Zum Hauptinhalt wechseln

Repariere deine Sachen

Recht auf Reparatur

Store

Einleitung

Wenn du Probleme mit dem Akku des Motorola Moto Z2 Force hast, kannst du ihn mithilfe dieser Anleitung austauschen.

Wenn dein Akku aufgebläht ist, musst du

entsprechende Vorsichtsmaßnahmen treffen.

  1. Wenn du die Displaykanten vom Rahmen entfernst, musst du fünf Clips aus Metall lösen, die das Display halten. Drei Clips sind auf der linken Seite, drei auf der rechten.
    • Wenn du die Displaykanten vom Rahmen entfernst, musst du fünf Clips aus Metall lösen, die das Display halten.

    • Drei Clips sind auf der linken Seite, drei auf der rechten.

    • Du musst dich mit dem Plektrum um diese Clips herumarbeiten, um sie ganz zu lösen.

    • Entweder fährst du mit dem Plektrum vorsichtig um die Clips herum oder du lässt ein Plektrum auf einer Seite des Clips stecken und arbeitest mit einem anderen Plektrum auf der anderen Seite weiter.

  2. Setze einen Jimmy oder ein anderes Metallwerkzeug  zwischen der rechten Seite des Plastikdisplays und dem Rahmen nahe an den Seitentasten des Smartphones ein. Das kann recht viel Kraft erfordern. Drücke das Werkzeug so tief wie möglich in den Spalt hinein, achte aber darauf, dass der Rahmen des Gerätes dabei nicht zerkratzt wird. Kippe den Jimmy nach unten und drücke ihn gleichzeitig tiefer in den Spalt hinein, so dass die rechte Seite der Displayeinheit hochgehebelt wird.
    • Setze einen Jimmy oder ein anderes Metallwerkzeug zwischen der rechten Seite des Plastikdisplays und dem Rahmen nahe an den Seitentasten des Smartphones ein.

    • Das kann recht viel Kraft erfordern. Drücke das Werkzeug so tief wie möglich in den Spalt hinein, achte aber darauf, dass der Rahmen des Gerätes dabei nicht zerkratzt wird.

    • Kippe den Jimmy nach unten und drücke ihn gleichzeitig tiefer in den Spalt hinein, so dass die rechte Seite der Displayeinheit hochgehebelt wird.

    • Da die oberste Schicht des Displays flexibel und nur leicht verklebt ist, kannst du versehentlich diese Schicht vom Rest des Displays lösen, anstatt die ganze Einheit anzuheben. In diesem Fall musst du das Werkzeug entfernen und erneut mit größere Kraft nach unten hineindrücken.

    • Achte darauf, dass sich das Werkzeug wirklich ganz hinter der Displayeinheit befindet und nicht nur unter dem Display. Wenn du es richtig gemacht hast, dann kannst sehen, wie der dünne silberfarbene metallene Mittelrahmen zusammen mit dem Plastikdisplay, wie im Bild gezeigt, nach oben kommt.

    No — *slaps wrist* No. Bad steps! Don’t use the suction cup at all, ever. It causes the two layers to separate immediately, long before the frame clips give way to let the screen come off.

    I’m being super ultra very careful with this second attempt on a new device (that was in pretty pristine condition, if I can keep it that way!), and right when I tried pulling as instructed, the screen layers started to pull apart. Use a blade shoved into the edge of the phone and pry it apart, releasing the latches in the process!

    Matt Falcon - Antwort

    I have to agree with Matt above. At the smallest bit of pressure on the suction cup, the screen de-laminated from the metal base. It still “works”, but….

    None of the tools in the kit is terribly suited for getting in there and prying that clip apart without splitting the screen.

    Phillip Mills - Antwort

    lease Read the Comments poste on “STEP 2”, When you apply the heat, the screen becomes unglued from the metal fram that it is attached to. I ended up damaging my screen. You need to make sure that what is coming unglued is the metal, and not just the plastic screen. I found out when I saw another video, where they do not apply heat, they just use a tool to pry the frame-display assembly… But apparently it was too late… You should be more specific about the warning…

    Juan Carlos - Antwort

    A jimmy does not come with the kit. Buy one before beginning this procedure. It is the best way to lift the screen assembly without damaging the assembly.

