Zum Hauptinhalt wechseln

Repariere deine Sachen

Recht auf Reparatur

Werkzeug & Ersatzteile

Einleitung

Ein defektes LCD ist gar kein Vergnügen! Die Farben sind schräg und alles sieht falsch aus. Eigenartige weiße Linien und ein schwaches Display können oft durch den Austausch des LCDs repariert werden. Diese Anleitung zeigt dir, wie das geht.

  1. Entferne die zehn Schrauben, die das obere und das untere Gehäuse zusammenhalten.
    • Entferne die zehn Schrauben, die das obere und das untere Gehäuse zusammenhalten.

    • Drei 13,5 mm (14,1 mm) Kreuzschlitzschrauben.

    • Sieben 3 mm Kreuzschlitzschrauben.

    • Schaue dir beim Ausdrehen der Schrauben genau an, wie sie leicht angewinkelt Winkel herauskommen. Beim Zusammenbau muss das genauso sein.

  2. Hebe das Gehäuseunterteil nahe beim Lüfter mit beiden Händen an, damit sich die beiden Clips lösen, die es mit dem Gehäuseoberteil verbinden.
    • Hebe das Gehäuseunterteil nahe beim Lüfter mit beiden Händen an, damit sich die beiden Clips lösen, die es mit dem Gehäuseoberteil verbinden.

    • Entferne das Gehäuseunterteil und lege es zur Seite.

  3. Der Akku ist mit zwei 7,4 mm TriPoint-Schrauben am oberen Gehäuse befestigt. Drehe sie heraus.
    • Der Akku ist mit zwei 7,4 mm TriPoint-Schrauben am oberen Gehäuse befestigt. Drehe sie heraus.

    • Beachte: Bei bestimmten Reparaturen (z.B. der Festplatte) ist es nicht nötig, den Akku zu entfernen. Es verhindert aber versehentliche Kurzschlüsse in der Elektronik auf dem Logic Board. Wenn du den Akku nicht entfernst, sei besonders vorsichtig, da Teile auf dem Logic Board unter Strom stehen könnten.

    • Du musst nicht unbedingt den Schritten 3 bis 6 (Ausbau des Akkus) folgen, um die Festplatte auszutauschen. Es ist aber grundsätzlich empfohlen, Spannungsquellen zu entfernen, bevor man an Elektronik arbeitet.

  4. Löse mit der Fingerspitze vorsichtig die Ecke des Warnaufklebers, um eine verborgene TriPoint-Schraube freizulegen.
    • Löse mit der Fingerspitze vorsichtig die Ecke des Warnaufklebers, um eine verborgene TriPoint-Schraube freizulegen.

    • Entferne die letzte 7,4 mm TriPoint-Schraube, die den Akku am oberen Gehäuse befestigt.

  5. Hebe den Akku  an der Plastikzuglasche an und schiebe ihn von der langen Seite des oberen Gehäuses weg. Versuche noch nicht, den Akku ganz zu entfernen.
    • Hebe den Akku an der Plastikzuglasche an und schiebe ihn von der langen Seite des oberen Gehäuses weg.

    • Versuche noch nicht, den Akku ganz zu entfernen.

  6. Kippe den Akku weit genug vom Logic Board, um an den Akkuanschluss zu gelangen.
    • Kippe den Akku weit genug vom Logic Board, um an den Akkuanschluss zu gelangen.

    • Ziehe den Akkuanschluss von seinem Sockel auf dem Logic Board und entferne den Akku vom oberen Gehäuse.

    • Ziehe den Anschluss aus der Mitte des Logic Boards.

    • Wenn du einen neuen Akku einbaust, solltest du ihn nach dem Einbau kalibrieren :

    • Lade ihn auf 100% und lasse ihn mindestens zwei weitere Stunden am Ladegerät. Ziehe den Stecker und benutze dein MacBook normal, um den Akku zu entladen. Wenn die Ladeanzeige am Minimum ist, dann speichere ab und lasse den Laptop an, bis er von selbst ausgeht. Warte wenigstens 5 Stunden und lade dann ohne Unterbrechung auf 100% auf.

    • Wenn dir nach der Installation deines neuen Akkus etwas Ungewöhnliches auffällt oder Probleme auftreten, kann es sein, dass du den SMC deines MacBooks zurücksetzen musst.

  7. Heble das AirPort/Bluetooth-Flachbandkabel vorsichtig mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Anschluss auf dem Logic Board.
    • Heble das AirPort/Bluetooth-Flachbandkabel vorsichtig mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Anschluss auf dem Logic Board.

