Einleitung

Rüste deine Festplatte auf, damit du mehr Speicherplatz erhältst.

  1. Entferne die 10 Schrauben, die das obere und das untere Gehäuse zusammenhalten.
    • Entferne die 10 Schrauben, die das obere und das untere Gehäuse zusammenhalten.

      • Drei 13,5 mm (14,1 mm) Kreuzschlitz Schrauben.

      • Sieben 3 mm Kreuzschlitz Schrauben.

  2. Hebe das untere Gehäuse nahe beim Lüfter mit beiden Händen an, damit sich die beiden Clips lösen, die es mit dem oberen Gehäuse verbinden.
    • Hebe das untere Gehäuse nahe beim Lüfter mit beiden Händen an, damit sich die beiden Clips lösen, die es mit dem oberen Gehäuse verbinden.

    • Entferne das untere Gehäuse und lege es zur Seite.

  3. Bei bestimmten Reparaturen (z.B. der Festplatte) ist es zwar nicht nötig den Akku zu trennen, es verhindert aber einen versehentlichen Kurzschluss von elektronischen Bauteilen auf dem Logic Board. Wenn du den Akku nicht abtrennst, musst du sehr vorsichtig sein, da eben manche Komponenten noch unter Spannung stehen können. Benutze die Kante eins Spudgers um den Akkustecker nach oben aus seinem Anschluss zu hebeln.
    • Bei bestimmten Reparaturen (z.B. der Festplatte) ist es zwar nicht nötig den Akku zu trennen, es verhindert aber einen versehentlichen Kurzschluss von elektronischen Bauteilen auf dem Logic Board. Wenn du den Akku nicht abtrennst, musst du sehr vorsichtig sein, da eben manche Komponenten noch unter Spannung stehen können.

    • Benutze die Kante eins Spudgers um den Akkustecker nach oben aus seinem Anschluss zu hebeln.

    • Es ist hilfreich, an den beiden kurzen Seiten des Steckers zu hebeln, um ihn so schrittweise aus seinem Anschluss herauszulösen.

  4. Kostenloser Versand für alle Bestellungen über 100,00 $ oder mit einem Pro Tech Toolkit!

    Schau dich im Store um

    Schon mal was repariert? Du bist ein Genie!

    Teile ein Foto deiner Reparatur mit dem Hashtag #ImAGenius

    Wir sind alle Genies

    Teile ein Foto deiner Reparatur mit dem Hashtag #ImAGenius

  5. Biege das Akkukabel leicht von seinem Anschluss auf dem Logic Board weg, damit es sich nicht versehentlich wieder selbst verbindet, während du arbeitest.
    • Biege das Akkukabel leicht von seinem Anschluss auf dem Logic Board weg, damit es sich nicht versehentlich wieder selbst verbindet, während du arbeitest.

  6. Die Halterung der Festplatte ist mit zwei Kreuzschlitzschrauben am oberen Gehäuse befestigt. Drehe sie heraus.
    • Die Halterung der Festplatte ist mit zwei Kreuzschlitzschrauben am oberen Gehäuse befestigt. Drehe sie heraus.

    • Diese beiden Schrauben bleiben in der Festplattenhalterung hängen.

  7. Hebe die Halterung aus dem oberen Gehäuse.
    • Hebe die Halterung aus dem oberen Gehäuse.

  8. Hebe die Festplatte mit der Zuglasche an und entferne sie aus ihrem Sitz. Achte dabei auf das  Kabel, mit dem sie noch mit dem Computer verbunden ist.
    • Hebe die Festplatte mit der Zuglasche an und entferne sie aus ihrem Sitz. Achte dabei auf das Kabel, mit dem sie noch mit dem Computer verbunden ist.

  9. Entferne das Festplattenkabel, indem du seinen Verbinder direkt von der Festplatte abziehst. Entferne das Festplattenkabel, indem du seinen Verbinder direkt von der Festplatte abziehst.
    • Entferne das Festplattenkabel, indem du seinen Verbinder direkt von der Festplatte abziehst.

  10. Entferne beide T6 Torx Schrauben an jeder Seite der Festplatte (insgesamt 4 Schrauben). Die Schrauben werden für den Einbau der neuen Festplatte benötigt, falls die alte getauscht wird.
    • Entferne beide T6 Torx Schrauben an jeder Seite der Festplatte (insgesamt 4 Schrauben).

    • Die Schrauben werden für den Einbau der neuen Festplatte benötigt, falls die alte getauscht wird.

    • Optional kann die Zuglasche an der neuen Festplatte befestigt werden.

    • Wenn du eine neue Festplatte installierst haben wir eine OS X Installationsanleitung für dich. Bei einigen neueren Macs funktioniert die OS X Internet Recovery.

Abschluss

Arbeite die Schritte in umgekehrter Reihenfolge ab, um dein Gerät wieder zusammenzubauen

118 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

VauWeh hilft uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Hi everyone! I have a question.

I'm not a super expert in computers, but I'm hoping to learn from this intelligent website.

I have a Laptop MacBook Pro 15' late 2011, and I would like to replace the hard drive to a higher so then I can update with better programs: like Adobe CC.

what I have is system Lion, memory 16 GB 1333 MHz DDR3, processor 2.2 GHz Intel Core i7

what would you suggest me for a better performance with up to date art programs?

Regards

Oliver - Antwort

Oliver,

If I'm understanding you correctly you want to replace the HDD with a larger capacity drive. In that case, for the most part, it won't improve the performance dramatically. A solid state drive would be the biggest improvement in terms of drive speed. The overall storage size won't really speed up the machine it will just give you more room for programs and storage.

Hope that helps,

-b

woestmab -

One upgrade is to increase spindle speed. Typically you'll have a 5400 rpm drive from Apple unless a faster drive was ordered (look up your drive's number on the Hardware Report on About this Mac). A 7200 rpm will give you better access times but will come at greater power consumption (shorter battery life). You'll be trading cost and capacity for speed with solid state drives (SSD) as they are typically smaller capacity but have no moving parts to wait for and may have lower power consumption. Hybrids (SSHD) combine both, and of this writing, go up to 1TB. They also will come with 5400 rpm speed for lower power consumption than 7200 rpm and will use the SSD part for frequently used data to increase speed. Just make sure the SSD or SSHD is compatible with your Mac and that any drive selected is no taller than 9.5mm or your bottom cover won't close.

Joe -

It caused an error upon reinstall of the OS. You forgot to mention that disconnecting the battery would reset the date, and installing the OS without resetting the date would give a general message about the process failing with no mention of a problem with the date.

Getting into terminal mode and typing: date mmddhhmmyyyy will reset the date. The hours and minutes go in the middle and the first mm is the month.

wresnick - Antwort

Phillips #0 Screwdriver! not #00, that's too small.

reichman - Antwort

Statistik anzeigen:

Letzte 24 Stunden: 13

Letzte 7 Tage: 90

Letzte 30 Tage: 549

Insgesamt: 131,303