Akkuzelle ganz links und lasse ihn etwa zwei Minuten lang einwirken. Träufle etwas Klebstoffentferner unter die Akkuzelle ganz links und lasse ihn etwa zwei Minuten lang einwirken.
    • Träufle etwas Klebstoffentferner unter die Akkuzelle ganz links und lasse ihn etwa zwei Minuten lang einwirken.

  77. Schiebe eine Ecke einer Plastikkarte unter die Akkuzelle ganz links und schneide behutsam die Klebeverbindung auf. Lasse die Karte vorläufig unter der Zelle stecken, damit sich der Kleber nicht wieder verbinden kann.
    • Schiebe eine Ecke einer Plastikkarte unter die Akkuzelle ganz links und schneide behutsam die Klebeverbindung auf.

    • Lasse die Karte vorläufig unter der Zelle stecken, damit sich der Kleber nicht wieder verbinden kann.

  78. Hebe die rückseitige Kante des MacBooks an, so dass der Klebstoffentferner von der Tastatur/ dem Logic Board wegfließt. Hebe die rückseitige Kante des MacBooks an, so dass der Klebstoffentferner von der Tastatur/ dem Logic Board wegfließt.
    • Hebe die rückseitige Kante des MacBooks an, so dass der Klebstoffentferner von der Tastatur/ dem Logic Board wegfließt.

  79. Träufle etwas Klebstoffentferner unter jede der drei noch verbliebenen Akkuzellen. Im Aluminiumgehäuse unter den Zellen befinden sich Öffnungen; es könnte also etwas vom Klebstoffentferner hier heraustropfen, anstatt unter den Akku zu laufen. Achte auf eventuelle Lecks und träufle in den folgenden Schritten noch etwas mehr vom Klebstoffentferner hinein, falls nötig.
    • Träufle etwas Klebstoffentferner unter jede der drei noch verbliebenen Akkuzellen.

    • Im Aluminiumgehäuse unter den Zellen befinden sich Öffnungen; es könnte also etwas vom Klebstoffentferner hier heraustropfen, anstatt unter den Akku zu laufen.

    • Achte auf eventuelle Lecks und träufle in den folgenden Schritten noch etwas mehr vom Klebstoffentferner hinein, falls nötig.

    • Lasse den Klebstoffentferner etwa zwei Minuten lang einwirken, bevor du weiterarbeitest.

  80. Die restlichen beiden Akkuzellen sitzen auf leicht erhöhten Teilen im Rahmen des MacBooks. Schiebe eine Plastikkarte komplett unter der Akkuzelle ganz links entlang - die du ja im vorigen Schritt schon abgelöst hast - und schiebe sie dann sorgfältig zwischen der anderen linken Akkuzelle und dem Aluminiumgehäuse des MacBooks Pro ein. Schiebe eine Plastikkarte komplett unter der Akkuzelle ganz links entlang - die du ja im vorigen Schritt schon abgelöst hast - und schiebe sie dann sorgfältig zwischen der anderen linken Akkuzelle und dem Aluminiumgehäuse des MacBooks Pro ein.
    • Die restlichen beiden Akkuzellen sitzen auf leicht erhöhten Teilen im Rahmen des MacBooks.

    • Schiebe eine Plastikkarte komplett unter der Akkuzelle ganz links entlang - die du ja im vorigen Schritt schon abgelöst hast - und schiebe sie dann sorgfältig zwischen der anderen linken Akkuzelle und dem Aluminiumgehäuse des MacBooks Pro ein.

  81. Trenne die letzte Akkuzelle links mit der Plastikkarte ganz ab. Lasse die Plastikkarte vorläufig stecken, damit die linksseitigen Akkuzellen nicht wieder festkleben.
    • Trenne die letzte Akkuzelle links mit der Plastikkarte ganz ab.

    • Lasse die Plastikkarte vorläufig stecken, damit die linksseitigen Akkuzellen nicht wieder festkleben.

  82. Wiederhole die vorhergehenden beiden Schritte und löse die letzte Akkuzelle rechts ab. Wiederhole die vorhergehenden beiden Schritte und löse die letzte Akkuzelle rechts ab. Wiederhole die vorhergehenden beiden Schritte und löse die letzte Akkuzelle rechts ab.
    • Wiederhole die vorhergehenden beiden Schritte und löse die letzte Akkuzelle rechts ab.