    Linsey Linton - Antwort

  3. Lasse zunächst den Jimmy stecken und setze ein Plektrum unter den silberfarbenen Mittelrahmen an der gleichen Stelle über den Jimmy ein. Entferne den Jimmy.
    • Lasse zunächst den Jimmy stecken und setze ein Plektrum unter den silberfarbenen Mittelrahmen an der gleichen Stelle über den Jimmy ein.

    • Entferne den Jimmy.

  4. Schiebe das Plektrum an der gesamten rechten Kante entlang, um die Clips und den Kleber zu lösen. Im unteren Bereich wirst du an der rechten Kante beim Ablösen auf die beiden vorhin erwähnten Metallclips stoßen. Wenn du sie nicht sehen oder spüren kannst, dann trennst du gerade nur die obere Hälfte der Einheit ab! In diesem Fall musst du den Bildschirm wieder fest hineindrücken und das ganze Verfahren von vorne beginnen. Im unteren Bereich wirst du an der rechten Kante beim Ablösen auf die beiden vorhin erwähnten Metallclips stoßen. Wenn du sie nicht sehen oder spüren kannst, dann trennst du gerade nur die obere Hälfte der Einheit ab! In diesem Fall musst du den Bildschirm wieder fest hineindrücken und das ganze Verfahren von vorne beginnen.
    • Schiebe das Plektrum an der gesamten rechten Kante entlang, um die Clips und den Kleber zu lösen.

    • Im unteren Bereich wirst du an der rechten Kante beim Ablösen auf die beiden vorhin erwähnten Metallclips stoßen. Wenn du sie nicht sehen oder spüren kannst, dann trennst du gerade nur die obere Hälfte der Einheit ab! In diesem Fall musst du den Bildschirm wieder fest hineindrücken und das ganze Verfahren von vorne beginnen.

    this is really for the digitizer and screen replacement. there are still more steps for just the screen.

    James McKinney - Antwort

    There is an enormous amount of adhesive sticking this thing together. As the adhesive is not essential (it holds together with clips, mostly), you really need to focus on *removing* the adhesive, so that it doesn’t stretch and bunch-up, preventing clean reassembly. Leave behind the adhesive that you can prevent from bunching-up (by cleanly breaking it, in turn by holding down one edge to the phone or screen), so you have some sticky left, but just make sure it’s not bunched-up.

    Matt Falcon - Antwort

  5. Wenn die rechte Kante komplett abgelöst ist, dann schiebe das Plektrum um die rechte untere Ecke des Gerätes herum, bis es unter der Unterkante der Einheit steht. Schiebe das Werkzeug unter der Unterkante des Smartphones entlang, wobei du den Kleber auftrennst und die Plastikrasten öffnest. Diese Plastikrasten sollten sich viel leichter lösen lassen, als die Metallclips im vorigen Schritt.
    • Wenn die rechte Kante komplett abgelöst ist, dann schiebe das Plektrum um die rechte untere Ecke des Gerätes herum, bis es unter der Unterkante der Einheit steht.

    • Schiebe das Werkzeug unter der Unterkante des Smartphones entlang, wobei du den Kleber auftrennst und die Plastikrasten öffnest.

    • Diese Plastikrasten sollten sich viel leichter lösen lassen, als die Metallclips im vorigen Schritt.

    • Lasse das Werkzeug unter der Unterkante der Displayeinheit stecken, so dass sie nicht wieder festkleben kann. Benutze für den nächsten Schritt ein neues Werkzeug.

  6. Wenn du dich an die linke Seite machst, achte darauf, dass du das Displaykabel nahe des unteren Endes nicht beschädigst. Wenn du dich an die linke Seite machst, achte darauf, dass du das Displaykabel nahe des unteren Endes nicht beschädigst.
    • Wenn du dich an die linke Seite machst, achte darauf, dass du das Displaykabel nahe des unteren Endes nicht beschädigst.

  7. Setze ein weiteres Plektrum an der Unterkante ein und schiebe es um die linke untere Ecke des Gerätes herum, so dass es unter der linken Seite der Einheit steckt. Schiebe das Plektrum an der linken Seite entlang. Löse dabei alle Metallclips und den Kleber, mit denen die Displayeinheit befestigt ist. Achte wie vorher darauf, dass wirklich die drei Clips geöffnet werden, so dass die Einheit komplett abgelöst wird.
    • Setze ein weiteres Plektrum an der Unterkante ein und schiebe es um die linke untere Ecke des Gerätes herum, so dass es unter der linken Seite der Einheit steckt.