  8. Ziehe den Stecker des Kamerakabels gerade aus seinem Anschluss auf dem Logic Board heraus.
    • Ziehe den Stecker des Kamerakabels gerade aus seinem Anschluss auf dem Logic Board heraus.

    • Ziehe das Kabel parallel zur Oberfläche des Logic Board in Richtung der Öffnung des optischen Laufwerks.

  9. Löse die drei Antennenstecker mit der Spudgerspitze von der AirPort/Bluetooth Karte.
    • Löse die drei Antennenstecker mit der Spudgerspitze von der AirPort/Bluetooth Karte.

  10. Löse alle drei Antennenkabel aus ihren Kanälen in der AirPort/Bluetooth Halterung. Fädle das Kamerakabel aus seinem Kanal in der AirPort/Bluetooth Halterung.
    • Löse alle drei Antennenkabel aus ihren Kanälen in der AirPort/Bluetooth Halterung.

    • Fädle das Kamerakabel aus seinem Kanal in der AirPort/Bluetooth Halterung.

  11. Entferne die folgenden beiden Kreuzschlitzschrauben, mit der die AirPort/Bluetooth Einheit am oberen Gehäuse befestigt ist:
    • Entferne die folgenden beiden Kreuzschlitzschrauben, mit der die AirPort/Bluetooth Einheit am oberen Gehäuse befestigt ist:

    • Eine 3,8 mm Schraube

    • Eine 8,6 mm Schraube

  12. Entferne die AirPort/Bluetooth Einheit vom oberen Gehäuse. Achte dabei darauf, dass sich keine Kabel verfangen.
    • Entferne die AirPort/Bluetooth Einheit vom oberen Gehäuse. Achte dabei darauf, dass sich keine Kabel verfangen.

  13. Entferne die 8,6 mm Kreuzschlitzschraube, mit der der Halter des Antennen-/Kamerakabels am oberen Gehäuse befestigt ist. Entferne den Halter des Antennen-/Kamerakabels vom oberen Gehäuse.
    • Entferne die 8,6 mm Kreuzschlitzschraube, mit der der Halter des Antennen-/Kamerakabels am oberen Gehäuse befestigt ist.

    • Entferne den Halter des Antennen-/Kamerakabels vom oberen Gehäuse.

  14. Entferne zwei der drei 6 mm Torx T6 Schrauben, mit der die rechte Seite des Displays am oberen Gehäuse befestigt ist.
    • Entferne zwei der drei 6 mm Torx T6 Schrauben, mit der die rechte Seite des Displays am oberen Gehäuse befestigt ist.

    • Es ist Absicht, dass das Display noch mit einer Schraube am oberen Gehäuse befestigt bleibt, das ist für die folgenden Schritte hilfreich.

  15. Fasse die Plastikzuglasche an der Verriegelung des Displaydatenkabels und kippe sie nach oben über den Stecker in Richtung der Seite am Computer mit der Gleichstromversorgung (DC-in). Ziehe das Displaydatenkabel gerade  aus seinem Anschluss auf dem Logic Board heraus. Hebe das Displaydatenkabel nicht nach oben, der Sockel ist sehr empfindlich. Ziehe das Kabel parallel zur Oberfläche des Logic Board heraus.
    • Fasse die Plastikzuglasche an der Verriegelung des Displaydatenkabels und kippe sie nach oben über den Stecker in Richtung der Seite am Computer mit der Gleichstromversorgung (DC-in).

    • Ziehe das Displaydatenkabel gerade aus seinem Anschluss auf dem Logic Board heraus.

    • Hebe das Displaydatenkabel nicht nach oben, der Sockel ist sehr empfindlich. Ziehe das Kabel parallel zur Oberfläche des Logic Board heraus.

  16. Entferne die 8,6 mm Kreuzschlitzschraube, mit der der Halter des Displaydatenkabels am oberen Gehäuse befestigt ist. Entferne den Halter des Displaydatenkabels vom oberen Gehäuse.
    • Entferne die 8,6 mm Kreuzschlitzschraube, mit der der Halter des Displaydatenkabels am oberen Gehäuse befestigt ist.

    • Entferne den Halter des Displaydatenkabels vom oberen Gehäuse.

  17. Entferne zwei der drei 6 mm Torx T6 Schrauben, mit denen die linke Seite des Displays am oberen Gehäuse befestigt ist.
    • Entferne zwei der drei 6 mm Torx T6 Schrauben, mit denen die linke Seite des Displays am oberen Gehäuse befestigt ist.

