Zum Hauptinhalt wechseln

Was du brauchst

  1. Nintendo GameCube Motherboard austauschen, Gehäuseoberteil: Schritt 1, Bild 1 von 3 Nintendo GameCube Motherboard austauschen, Gehäuseoberteil: Schritt 1, Bild 2 von 3 Nintendo GameCube Motherboard austauschen, Gehäuseoberteil: Schritt 1, Bild 3 von 3
    • Drehe den GameCube um, so dass die Unterseite des Gerätes nach oben zeigt.

    • Entferne alle vier Schrauben mit einem 4,5 mm Gamebit Schraubendreher.

  2. Nintendo GameCube Motherboard austauschen: Schritt 2, Bild 1 von 3 Nintendo GameCube Motherboard austauschen: Schritt 2, Bild 2 von 3 Nintendo GameCube Motherboard austauschen: Schritt 2, Bild 3 von 3
    • Wenn alle vier Schrauben entfernt wurden - das Gerät liegt weiterhin mit der Unterseite nach oben - kann man das Geräteunterteil vorsichtig nach oben ziehen und vom oberen Gehäuseteil trennen. Das Unterteil wird nun mit dem Bauteilinneren nach oben auf einer Unterlage abgelegt.

    • Lege das Unterteil mit der Innenseite nach oben.

  3. Nintendo GameCube Motherboard austauschen, Rückwand entfernen: Schritt 3, Bild 1 von 1
    • Drücke leicht auf die Klammern an den Seiten der Gehäuserückwand.

    • Entferne die Rückwand vorsichtig vom Gehäuse des GameCube.

  4. Nintendo GameCube Motherboard austauschen: Schritt 4, Bild 1 von 1
    • Bei abgenommener Rückwand können nun vorsichtig die Controller-Ports auf der Vorderseite des Geräts abgesteckt werden.

    • Ein Flachbandkabel (orange Markierung) ist noch mit der Einheit verbunden. Dieses Kabel darf nicht abgesteckt werden!

    • An den Controller-Ports werden die Controller für die Spielkonsole eingesteckt. Sie haben die Form eines Halbkreises.

  5. Nintendo GameCube Motherboard austauschen, Gehäuse abtrennen: Schritt 5, Bild 1 von 2 Nintendo GameCube Motherboard austauschen, Gehäuse abtrennen: Schritt 5, Bild 2 von 2
    • Entferne die zwei Kreuzschlitzschrauben auf der Rückseite des Steueranschlusses.

    • Trenne nun vorsichtig die graue Gehäuseverkleidung des Steueranschlusses von der Platine.

  6. Nintendo GameCube Motherboard austauschen, Nintendo GameCube optisches Laufwerk ausbauen: Schritt 6, Bild 1 von 2 Nintendo GameCube Motherboard austauschen, Nintendo GameCube optisches Laufwerk ausbauen: Schritt 6, Bild 2 von 2
    • Auf der linken Seite der Einheit befindet sich der Lüfter inkl. Gehäuse.

    • Entferne nun vorsichtig die zwei Schrauben, die das Lüftergehäuse mit der Einheit verbinden.

    • Trenne das rote und schwarze Lüfterkabel nicht von der Basiseinheit ab. (orange markiert)

  7. Nintendo GameCube Motherboard austauschen: Schritt 7, Bild 1 von 2 Nintendo GameCube Motherboard austauschen: Schritt 7, Bild 2 von 2
    • Entferne die vier Kreuzschlitzschrauben #1, mit denen die Erdungsfedern befestigt sind.

    • Nimm nun vorsichtig die Erdungsfedern heraus.

  8. Nintendo GameCube Motherboard austauschen: Schritt 8, Bild 1 von 2 Nintendo GameCube Motherboard austauschen: Schritt 8, Bild 2 von 2
    • Das optische Laufwerk ist auf einer Metallplatte befestigt.

    • Entferne nun die zwölf Schrauben, die rund um das optische Laufwerk angebracht sind.

  9. Nintendo GameCube Motherboard austauschen: Schritt 9, Bild 1 von 3 Nintendo GameCube Motherboard austauschen: Schritt 9, Bild 2 von 3 Nintendo GameCube Motherboard austauschen: Schritt 9, Bild 3 von 3
    • Trenne nun vorsichtig die Laufwerks-Baugruppe von der GameCube Einheit.

    • Die Laufwerks-Baugruppe ist durch eine Nut an der darunterliegenden Hauptplatine befestigt. Möglicherweise braucht man etwas Kraft, um die Baugruppe vorsichtig zu lösen.

    • Die Metallplatte und das eigentliche optische Laufwerk bleiben miteinander verbunden.

  10. Nintendo GameCube Motherboard austauschen, Motherboard: Schritt 10, Bild 1 von 2 Nintendo GameCube Motherboard austauschen, Motherboard: Schritt 10, Bild 2 von 2
    • Ohne das optische Laufwerk sollte dein GameCube so aussehen.

    • Entferne die sechs orange markierten Schrauben am Kühlkörper mit einem Kreuzschlitzschraubendreher #1.

  11. Nintendo GameCube Motherboard austauschen: Schritt 11, Bild 1 von 2 Nintendo GameCube Motherboard austauschen: Schritt 11, Bild 2 von 2
    • Hebe nun vorsichtig das Motherboard, wie im Bild zu sehen, vom Gehäuseboden ab.

  12. Nintendo GameCube Motherboard austauschen: Schritt 12, Bild 1 von 2 Nintendo GameCube Motherboard austauschen: Schritt 12, Bild 2 von 2
    • Ziehe nun vorsichtig das weiße Flachbandkabel heraus, dass das Motherboard mit der Vorderseite des Gehäuses verbindet.

    • Nun kannst du das alte Motherboard austauschen, das neue einsetzen und deinen reparierten GameCube genießen!

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenzubauen, folge der Anleitung in umgekehrter Reihenfolge.

12 weitere Nutzer:innen haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:innen:

en de

100%

Diese Übersetzer:innen helfen uns, die Welt zu reparieren! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

mwbisson

Mitglied seit: 05.11.2009

979 Reputation

3 Anleitungen geschrieben

Team

Cal Poly, Team 6-2, Maness Fall 2009 Mitglied von Cal Poly, Team 6-2, Maness Fall 2009

CPSU-MANESS-F09S6G2

4 Mitglieder

39 Anleitungen geschrieben

3 Kommentare

What happens if you disconnect that cable (localizated on Step 4)?

Santi12008 - Antwort

Its soldered to the front-board and the connector is on the main-board under the disc assembly, trying to remove it will break it.

Joseph Lalone -

I have been having trouble with my cube shorting out when I insert a memory card into slot A. What is the best way to get at it see if this is the case, and what should I be looking for?

Many thanks

farrell dann - Antwort

Kommentar hinzufügen

Seitenaufrufe:

Letzten 24 Stunden: 5

Letzten 7 Tage: 73

Letzten 30 Tage: 352

Insgesamt: 24,340