Zum Hauptinhalt wechseln

Einleitung

Diese Anleitung zeigt dir, wie man das Motherboard eines GameCubes entfernt und gegen ein neues Motherboard austauscht.

Ersatzteile

Keine Ersatzteile angegeben.

  1. Drehe den GameCube um, so dass die Unterseite des Gerätes nach oben zeigt. Auf der Unterseite des Gerätes befinden sich vier Schrauben (im Bild rot marktiert). Entferne alle vier Schrauben mit einem 4,5 mm Gamebit Schraubendreher. Auf der Unterseite des Gerätes befinden sich vier Schrauben (im Bild rot marktiert). Entferne alle vier Schrauben mit einem 4,5 mm Gamebit Schraubendreher.
    • Drehe den GameCube um, so dass die Unterseite des Gerätes nach oben zeigt.

    • Auf der Unterseite des Gerätes befinden sich vier Schrauben (im Bild rot marktiert). Entferne alle vier Schrauben mit einem 4,5 mm Gamebit Schraubendreher.

  2. Wenn alle vier Schrauben entfernt wurden - das Gerät liegt weiterhin mit der Unterseite nach oben - kann man das Geräteunterteil vorsichtig nach oben ziehen und vom oberen Gehäuseteil trennen. Das Unterteil wird nun mit dem Bauteilinneren nach oben auf einer Unterlage abgelegt. Wenn alle vier Schrauben entfernt wurden - das Gerät liegt weiterhin mit der Unterseite nach oben - kann man das Geräteunterteil vorsichtig nach oben ziehen und vom oberen Gehäuseteil trennen. Das Unterteil wird nun mit dem Bauteilinneren nach oben auf einer Unterlage abgelegt. Wenn alle vier Schrauben entfernt wurden - das Gerät liegt weiterhin mit der Unterseite nach oben - kann man das Geräteunterteil vorsichtig nach oben ziehen und vom oberen Gehäuseteil trennen. Das Unterteil wird nun mit dem Bauteilinneren nach oben auf einer Unterlage abgelegt.
    • Wenn alle vier Schrauben entfernt wurden - das Gerät liegt weiterhin mit der Unterseite nach oben - kann man das Geräteunterteil vorsichtig nach oben ziehen und vom oberen Gehäuseteil trennen. Das Unterteil wird nun mit dem Bauteilinneren nach oben auf einer Unterlage abgelegt.

  3. Durch leichten Druck auf die Klammern an den Seiten der Gehäuserückwand wird nun, wie im Bild dargstellt, die Rückwand vorsichtig vom Hauptteil des Gerätes abgenommen.
    • Durch leichten Druck auf die Klammern an den Seiten der Gehäuserückwand wird nun, wie im Bild dargstellt, die Rückwand vorsichtig vom Hauptteil des Gerätes abgenommen.

  4. Bei abgenommener Rückwand können nun vorsichtig die Controller-Ports auf der Vorderseite des Geräts abgesteckt werden.
    • Bei abgenommener Rückwand können nun vorsichtig die Controller-Ports auf der Vorderseite des Geräts abgesteckt werden.

    • Ein Flachbandkabel (orange Markierung) ist noch mit der Einheit verbunden. Dieses Kabel darf nicht abgesteckt werden!

    • An den Controller-Ports werden die Controller für die Spielkonsole eingesteckt. Sie haben die Form eines Halbkreises.

  5. Unter Verwendung eines Kreuzschlitzschraubendrehers werden nun die zwei Schrauben (rot markiert) auf der Rückseite des Steueranschlusses entfernt. Trenne nun vorsichtig die graue Gehäuseverkleidung des Steueranschlusses von der Platine.
    • Unter Verwendung eines Kreuzschlitzschraubendrehers werden nun die zwei Schrauben (rot markiert) auf der Rückseite des Steueranschlusses entfernt.

    • Trenne nun vorsichtig die graue Gehäuseverkleidung des Steueranschlusses von der Platine.

  6. Die linke Seite der Einheit beinhaltet einen Lüfter inkl. Gehäuse. Entferne nun die zwei Schrauben (rot markiert), die das Lüftergehäuse mit der Einheit verbinden. Trenne das rote und schwarze Lüfterkabel nicht von der Basiseinheit ab. (rotes Kabel)
    • Die linke Seite der Einheit beinhaltet einen Lüfter inkl. Gehäuse. Entferne nun die zwei Schrauben (rot markiert), die das Lüftergehäuse mit der Einheit verbinden.

