Zum Hauptinhalt wechseln

Einleitung

Diese Anleitung zeigt, wie der manuelle Spiegel ausgetauscht werden kann.

Ersatzteile

Keine Ersatzteile angegeben.

  1. Löse zuerst die Sicherung am Einstellgriff. Setze dazu einen kleinen Flachschraubendreher in die Vertiefung der Sicherung ein und drücke leicht zur Tür hin. Wenn die Sicherung dann ganz gelöst ist, kannst du sie entnehmen. Bewahre sie gut auf. Schiebe den Einstellgriff einfach parallel zur Tür nach links.
    • Löse zuerst die Sicherung am Einstellgriff. Setze dazu einen kleinen Flachschraubendreher in die Vertiefung der Sicherung ein und drücke leicht zur Tür hin.

    • Wenn die Sicherung dann ganz gelöst ist, kannst du sie entnehmen. Bewahre sie gut auf.

    • Schiebe den Einstellgriff einfach parallel zur Tür nach links.

  2. Setze ein flaches Hebelwerkzeug zwischen die Plastikzierblende und den Türrahmen ein und heble sie behutsam ab. Achtung: die Blende ist sehr empfindlich und wird normalerweise nur von einem kleinen Plastikdübel gehalten. Kontrolliere, ob der Vorbesitzer sie eventuell festgeklebt hat. Der Dübel ist rot markiert, hier solltest du auch hebeln. Das Loch, wo der Dübel eingreift, ist gelb markiert. Bei diesem Fahrzeug hat ein Vorbesitzer die Blende mit schwarzem Silikon verklebt, statt sie korrekt mit dem Dübel zu befestigen. Hebe die Blende hoch, drehe sie nach rechts und entferne sie. Achte auf die kleinen Laschen, mit denen sie in der Tür verankert ist.
    • Setze ein flaches Hebelwerkzeug zwischen die Plastikzierblende und den Türrahmen ein und heble sie behutsam ab. Achtung: die Blende ist sehr empfindlich und wird normalerweise nur von einem kleinen Plastikdübel gehalten. Kontrolliere, ob der Vorbesitzer sie eventuell festgeklebt hat.

    • Der Dübel ist rot markiert, hier solltest du auch hebeln. Das Loch, wo der Dübel eingreift, ist gelb markiert. Bei diesem Fahrzeug hat ein Vorbesitzer die Blende mit schwarzem Silikon verklebt, statt sie korrekt mit dem Dübel zu befestigen.

    • Hebe die Blende hoch, drehe sie nach rechts und entferne sie. Achte auf die kleinen Laschen, mit denen sie in der Tür verankert ist.

  3. Löse die drei Kreuzschlitzschrauben, mit denen der Spiegel befestigt ist. Entferne am Besten zuerst die unteren beiden, halte dann beim Abschrauben der letzten den Spiegel fest, damit er nicht herunterfällt.
    • Löse die drei Kreuzschlitzschrauben, mit denen der Spiegel befestigt ist. Entferne am Besten zuerst die unteren beiden, halte dann beim Abschrauben der letzten den Spiegel fest, damit er nicht herunterfällt.

  4. Verstelle den Spiegel ganz nach rechts, setze ein Kunstoff-Hebelwerkzeug (oder einen mit Klebeband geschützten Schraubendreher) dahinter und heble vorsichtig heraus. Der Spiegel hat auf der Rückseite in der Mitte einen Zapfen, mit dem er festgehalten wird. Wenn der Zapfen gelöst ist, lässt sich der Spiegel abnehmen. Bewege ihn diagonal nach oben zum Gehäuse, damit er aus dem Einsteller (blau markiert) herauskommt. Beseitige allen Schmutz im Inneren, schmiere die Feder, den Einsteller und die Aufnahme für den Zapfen. Wenn dein Spiegel sonst in Ordnung ist, kannst du ihn wieder zusammenbauen.
    • Verstelle den Spiegel ganz nach rechts, setze ein Kunstoff-Hebelwerkzeug (oder einen mit Klebeband geschützten Schraubendreher) dahinter und heble vorsichtig heraus. Der Spiegel hat auf der Rückseite in der Mitte einen Zapfen, mit dem er festgehalten wird.

    • Wenn der Zapfen gelöst ist, lässt sich der Spiegel abnehmen. Bewege ihn diagonal nach oben zum Gehäuse, damit er aus dem Einsteller (blau markiert) herauskommt.

    • Beseitige allen Schmutz im Inneren, schmiere die Feder, den Einsteller und die Aufnahme für den Zapfen. Wenn dein Spiegel sonst in Ordnung ist, kannst du ihn wieder zusammenbauen.