    • Schiebe das Plektrum an der linken Seite entlang. Löse dabei alle Metallclips und den Kleber, mit denen die Displayeinheit befestigt ist.

    • Achte wie vorher darauf, dass wirklich die drei Clips geöffnet werden, so dass die Einheit komplett abgelöst wird.

  8. Schiebe dein Werkzeug unter Oberkante der Displayeinheit entlang und trenne dabei den Kleber auf. Achte darauf, dein Werkzeug nicht tiefer als 4 mm einzusetzen, damit du die Sensoren nicht beschädigst. Achte darauf, dein Werkzeug nicht tiefer als 4 mm einzusetzen, damit du die Sensoren nicht beschädigst.
    • Schiebe dein Werkzeug unter Oberkante der Displayeinheit entlang und trenne dabei den Kleber auf.

    • Achte darauf, dein Werkzeug nicht tiefer als 4 mm einzusetzen, damit du die Sensoren nicht beschädigst.

  9. Es gibt zwei große Klebeflächen, die das Display an der oberen Kante festhalten, größer als die 4 mm, die du schon durchgeschnitten hast. Die Sensoreinheit und die Kabel liegen über und rechts der rechten Klebefläche, weshalb du sie beschädigen könntest, wenn du versucht, den Kleber von dort zu lösen. Die folgenden Schritte zeigen dir, wie du den Kleber von der linken Seite aus löst.
    • Es gibt zwei große Klebeflächen, die das Display an der oberen Kante festhalten, größer als die 4 mm, die du schon durchgeschnitten hast.

    • Die Sensoreinheit und die Kabel liegen über und rechts der rechten Klebefläche, weshalb du sie beschädigen könntest, wenn du versucht, den Kleber von dort zu lösen. Die folgenden Schritte zeigen dir, wie du den Kleber von der linken Seite aus löst.

    This is a tricky part. See the biggest red-squared section in the photo above? That part always wants to detach — the adhesive to the screen is stronger than the molding that holds the metal into the plastic. The metal will detach from the plastic pretty easily, and there’s no way to get that metal back into the plastic frame (as it seems to have been molded as a single part). So, the adhesive is a booby-trap.

    To defuse the booby-trap, heat the heck out of it, insert one end of tweezers (or perhaps a spudger) from the right side, hold the metal plate down, and verrry slooowwly convince the adhesive to separate. At some point, it’ll start cascading and snap free.

    The metal finger area, between the two red squared sections above, also is a problem area — it’s latched into a frame above the battery, and those latches can get pulled up on top of the frame, preventing the phone from reassembling clean and flat. Make sure to re-insert those tabs so that little edge with the metal fingers sits flat and proper.

    Matt Falcon - Antwort

  10. Träufle etwas hochkonzentrierten (mehr als 90%igen) Isopropylalkohol unter die linke Kante der Displayeinheit oben am Gerät.
    • Träufle etwas hochkonzentrierten (mehr als 90%igen) Isopropylalkohol unter die linke Kante der Displayeinheit oben am Gerät.

    • Lasse das Gerät etwa fünf Minuten lang senkrecht auf der rechten Seite stehen, so dass sich der Alkohol verteilen und einwirken kann.

  11. Schiebe ein Plektrum so tief wie möglich unter obere die linke Ecke der Displayeinheit, um die linke Klebefläche aufzuschneiden. Schiebe ein Plektrum so tief wie möglich unter obere die linke Ecke der Displayeinheit, um die linke Klebefläche aufzuschneiden. Schiebe ein Plektrum so tief wie möglich unter obere die linke Ecke der Displayeinheit, um die linke Klebefläche aufzuschneiden.
    • Schiebe ein Plektrum so tief wie möglich unter obere die linke Ecke der Displayeinheit, um die linke Klebefläche aufzuschneiden.

    I found that a plastic card inserted from the left side, and worked with a sawing motion, between the screen and the adhesive worked great after the adhesive was softened by the alcohol.

