Mit einem Schraubendreher PH 0 die vier Schrauben an der Unterseite des Gerätes lösen.
  • Mit einem Schraubendreher PH 0 die vier Schrauben an der Unterseite des Gerätes lösen.

Kommentar hinzufügen

Die Plastikkarte an den unteren Ecken beginnend zwischen Bildschirm und seitlichem Rand durchziehen.
  • Die Plastikkarte an den unteren Ecken beginnend zwischen Bildschirm und seitlichem Rand durchziehen.

Kommentar hinzufügen

  • Am einer der unteren Ecken beginnend die Randabdeckung entfernen, indem eine Plastikkarte von der Vorderseite des Navis unter den Rand geschoben wird.

  • Der Randstreifen ist mit Doppelklebeband befestigt, die Plastikkarte lässt sich mit einer sägenden Bewegung nach und nach unter die Seitenabdeckung schieben

  • Achtung: An den beiden unteren Ecken ist der Abdeckstreifen mit einer Rastnase ins Gehäuse gesteckt.

Kommentar hinzufügen

  • Mit dem Schraubendreher PH 0 die zwei Schrauben am oberen Rand entfernen.

Kommentar hinzufügen

  • Eine Plastikkarte zwischen Rückwand und Seitenteil durchziehen, um diese voneinander zu trennen. Nach den Seiten auch die Oberkante trennen.

Kommentar hinzufügen

  • Die innere Randabdeckung zwischen Bildschirm und Rückwand nach oben herausziehen.

Kommentar hinzufügen

  • Das Akkukabel nach unten, dann seitlich aus der Führungsnase ziehen.

Kommentar hinzufügen

  • Klebeband vom Akkustecker abziehen.

  • Stecker aus Buchse ziehen.

Kommentar hinzufügen

  • Der Akku ist mit einem sehr zähen Klebeband am Gehäuse verklebt. "Vorsichtig" raushebeln. (Man kann das wohl mit Isopropylalkohol anlösen- habe ich erst später gelesen).

Kommentar hinzufügen

  • Neuen Akku einbauen. Gerät in umgekehrter Reihenfolge der Demontageschritte wieder zusammenbauen.

Kommentar hinzufügen

  • Bei mir funktionierte das Gerät nach dem Akkutausch erst wieder gut. Es ließ sich problemlos ein- und ausschalten.

  • Inzwischen gab es beim Navigieren vereinzelt "Einfrieren" der Anzeige, welches mit einem Neustart behoben werden konnte. Möglicherweise doch ein Hardwaredefekt, der auch die Ladefunktion mit beeinträchtigt. Der neue Akku reicht für etwa 2 Stunden Navigation ohne Ladekabel- zu wenig, finde ich.

  • Funktioniert dauerhaft gut. Auch Akkuladung ist besser geworden. Vielleicht lag es daran, dass der Akku noch zu neu war.

Kommentar hinzufügen

Abschluss

Arbeite die Schritte in umgekehrter Reihenfolge ab, um dein Gerät wieder zusammenzubauen.

John Maier

Mitglied seit 29.08.2017

162 Reputation

1 Anleitung geschrieben

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzte 24 Stunden: 2

Letzte 7 Tage: 9

Letzte 30 Tage: 70

Insgesamt: 130