  5. Um den Spiegel ganz zu zerlegen, drehe zuerst die markierten Kreuzschlitzschrauben heraus. Setze ein Plastik-Hebelwerkzeug (oder ummantelten Schraubendreher) zwischen den schwarzen Aluminiumrand und dem Gummi ein, welches ihn vom Chromgehäuse trennt. Heble dann rundherum. Da der Spiegel im Laufe der Zeit Schmutz angesammelt hat, geht es schwer. Wenn der Aluminiumträger vom Chromgehäuse abgelöst ist, kannst du das Gummi abziehen. Warmes Wasser und Seife hilft dabei. Wenn alle Teile getrennt sind, kannst du sie reinigen, lackieren oder austauschen. In diesem Fall wurde der Rand des schwarzen Aluminiumträgers nachlackiert, das Chromgehäuse poliert und das Gummi durch ein besseres ersetzt.
    • Um den Spiegel ganz zu zerlegen, drehe zuerst die markierten Kreuzschlitzschrauben heraus. Setze ein Plastik-Hebelwerkzeug (oder ummantelten Schraubendreher) zwischen den schwarzen Aluminiumrand und dem Gummi ein, welches ihn vom Chromgehäuse trennt. Heble dann rundherum. Da der Spiegel im Laufe der Zeit Schmutz angesammelt hat, geht es schwer.

    • Wenn der Aluminiumträger vom Chromgehäuse abgelöst ist, kannst du das Gummi abziehen. Warmes Wasser und Seife hilft dabei. Wenn alle Teile getrennt sind, kannst du sie reinigen, lackieren oder austauschen.

    • In diesem Fall wurde der Rand des schwarzen Aluminiumträgers nachlackiert, das Chromgehäuse poliert und das Gummi durch ein besseres ersetzt.

  6. Gehe zum Zusammenbau umgekehrt vor: bringe das Gummi 1 am Chromgehäuse an, verbinde 2. die Teile mit dem schwarzen Aluminiumträger, drehe 3. die Kreuzschlitzschrauben fest, schiebe 4. den Spiegel in den Einsteller 5. hinein. Drücke dann den Zapfen in seine Aufnahme fest.
    • Gehe zum Zusammenbau umgekehrt vor: bringe das Gummi 1 am Chromgehäuse an, verbinde 2. die Teile mit dem schwarzen Aluminiumträger, drehe 3. die Kreuzschlitzschrauben fest, schiebe 4. den Spiegel in den Einsteller 5. hinein. Drücke dann den Zapfen in seine Aufnahme fest.

  7. Befestige den Spiegel mit den drei Schrauben (verwende eine Schraubensicherung). Bringe dann die Zierblende an. Achte darauf, dass die Laschen passend in den Rahmen eingreifen. Drücke dann den Dübel in der richtigen Öffnung fest. Bringe die Sicherung am Einstellhebel an und schiebe den Griff auf. Sichere den Griff mit einem Schraubendreher oder einem Plastikwerkzeug.
    • Befestige den Spiegel mit den drei Schrauben (verwende eine Schraubensicherung). Bringe dann die Zierblende an. Achte darauf, dass die Laschen passend in den Rahmen eingreifen.

    • Drücke dann den Dübel in der richtigen Öffnung fest.

    • Bringe die Sicherung am Einstellhebel an und schiebe den Griff auf. Sichere den Griff mit einem Schraubendreher oder einem Plastikwerkzeug.

  8. Freue dich am neuen Spiegel, schau mal, wie er vorher ausgesehen hat! Freue dich am neuen Spiegel, schau mal, wie er vorher ausgesehen hat!
    • Freue dich am neuen Spiegel, schau mal, wie er vorher ausgesehen hat!

Abschluss

Hoffentlich hat die Reparatur gut geklappt!

7 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer*innen:

es de

100%

VauWeh hilft uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Carlos

Mitglied seit: 09.03.2018

936 Reputation

4 Anleitungen geschrieben

3 Kommentare

Is there any way to fix the mirror if the inner control arm doesn’t actuate the mirror? It appears that my inner control arm has come apart from the mechanism that moves the mirror.

Thanks!

Adam Poush - Antwort

You need to take apart the mirror to check the mechanism, depending what you encounter it may or not be reparable. the process is easy and dosent take much time

Carlos - Antwort

Muy bueno!! Gracias!

guidopicca - Antwort

Kommentar hinzufügen

Seitenaufrufe:

Letzten 24 Stunden: 4

Letzten 7 Tage: 18

Letzten 30 Tage: 146

Insgesamt: 4,925