    Linsey Linton - Antwort

  12. Schiebe das flache Ende eines Spudgers langsam und vorsichtig unter die linke Kante der Displayeinheit. Schiebe ihn vorsichtig weiter, um die obere Kante anzuheben und die rechte Klebefläche zu zerschneiden. Bringe mehr Alkohol auf, wenn dies nötig ist. Achte aber darauf, dass es nicht zu viel wird, denn er könnte sonst auch den Kleber an unerwünschten Stellen auflösen. Lasse den Alkohol etwas einwirken, bevor du weiterarbeitest. Hebe die Einheit nur so weit hoch, dass du den Spudger einsetzen kannst, um den Kleber zu lösen. Die Einheit ist mit dem Displaykabel immer noch am Telefon befestigt und die linke Seite zu weit hochzuheben könnte das Kabel beschädigen.
    • Schiebe das flache Ende eines Spudgers langsam und vorsichtig unter die linke Kante der Displayeinheit. Schiebe ihn vorsichtig weiter, um die obere Kante anzuheben und die rechte Klebefläche zu zerschneiden.

    • Bringe mehr Alkohol auf, wenn dies nötig ist. Achte aber darauf, dass es nicht zu viel wird, denn er könnte sonst auch den Kleber an unerwünschten Stellen auflösen. Lasse den Alkohol etwas einwirken, bevor du weiterarbeitest.

    • Hebe die Einheit nur so weit hoch, dass du den Spudger einsetzen kannst, um den Kleber zu lösen. Die Einheit ist mit dem Displaykabel immer noch am Telefon befestigt und die linke Seite zu weit hochzuheben könnte das Kabel beschädigen.

    Again, pay careful attention to the strong block of adhesive sticking the display to a metal shield that’s molded into the plastic frame - the adhesive strength is quite likely to pull out the metal shield from the plastic frame and there’s no going back from that. Not as catastrophic as ripping a ribbon cable, but still pretty bad. See my comment a couple photos up about that.

    Matt Falcon - Antwort

    I added some alcohol directly to the adhesive patches on this side of the phone and waited a couple of minutes before continuing with this step.

    Linsey Linton - Antwort

  13. Hebe das Display an der rechten Kante an und klappe es nach oben, weg vom Telefon. Das Display ist an der unteren linken Kante noch mit dem Telefon verbunden, entferne es also noch nicht ganz. Falls das Display noch festklebt, erhitze und zerschneide den Kleber an den notwendigen Stellen nochmal.
    • Hebe das Display an der rechten Kante an und klappe es nach oben, weg vom Telefon. Das Display ist an der unteren linken Kante noch mit dem Telefon verbunden, entferne es also noch nicht ganz.

    • Falls das Display noch festklebt, erhitze und zerschneide den Kleber an den notwendigen Stellen nochmal.

    Do this only after slicing all the little ribbons of adhesive that hang around - and clean up any gummed-up, bunched-up strands of adhesive after removing it. I worked at detaching adhesive until the screen was totally free, only held by the ribbon cable, before moving on from this step.

    Matt Falcon - Antwort

  14. Benutze eine Pinzette, um den schwarzen Klebestreifen über dem Anschluss für das Displaykabel zu entfernen. Versuche, den Klebestreifen nicht zu beschädigen, damit du ihn wiederverwenden kannst.
    • Benutze eine Pinzette, um den schwarzen Klebestreifen über dem Anschluss für das Displaykabel zu entfernen.

    • Versuche, den Klebestreifen nicht zu beschädigen, damit du ihn wiederverwenden kannst.

  15. Nutze die Spitze eines Spudgers, um den Verschlussbügel der ZIF Verbindung umzulegen. Ziehe das Flachbandkabel mit einer Pinzette aus dem Anschluss heraus. Ziehe das Flachbandkabel mit einer Pinzette aus dem Anschluss heraus.
    • Nutze die Spitze eines Spudgers, um den Verschlussbügel der ZIF Verbindung umzulegen.

    • Ziehe das Flachbandkabel mit einer Pinzette aus dem Anschluss heraus.

  16. Entferne die Displayeinheit.
    • Entferne die Displayeinheit.

    • Wenn du dein Telefon wieder zusammenbaust, verbinde das Display und teste alles, bevor zu dein Handy wieder zusammenklebst.

    • Stoppe beim Zusammenbau hier und ersetze den Kleber um die Displaykanten herum, wenn du dein Display wiederverwendest.