  83. Die noch verbliebene Akkuzelle lässt sich wahrscheinlich schwer entfernen. Träufle, wenn nötig, noch mehr Klebstoffentferner darunter, um die Arbeit zu erleichtern. Schiebe die Ecke einer Plastikkarte unter die Oberkante der großen mittleren Akkuzelle. Bewege die Karte wackelnd hin und her, wobei du sie unter die Akkuzelle schiebst und den Kleber darunter aufschneidest.
    • Die noch verbliebene Akkuzelle lässt sich wahrscheinlich schwer entfernen. Träufle, wenn nötig, noch mehr Klebstoffentferner darunter, um die Arbeit zu erleichtern.

    • Schiebe die Ecke einer Plastikkarte unter die Oberkante der großen mittleren Akkuzelle.

    • Bewege die Karte wackelnd hin und her, wobei du sie unter die Akkuzelle schiebst und den Kleber darunter aufschneidest.

  84. Entferne den Akku. Bevor du den neuen Akku einbauen kannst, musst du erst alle Kleberreste vom Gehäuse des MacBooks entfernen. Ziehe alle Reste von Klebestreifen mit einer Pinzette oder der Hand (mit Handschuhen) ab.
    • Entferne den Akku.

    • Bevor du den neuen Akku einbauen kannst, musst du erst alle Kleberreste vom Gehäuse des MacBooks entfernen.

    • Ziehe alle Reste von Klebestreifen mit einer Pinzette oder der Hand (mit Handschuhen) ab.

    • Schabe größere Ansammlungen von Klebstoff mit einem Plastiköffnungswerkzeug ab und reinige darunterliegende Bereiche mit Klebstoffentferner oder Isopropylalkohol. Wische nur in eine Richtung (nicht hin und her), bis der Rahmen sauber und für deinen neuen Akku gut vorbereitet ist.

    • Das kann schon mühsam sein, sei geduldig.

    • Wenn du fertig bist, dann entferne behutsam das schützende Klebeband von den Lautsprechern.

    • Überprüfe mehrfach die Ausrichtung deines neuen Akkus, bevor du ihn festklebst.

    • Denke an das Akkudatenkabel und achte darauf, dass es nicht durch die Akkuplatine eingeklemmt wird oder sich darunter verfängt.

    • Wenn dein Ersatzakku auf der Unterseite mit Klebestreifen versehen ist, dann drehe ihn herum und ziehe die Schutzfolie ab, so dass die Klebeflächen freigelegt werden. Wenn keine Klebestreifen auf dem Akku sind, dann bringe dünnes doppelseitiges Klebeband an, so wie Tesa 61395 und befestige damit den Akku.

    • Richte den Akku sorgfältig aus.

    • Drücke und halte jede Akkuzelle 5-10 Sekunden lang fest, damit sie gut am unteren Gehäuse hält.

Abschluss

Vergleiche dein Ersatzteil mit dem Originalteil. Möglicherweise musst du fehlende Teile übertragen oder Schutzfolien vom Neuteil abziehen, bevor du es einbauen kannst.

Um dein Gerät wieder zusammenbauen, folge den Schritten in umgekehrter Reihenfolge.

Bringe deinen Elektromüll zu einem zugelassenen Entsorger.

Hat die Reparatur nicht den gewünschten Erfolg gebracht? Auf unserem Antworten-Forum kannst du Hilfe bei der Fehlersuche finden.

10 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Jeff Suovanen

Mitglied seit: 06.08.2013

300.128 Reputation

256 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

125 Mitglieder

11.809 Anleitungen geschrieben

Amazing, Thanks

suelectronico - Antwort

does this also work for the 2018 model?

Κυριακος Καρυος - Antwort

Why do you remove the logic board? There are videos on youtube that demonstrate that there is no need to remove the logic board or the trackpad to replace the battery ...

Elio Deinase - Antwort

no need to remove the logic board .

Cosmin -

Just finished replacing - stopped at step 23 after removing the Track Pad. Did not have to remove Logic Board. You don’t even need to remove the Track Pad, but because of the glue on the center cell, it’s probably a good idea and a pretty easy step to keep Track Pad safe when prying the cell off the case. It does take a bit of careful “jiggling” to remove the old battery and to slide the new one under the LB, but IMO definitely much (MUCH!) easier than removing all of the components af