    • Trenne das rote und schwarze Lüfterkabel nicht von der Basiseinheit ab. (rotes Kabel)

  7. Entferne die vier Kreuzschlitzschrauben, mit denen die Erdungsfedern (türkis markiert) befestigt sind. Nimm nun vorsichtig die Erdungsfedern heraus, wie im zweiten Bild dargestellt.
    • Entferne die vier Kreuzschlitzschrauben, mit denen die Erdungsfedern (türkis markiert) befestigt sind.

    • Nimm nun vorsichtig die Erdungsfedern heraus, wie im zweiten Bild dargestellt.

  8. Das optische Laufwerk ist auf einer Metallplatte befestigt. Mittels eines Kreuzschlitzschraubendrehers #2 (oder PH2) werden nun die zwölf Schrauben (rot markiert) entfernt, die rund um das optische Laufwerk angebracht sind.
    • Das optische Laufwerk ist auf einer Metallplatte befestigt.

    • Mittels eines Kreuzschlitzschraubendrehers #2 (oder PH2) werden nun die zwölf Schrauben (rot markiert) entfernt, die rund um das optische Laufwerk angebracht sind.

  9. Trenne nun vorsichtig die Laufwerks-Baugruppe von der GameCube Einheit. Die Laufwerks-Baugruppe ist durch eine Nut an der darunterliegenden Hauptplatine befestigt. Möglicherweise braucht man etwas Kraft, um die Baugruppe vorsichtig zu lösen. Die Metallplatte und das eigentliche optische Laufwerk bleiben miteinander verbunden (s. Bild 3)
    • Trenne nun vorsichtig die Laufwerks-Baugruppe von der GameCube Einheit.

    • Die Laufwerks-Baugruppe ist durch eine Nut an der darunterliegenden Hauptplatine befestigt. Möglicherweise braucht man etwas Kraft, um die Baugruppe vorsichtig zu lösen.

    • Die Metallplatte und das eigentliche optische Laufwerk bleiben miteinander verbunden (s. Bild 3)

  10. Ohne das optische Laufwerk sollte dein GameCube so aussehen. Entferne die sechs orange markierten Schrauben am Kühlkörper mit einem Kreuzschlitzschraubendreher #1.
    • Ohne das optische Laufwerk sollte dein GameCube so aussehen.

    • Entferne die sechs orange markierten Schrauben am Kühlkörper mit einem Kreuzschlitzschraubendreher #1.

  11. Hebe nun vorsichtig das Motherboard, wie im Bild zu sehen, vom Gehäuseboden ab. Hebe nun vorsichtig das Motherboard, wie im Bild zu sehen, vom Gehäuseboden ab.
    • Hebe nun vorsichtig das Motherboard, wie im Bild zu sehen, vom Gehäuseboden ab.

  12. Ziehe nun vorsichtig das weiße Flachbandkabel heraus, dass das Motherboard mit der Vorderseite des Gehäuses verbindet. Nun kannst du das alte Motherboard austauschen, das neue einsetzen und deinen reparierten GameCube genießen!
    • Ziehe nun vorsichtig das weiße Flachbandkabel heraus, dass das Motherboard mit der Vorderseite des Gehäuses verbindet.

    • Nun kannst du das alte Motherboard austauschen, das neue einsetzen und deinen reparierten GameCube genießen!

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenzubauen, folge der Anleitung in umgekehrter Reihenfolge.

10 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer*innen:

en de

100%

Diese Übersetzer*innen helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

mwbisson

Mitglied seit: 05.11.2009

931 Reputation

3 Anleitungen geschrieben

Team

Cal Poly, Team 6-2, Maness Fall 2009 Mitglied von Cal Poly, Team 6-2, Maness Fall 2009

CPSU-MANESS-F09S6G2

4 Mitglieder

34 Anleitungen geschrieben

3 Kommentare

What happens if you disconnect that cable (localizated on Step 4)?

Santi12008 - Antwort

Its soldered to the front-board and the connector is on the main-board under the disc assembly, trying to remove it will break it.

Joseph Lalone -

I have been having trouble with my cube shorting out when I insert a memory card into slot A. What is the best way to get at it see if this is the case, and what should I be looking for?

Many thanks

farrell dann - Antwort

Kommentar hinzufügen

Seitenaufrufe:

Letzten 24 Stunden: 7

Letzten 7 Tage: 81

Letzten 30 Tage: 240

Insgesamt: 22,165