    • Es ist Absicht, dass das Display noch mit einer Schraube am oberen Gehäuse befestigt bleibt, das ist für die weiteren Schritte hilfreich.

  18. Öffne das MacBook Pro so, dass das Display rechtwinklig zum oberen Gehäuse steht.
    • Öffne das MacBook Pro so, dass das Display rechtwinklig zum oberen Gehäuse steht.

    • Stelle das geöffnete Gerät wie gezeigt auf den Tisch.

    • Halte Display und oberes Gehäuse mit der linken Hand zusammen. Drehe dann die verbliebene T6 Torx Schraube aus der oberen Displayhalterung.

  19. Achte darauf, das Display und das obere Gehäuse weiterhin mit der Hand zusammenzuhalten. Wenn du das nicht tust, kann das Display/obere Gehäuseteil herunterfallen und unter Umständen kann jede Komponente beschädigt werden.
    • Achte darauf, das Display und das obere Gehäuse weiterhin mit der Hand zusammenzuhalten. Wenn du das nicht tust, kann das Display/obere Gehäuseteil herunterfallen und unter Umständen kann jede Komponente beschädigt werden.

    • Drehe die letzte verbliebene T6 Torx Schraube, die das Display noch am oberen Gehäuse befestigt, heraus.

  20. Fasse das obere Gehäuseteil mit der rechten Hand und drehe es leicht in Richtung Oberkante des Displays. Dadurch löst sich die obere Displayhalterung von der Kante des oberen Gehäuses. Drehe das Display leicht vom oberen Gehäuse weg. Hebe das Display hoch und weg vom oberen Gehäuseteil, achte dabei darauf, dass sich keine Halterungen oder Kabel verfangen.
    • Fasse das obere Gehäuseteil mit der rechten Hand und drehe es leicht in Richtung Oberkante des Displays. Dadurch löst sich die obere Displayhalterung von der Kante des oberen Gehäuses.

    • Drehe das Display leicht vom oberen Gehäuse weg.

    • Hebe das Display hoch und weg vom oberen Gehäuseteil, achte dabei darauf, dass sich keine Halterungen oder Kabel verfangen.

  21. Die Gummidichtung des Displays kann sich unter Hitzeeinwirkung schnell verformen, es ist also besser, sie zu entfernen, bevor du ein Heißluftgebläse benutzt, um das Displayglas auszubauen. . Setze die Spudgerspitze unter die schwarze Gummidichtung in der unteren rechten Ecke der Displayeinheit ein.
    • Die Gummidichtung des Displays kann sich unter Hitzeeinwirkung schnell verformen, es ist also besser, sie zu entfernen, bevor du ein Heißluftgebläse benutzt, um das Displayglas auszubauen. .

    • Setze die Spudgerspitze unter die schwarze Gummidichtung in der unteren rechten Ecke der Displayeinheit ein.

    • Heble vorsichtig die breite Kante der Dichtung vom Rückgehäuse hoch.

  22. Fange an der jetzt freien Ecke an und ziehe die Gummidichtung an der rechten Seite aus der Displayeinheit heraus. Fange an der jetzt freien Ecke an und ziehe die Gummidichtung an der rechten Seite aus der Displayeinheit heraus. Fange an der jetzt freien Ecke an und ziehe die Gummidichtung an der rechten Seite aus der Displayeinheit heraus.
    • Fange an der jetzt freien Ecke an und ziehe die Gummidichtung an der rechten Seite aus der Displayeinheit heraus.

  23. Ziehe die Displaydichtung an der Oberkante aus der Displayeinheit heraus. Ziehe die Displaydichtung an der Oberkante aus der Displayeinheit heraus. Ziehe die Displaydichtung an der Oberkante aus der Displayeinheit heraus.
    • Ziehe die Displaydichtung an der Oberkante aus der Displayeinheit heraus.

  24. Ziehe die Displaydichtung an der linken Seite aus der Displayeinheit heraus. Ziehe die Dichtung zum Schluss auch aus der Unterkante der Displayeinheit heraus und lege sie zur Seite. Ziehe die Dichtung zum Schluss auch aus der Unterkante der Displayeinheit heraus und lege sie zur Seite.
    • Ziehe die Displaydichtung an der linken Seite aus der Displayeinheit heraus.