    • Wenn du dein Telefon wieder zusammengesetzt hast, lege es unter etwas schweres, wie ein oder zwei Schulbücher, für 30 bis 60 Minuten. So verklebt alles wieder richtig.

  17. Entferne die drei 1,7 mm T4 Schrauben vom Lautsprecher. Entferne die drei 1,7 mm T4 Schrauben vom Lautsprecher. Entferne die drei 1,7 mm T4 Schrauben vom Lautsprecher.
    • Entferne die drei 1,7 mm T4 Schrauben vom Lautsprecher.

    There are actually 3 screws in the speaker

    Richard Moffat - Antwort

    There are indeed 3 screws in mine as well. I updated this step.

    Matt Falcon - Antwort

    There are three screws, one additional is in the lower right corner (orientation like seen in picture)

    mesotes - Antwort

  18. Hebe den Lautsprecher mithilfe eines Nylon-Spudgers an und entferne ihn aus dem Gehäuse. Hebe den Lautsprecher mithilfe eines Nylon-Spudgers an und entferne ihn aus dem Gehäuse. Hebe den Lautsprecher mithilfe eines Nylon-Spudgers an und entferne ihn aus dem Gehäuse.
    • Hebe den Lautsprecher mithilfe eines Nylon-Spudgers an und entferne ihn aus dem Gehäuse.

    It’s not mentioned in the guide but you need to make sure to gently pry the ambient light sensor off of the speaker before removing the speaker or you will likely end up ripping its cable and connector from the motherboard.

    If this happens the phone will still boot and work but the screen will be stuck at full brightness and won’t shut off automatically when making phone calls.

    Frederick Hallock - Antwort

  19. Setze das flache Ende eines Nylon-Spudgers in die Seite der Rückkamera gleich beim Akku. Heble die Kamera hoch, indem du den Spudger herunterdrückst, bis sich die Kamera  herauslöst.
    • Setze das flache Ende eines Nylon-Spudgers in die Seite der Rückkamera gleich beim Akku.

    • Heble die Kamera hoch, indem du den Spudger herunterdrückst, bis sich die Kamera herauslöst.

  20. Setze das flache Ende des Nylon-Spudgers unter die schwarze Verriegelung. Löse das Flachbandkabel, indem du die Verriegelung mit dem Spudger hochziehst.
    • Setze das flache Ende des Nylon-Spudgers unter die schwarze Verriegelung.

    • Löse das Flachbandkabel, indem du die Verriegelung mit dem Spudger hochziehst.

    • Ziehe die Rückkamera vorsichtig in Richtung Unterkante des Smartphones, um sie von der Platine zu trennen.

    where is the laser on the camera?

    Ferit Tüzer - Antwort

  21. Hebe mit dem Spudger den Bügel am ZIF-Anschluss des Flachbandkabels zu den Steuertasten an. Hebe mit dem Spudger den Bügel am ZIF-Anschluss des Flachbandkabels zu den Steuertasten an. Hebe mit dem Spudger den Bügel am ZIF-Anschluss des Flachbandkabels zu den Steuertasten an.
    • Hebe mit dem Spudger den Bügel am ZIF-Anschluss des Flachbandkabels zu den Steuertasten an.

  22. Drehe die vier 1,8 mm Torx T4-Schrauben von den Lautsprechern ab und entferne sie von der Hauptplatine. Drehe die vier 1,8 mm Torx T4-Schrauben von den Lautsprechern ab und entferne sie von der Hauptplatine. Drehe die vier 1,8 mm Torx T4-Schrauben von den Lautsprechern ab und entferne sie von der Hauptplatine.
    • Drehe die vier 1,8 mm Torx T4-Schrauben von den Lautsprechern ab und entferne sie von der Hauptplatine.

  23. Setze das flache Ende des Nylon-Spudgers unter die Kante des Gerätes bei der Kamera. Heble das Motherboard vorsichtig soweit vom Gerät weg, bis dein Finger dazwischen passt. Heble das Motherboard vorsichtig mit deinen Fingern vom Gerät ab.
    • Setze das flache Ende des Nylon-Spudgers unter die Kante des Gerätes bei der Kamera.

    • Heble das Motherboard vorsichtig soweit vom Gerät weg, bis dein Finger dazwischen passt.

    • Heble das Motherboard vorsichtig mit deinen Fingern vom Gerät ab.

