Zum Hauptinhalt wechseln

Einleitung

Diese Anleitung hilft dir dabei, das Mahlwerk deines Jura Impressa F50 Kaffeevollautomaten auszubauen und anschließend ein neues oder das gewartete Mahlwerk wieder einzusetzen.

    • Ziehe die Sicherungsscheibe an der Achse zur Mahlgradverstellung mit einer Zange ab.

    • Das Abziehen erfordert Kraft. Traue dich ruhig ordentlich an der Sicherungsscheibe zu ziehen.

    • Ziehe die Achse zur Mahlgradverstellung mit einer Zange nach oben heraus.

  1. Entferne die 2 Schrauben auf dem Bohnenbehälter der Kaffeemaschine mit dem Schraubendreher Torx T10. Die Schrauben liegen in einer Vertiefung.
    • Entferne die 2 Schrauben auf dem Bohnenbehälter der Kaffeemaschine mit dem Schraubendreher Torx T10.

    • Die Schrauben liegen in einer Vertiefung.

  2. Entnimm den Bohnenbehälter. Entnimm den Bohnenbehälter.
    • Entnimm den Bohnenbehälter.

  3. Entferne das Ritzel zur Mahlgradverstellung. Entferne das Ritzel zur Mahlgradverstellung.
    • Entferne das Ritzel zur Mahlgradverstellung.

  4. Entferne die 3 Schrauben zur Mahlwerkbefestigung am Mahlwerk mit dem Schraubendreher Torx T10. Entferne die 3 Schrauben zur Mahlwerkbefestigung am Mahlwerk mit dem Schraubendreher Torx T10.
    • Entferne die 3 Schrauben zur Mahlwerkbefestigung am Mahlwerk mit dem Schraubendreher Torx T10.

  5. Achte darauf, dass du in diesem Schritt keine Kabel abreißt.
    • Achte darauf, dass du in diesem Schritt keine Kabel abreißt.

    • Hebe das Mahlwerk vorsichtig an.

    • Trenne den ersten verbundenen Stecker (schwarzes Kabel) von der unten am Mahlwerk angebrachten Steckverbindung.

    • Nachdem du den Stecker abgezogen hast, kannst du das Mahlwerk wieder vorsichtig absetzen. Für den nächsten Schritt wirst du beide Hände benötigen.

    • Trenne das zweite, am Mahlwerk befestigte (weiße) Kabel aus dem Gehäuse der Steckverbindung.

    • Drücke hierbei leicht auf das Gehäuse der Steckverbindung.

    • Entnimm das Mahlwerk, um es zu reinigen oder auszutauschen.

    • Setze das Mahlwerk in diesem Schritt noch nicht ganz ab, sondern halte es in der Hand.

    • Führe ein neues oder das gewartete Mahlwerk wieder in die Kaffemaschine ein.

    • Verbinde das Mahlwerk wieder mit den Steckern. Achte hierbei darauf die Stecker an die korrekte Stelle anzubringen.

  6. Setze das Mahlwerk nun wieder ab und bring es in die richtige Position.
    • Setze das Mahlwerk nun wieder ab und bring es in die richtige Position.

  7. Drehe die 3 Schrauben zur Mahlwerkbefestigung  wieder am eingesetzten Mahlwerk mit dem Schraubendreher Torx T10 fest. Drehe die 3 Schrauben zur Mahlwerkbefestigung  wieder am eingesetzten Mahlwerk mit dem Schraubendreher Torx T10 fest.
    • Drehe die 3 Schrauben zur Mahlwerkbefestigung wieder am eingesetzten Mahlwerk mit dem Schraubendreher Torx T10 fest.

  8. Setze das Ritzel wieder ein.
    • Setze das Ritzel wieder ein.

    • Achte hierbei darauf, dass die Markierung zum Zentrum des Mahlwerks zeigt, da über das Ritzel die Mahlgradverstellung für die Stärke des Kaffees vorgenommen wird.

    • Setze den Bohnenbehälter wieder in die Kaffemaschine ein.

  9. Drehe die 2 Schrauben am Bohnenbehälter mit dem Schraubendreher Torx T10 fest. Drehe die 2 Schrauben am Bohnenbehälter mit dem Schraubendreher Torx T10 fest.
    • Drehe die 2 Schrauben am Bohnenbehälter mit dem Schraubendreher Torx T10 fest.

    • Setze die Achse zur Mahlgradverstellung wieder ein.

    • Setze die Sicherheitsscheibe mit Hilfe der Zange wieder ein.

Abschluss

Brauchst du Hilfe dabei, das Gehäuse deines Jura Impressa F50 Kaffeevollautomaten wieder zu schließen? Dann schau dir die Anleitung “Maschinengehäuse schließen” an.

2 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Natalie

Mitglied seit: 08.05.2019

708 Reputation

4 Anleitungen geschrieben

Team

KMM 2019SS Mitglied von KMM 2019SS

Community

11 Mitglieder

8 Anleitungen geschrieben

Ein Kommentar

I’ve got a similar Impressa machine to this one (the outside is visually identical). While removing the grinder, the ferrite inductor that is on the black wiring going into the grinder broke. Does anyone know what the rating/specs are of this inductor so I can splice in a replacement? The other similar inductor in the machine is unmarked and offers no hint as to what it’s ratings are. It’s been weeks since I broke the piece and I’m having a lot of trouble figuring this out.

Michael Zubi - Antwort

Kommentar hinzufügen

Seitenaufrufe:

Letzten 24 Stunden: 10

Letzten 7 Tage: 45

Letzten 30 Tage: 161

Insgesamt: 3,474