    • Ziehe die Dichtung zum Schluss auch aus der Unterkante der Displayeinheit heraus und lege sie zur Seite.

  25. In den folgenden Schritten wirst du mit einem Heißluftgebläse den Kleber aufweichen, mit dem der äußere silberfarbenen Rand um die Unterseite der Frontscheibe am Display befestigt ist.
    • In den folgenden Schritten wirst du mit einem Heißluftgebläse den Kleber aufweichen, mit dem der äußere silberfarbenen Rand um die Unterseite der Frontscheibe am Display befestigt ist.

    • Stelle das Heißluftgebläse auf niedrige Stufe und erwärmen die Metallblende um das LCD.

    • Du solltest nur die Klebeschicht aufweichen, mit der die Blende an der Displayeinheit befestigt ist. Sei sehr vorsichtig und überhitze nicht das LCD, es könnte sonst dauerhaft beschädigt werden.

  26. Setze vorsichtig ein Plektrum zwischen die obere rechte Ecke der Blende und die Displayeinheit ein. Heble vorsichtig mit dem Plektrum den Kleber an der Oberkante hoch, mit dem die Blende an der Displayeinheit befestigst ist.
    • Setze vorsichtig ein Plektrum zwischen die obere rechte Ecke der Blende und die Displayeinheit ein.

    • Heble vorsichtig mit dem Plektrum den Kleber an der Oberkante hoch, mit dem die Blende an der Displayeinheit befestigst ist.

    • Die Blende besteht aus sehr dünnem Metall, sei also beim Hebeln sehr vorsichtig und verbiege sie nicht.

  27. Falls nötig, musst du die obere rechte Kante erneut mit dem Heißluftgebläse erwärmen, um den Kleber zwischen Blende und Displayeinheit aufzuweichen. Arbeite dich an der oberen rechten Kante der Displayeinheit entlang und trenne die Klebeverbindung sorgfältig mit dem Plektrum auf. Halte vor der iSight-Kamera an.
    • Falls nötig, musst du die obere rechte Kante erneut mit dem Heißluftgebläse erwärmen, um den Kleber zwischen Blende und Displayeinheit aufzuweichen.

    • Arbeite dich an der oberen rechten Kante der Displayeinheit entlang und trenne die Klebeverbindung sorgfältig mit dem Plektrum auf. Halte vor der iSight-Kamera an.

    • Heble nicht in der Nähe der iSight-Kamera. Um die Kamera herum befindet sich kein Kleber und du könntest sie mit dem Plektrum beschädigen.

  28. Benutze ein Heißluftgebläse und weiche damit den Kleber unter der Blende an der linken und der oberen Kante des Displays auf.
    • Benutze ein Heißluftgebläse und weiche damit den Kleber unter der Blende an der linken und der oberen Kante des Displays auf.

  29. Setze vorsichtig ein Plektrum zwischen die obere linke Ecke der Blende und die Displayeinheit. Heble allmählich mit dem Plektrum den Kleber an der linken Kante zwischen Blende und Displayeinheit hoch. Heble allmählich mit dem Plektrum den Kleber an der linken Kante zwischen Blende und Displayeinheit hoch.
    • Setze vorsichtig ein Plektrum zwischen die obere linke Ecke der Blende und die Displayeinheit.

    • Heble allmählich mit dem Plektrum den Kleber an der linken Kante zwischen Blende und Displayeinheit hoch.

  30. Wiederhole die letzten beiden Schritte an der rechte Kante des Displays. Wiederhole die letzten beiden Schritte an der rechte Kante des Displays. Wiederhole die letzten beiden Schritte an der rechte Kante des Displays.
    • Wiederhole die letzten beiden Schritte an der rechte Kante des Displays.

  31. Trenne vorsichtig mit dem Plektrum den Kleber an der oberen linken Kante der Displayeinheit auf.  Halte vor der iSight-Kamera an. Heble nicht in der Nähe der iSight-Kamera. Es befindet sich hier kein Kleber und du könntest die Kamera mit dem Plektrum beschädigen. Heble nicht in der Nähe der iSight-Kamera. Es befindet sich hier kein Kleber und du könntest die Kamera mit dem Plektrum beschädigen.
    • Trenne vorsichtig mit dem Plektrum den Kleber an der oberen linken Kante der Displayeinheit auf. Halte vor der iSight-Kamera an.

    • Heble nicht in der Nähe der iSight-Kamera. Es befindet sich hier kein Kleber und du könntest die Kamera mit dem Plektrum beschädigen.