    • Wenn du deine Finger benutzt, um das Motherboard ganz abzuheben, musst du extrem vorsichtig sein, da das Motherboard leicht zerbrechen kann.

  24. Nach dem Ausbau des Motherboards, sollte nur noch der Akku im Gerät übrig bleiben.
    • Nach dem Ausbau des Motherboards, sollte nur noch der Akku im Gerät übrig bleiben.

    • Entferne den Akku.

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenzubauen, folge den Schritten dieser Anleitung in umgekehrter Reihenfolge.

14 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer*innen:

en de

100%

Diese Übersetzer*innen helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Reesa John

Mitglied seit: 24.01.2018

611 Reputation

3 Anleitungen geschrieben

Team

Cal Poly, Team S2-G1, Livingston Winter 2018 Mitglied von Cal Poly, Team S2-G1, Livingston Winter 2018

CPSU-LIVINGSTON-W18S2G1

4 Mitglieder

24 Anleitungen geschrieben

Anyone knows where to get the lcd glue/tape/adhesive?

Nuno Filipe - Antwort

I got everything out, got a new battery, the screen works but the touchscreen doesn’t, anyone had the same problem?

Nuno Filipe - Antwort

Wow! This guide is way, way improved vs last week’s version! Nice work, Tarun! I picked up a “bad IMEI” copy of my Z2 Force on eBay to replace the damaged screen, and I’ll step my way through this when transplanting the screen. Thanks!

Matt Falcon - Antwort

Hi my moto z2 . bettry has expanded so touch screen has dismantle

Simon - Antwort

My phone has expanded inside it's like Bettry expanded so it's switch off every time

Simon - Antwort

Please Read the Comments poste on “STEP 2”, When you apply the heat, the screen becomes unglued from the metal fram that it is attached to. I ended up damaging my screen. You need to make sure that what is coming unglued is the metal, and not just the plastic screen. I found out when I saw another video, where they do not apply heat, they just use a tool to pry the frame-display assembly… But apparently it was too late… You should be more specific about the warning…

Juan Carlos - Antwort

I saw that video (i think it’s the same) on youtube too and it is misleading. It looks like they already removed the screen and did a second take for the video. There is no way the screen can be removed without heat. My phone was bulging and separated on the left side which gave me room to put the pick in but the adhesive was too strong to continue removing the entire screen. Once I used the iopener the pick was able to separate the screen without issue. I just moved slowly and didn’t use too much force.

jon -

Worked great! Thanks for the instructions. One must be patient and work slowly to separate the screen from the frame and since the screen is plastic it’ll take the iopener longer for heat to conduct through to the adhesive. I initially used the 90 minute rule on the iopener instructions but that wasn’t enough. I reread the OP’s instructions and used the two minute rule which worked great.

Add to Instructions: Remove all adhesive, especially around the perimeter, using the spudger or tip prior to reassembly. It’s very thin so be diligent. If you’re not careful, you’ll end up doubling up tape and the screen won’t sit flush. The precut display adhesive pattern only applies to the perimeter so make sure to cut additional adhesive for the areas at the top and bottom. Compare the screen adhesive pattern and you can see what areas that need the additional adhesive.

I used aluminum foil tape to re-adhere the conductive tape to the new battery. This tape is used to seal ventilation ducts for furnaces and AC systems.

jon - Antwort

When removing the battery, I found the thin credit card tool worked the best. Using two allowed enough thickness to gently pry the battery up without bending it. I also used the spudger and corner of the credit card to slice the tape as I proceeded.

jon - Antwort

Worked but almost damaged my screen. I have just a small black spot on one edge, that does not affect usability. I didn't had to remove the main board to remove the battery. When the camera was disassembled, I had enough space to go under the battery carefully with the spudger step by step and removed it without bending the battery.

mesotes - Antwort

I agree that the plastic card is the best tool to use for lifting the battery. It worked great with 2 minutes of the iOpener and a little alcohol. I used a gentle blower to dry the alcohol before reassembly. I found the entire process took about 40 minutes from start until I had books sitting on the phone to anchor the display and the charger plugged in to bring the battery up for the calibration.

Linsey Linton - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzten 24 Stunden: 17

Letzten 7 Tage: 101

Letzten 30 Tage: 434

Insgesamt: 22,024