  32. Zwänge das Plektrum zwischen die Blende und die Displayeinheit nahe an der inneren linken unteren Ecke. Heble vorsichtig mit dem Plektrum entlang der inneren unteren linken Kante der Displayeinheit und trenne den Kleber auf.
    • Zwänge das Plektrum zwischen die Blende und die Displayeinheit nahe an der inneren linken unteren Ecke.

    • Heble vorsichtig mit dem Plektrum entlang der inneren unteren linken Kante der Displayeinheit und trenne den Kleber auf.

    • Trenne den Kleber entlang der inneren Unterkante auf und löse die Blende von der Displayeinheit.

  33. Hebe die rechte untere Ecke der Blende vorsichtig mit dem Plektrum hoch.
    • Hebe die rechte untere Ecke der Blende vorsichtig mit dem Plektrum hoch.

  34. Hebe langsam die Unterkante der Blende hoch und drehe sie behutsam aus dem Display heraus. Hebe langsam die Unterkante der Blende hoch und drehe sie behutsam aus dem Display heraus.
    • Hebe langsam die Unterkante der Blende hoch und drehe sie behutsam aus dem Display heraus.

  35. Hebe die linke Kante der Verschlussabdeckung hoch, bewege sie vorsichtig vor und zurück und ziehe sie dabei vom Display weg. Entferne die Verschlussabdeckung vom Display, achte darauf, dass sich keine Kabel verfangen.
    • Hebe die linke Kante der Verschlussabdeckung hoch, bewege sie vorsichtig vor und zurück und ziehe sie dabei vom Display weg.

    • Entferne die Verschlussabdeckung vom Display, achte darauf, dass sich keine Kabel verfangen.

    • Du musst beim Einbau der Verschlussabdeckung die Öffnung aufweiten, wenn du sie über die kleine schwarze Zierblende schiebst, welche das offene Ende der Verschlussabdeckung nach dem Einbau schließt. Die Zierblende hat kleine dünne und empfindliche Kunstoffärmchen, die sie im rechten Scharnier des Verschlusses halten.

  36. Entferne die sechs 2,9 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen das LCD an der Displayeinheit befestigt ist.
    • Entferne die sechs 2,9 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen das LCD an der Displayeinheit befestigt ist.

  37. Ziehe das LCD zur Oberkante der Displayeinheit hin, so dass die Inverterkarte entlang ihrer Unterkante aus ihrer Vertiefung in der Aluminium-Displayeinheit herauskommt.
    • Ziehe das LCD zur Oberkante der Displayeinheit hin, so dass die Inverterkarte entlang ihrer Unterkante aus ihrer Vertiefung in der Aluminium-Displayeinheit herauskommt.

    • Es kann helfen, wenn du mit einer Hand das Displaydatenkabel durch den Kanal in der Aluminium-Displayeinheit führst, während du mit der anderen Hand das LCD zur Oberkante des Displays ziehst.

  38. Löse das Stückchen Klebeband vom Stecker des Displaydatenkabels an der Kante nahe des LCDs ab.
    • Löse das Stückchen Klebeband vom Stecker des Displaydatenkabels an der Kante nahe des LCDs ab.

  39. Klappe die dünne Stahlhalteklammer, welche das Displaydatenkabel in seinem Anschluss auf dem LCD sichert, mit der Spudgerspitze hoch. Ziehe das Displaydatenkabel gerade aus seinem Anschluss auf dem LCD heraus.
    • Klappe die dünne Stahlhalteklammer, welche das Displaydatenkabel in seinem Anschluss auf dem LCD sichert, mit der Spudgerspitze hoch.

    • Ziehe das Displaydatenkabel gerade aus seinem Anschluss auf dem LCD heraus.

    • Hebe das LCD aus der Displayeinheit heraus und lege es zur Seite.

    • Wenn du das LVDS/Displaydatenkabel austauschen willst, dann fädle es einfach aus seinem Ausschnitt in der Displayeinfassung heraus.

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenbauen, folge den Schritten in umgekehrter Reihenfolge.

10 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Does the gasket reapply easily? It seems like once you get it off it wouldn’t like to go back on.

Jacob - Antwort

I had no problem with reapplying the gasket as it fits nicely into the notch.

A big THANKS to Walter! It is in deed not easy but thanks to this detailed instructions I got it working!! :)

Dirk Hoppe - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzten 24 Stunden: 3

Letzten 7 Tage: 13

Letzten 30 Tage: 65

Insgesamt: 13,073