Zum Hauptinhalt wechseln

Einleitung

Diese Anleitung zeigt, wie der Akku eines Samsung Galaxy Note10+ entfernt und ausgetauscht wird.

Wenn dein Akku aufgebläht ist, musst du entsprechende Vorsichtsmaßnahmen treffen.

Entlade den Akku aus Sicherheitsgründen auf unter 25%, bevor du mit der Reparatur anfängst. Das reduziert das Risiko, dass sich der Akku entzündet oder explodiert, falls er versehentlich während der Reparatur beschädigt wird.

  1. Schalte das Smartphone vor der Reparatur komplett aus.
    • Schalte das Smartphone vor der Reparatur komplett aus.

    • Bereite einen iOpener vor und lege ihn eine Minute lang auf die linke Kante der Rückseite.

    • Zum Erwärmen kannst du auch einen Haartrockner, ein Heißluftgebläse oder eine Heizplatte benutzen, du musst dabei aber vorsichtig sein — das Display und der Akku im Inneren sind hitzeempfindlich.

  2. Befestige einen Saugheber so nah wie möglich an der erhitzten Kante der Rückseite. Wenn das Rückseitenglas stark gesplittert ist, dann haftet der Saugheber besser, wenn du die Rückseite mit einer Schicht von durchsichtigem Paketband überklebst. Anstelle eines Saughebers  kannst du auch sehr kräftiges Klebeband benutzen. Wenn das alles nicht hilft, dann klebe den Saugheber mit Sekundenkleber fest. Ziehe den Saugheber gleichmäßig und fest nach oben, so dass ein Spalt zwischen der Rückseite und dem Rahmen entsteht.
    • Befestige einen Saugheber so nah wie möglich an der erhitzten Kante der Rückseite.

    • Wenn das Rückseitenglas stark gesplittert ist, dann haftet der Saugheber besser, wenn du die Rückseite mit einer Schicht von durchsichtigem Paketband überklebst. Anstelle eines Saughebers kannst du auch sehr kräftiges Klebeband benutzen. Wenn das alles nicht hilft, dann klebe den Saugheber mit Sekundenkleber fest.

    • Ziehe den Saugheber gleichmäßig und fest nach oben, so dass ein Spalt zwischen der Rückseite und dem Rahmen entsteht.

    • Je nach Alter deines Smartphones kann das mehr oder weniger schwer gehen. Eventuell musst du die Kante nochmals erwärmen und es erneut probieren.

    • Setze die Spitze eines Plektrums in den Spalt ein.

  3. Schiebe das Plektrum an der linken Kante entlang zur unteren linken Ecke hin und trenne dabei den Kleber auf. Schiebe das Plektrum nicht mehr als halb ein, du riskierst sonst Schäden an inneren Bauteilen. Lasse das Plektrum in der unteren linken Ecke stecken, so dass der Kleber sich nicht wieder verbinden kann.
    • Schiebe das Plektrum an der linken Kante entlang zur unteren linken Ecke hin und trenne dabei den Kleber auf.

    • Schiebe das Plektrum nicht mehr als halb ein, du riskierst sonst Schäden an inneren Bauteilen.

    • Lasse das Plektrum in der unteren linken Ecke stecken, so dass der Kleber sich nicht wieder verbinden kann.

  4. Wiederhole das Verfahren - also Erwärmen und Auftrennen - für die restlichen drei Seiten des Smartphones. Lasse an jeder Seite ein Plektrum stecken, so dass sich der Kleber nicht wieder verbinden kann. Wenn du alle Seiten aufgeschnitten hast, sollte sich die Rückseite vom Smartphone zu lösen beginnen.
    • Wiederhole das Verfahren - also Erwärmen und Auftrennen - für die restlichen drei Seiten des Smartphones.

    • Lasse an jeder Seite ein Plektrum stecken, so dass sich der Kleber nicht wieder verbinden kann.

    • Wenn du alle Seiten aufgeschnitten hast, sollte sich die Rückseite vom Smartphone zu lösen beginnen.

  5. Hebe die Rückseite gerade nach oben und entferne sie. Hebe die Rückseite gerade nach oben und entferne sie.
    • Hebe die Rückseite gerade nach oben und entferne sie.

  6. Entferne die fünf 4 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen die drahtlose Ladespule befestigt ist.
    • Entferne die fünf 4 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen die drahtlose Ladespule befestigt ist.

  7. Hebe die Metallabschirmung des Akkusteckers mit einer Pinzette hoch und klappe sie nach hinten. Hebe die Metallabschirmung des Akkusteckers mit einer Pinzette hoch und klappe sie nach hinten. Hebe die Metallabschirmung des Akkusteckers mit einer Pinzette hoch und klappe sie nach hinten.
    • Hebe die Metallabschirmung des Akkusteckers mit einer Pinzette hoch und klappe sie nach hinten.

  8. Halte die Metallabschirmung so hoch, dass sie dir nicht im Weg ist. Heble dann den Akkustecker mit dem spitzen Ende eines Spudgers nach oben und trenne ihn ab. Halte die Metallabschirmung so hoch, dass sie dir nicht im Weg ist. Heble dann den Akkustecker mit dem spitzen Ende eines Spudgers nach oben und trenne ihn ab.
    • Halte die Metallabschirmung so hoch, dass sie dir nicht im Weg ist. Heble dann den Akkustecker mit dem spitzen Ende eines Spudgers nach oben und trenne ihn ab.

  9. Löse den Stecker der drahtlosen Ladespule mit dem spitzen Ende des Spudgers  von der Hauptplatine ab. Löse den Stecker der drahtlosen Ladespule mit dem spitzen Ende des Spudgers  von der Hauptplatine ab.
    • Löse den Stecker der drahtlosen Ladespule mit dem spitzen Ende des Spudgers von der Hauptplatine ab.

  10. Kippe die Metallabdeckung hoch, so dass du sie mit den Fingern greifen kannst. Ziehe die drahtlose Ladespule nach oben ab und löse sie vom Gerät. Die drahtlose Ladespule ist ein wenig  mit dem Smartphone verklebt.
    • Kippe die Metallabdeckung hoch, so dass du sie mit den Fingern greifen kannst.

    • Ziehe die drahtlose Ladespule nach oben ab und löse sie vom Gerät.

    • Die drahtlose Ladespule ist ein wenig mit dem Smartphone verklebt.

    • Entferne die drahtlose Ladespule.

  11. Entferne die fünf 4 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen die Abdeckung der Tochterplatine befestigt ist.
    • Entferne die fünf 4 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen die Abdeckung der Tochterplatine befestigt ist.

  12. Entferne die Abdeckung der Tochterplatine mit einer Pinzette. Entferne die Abdeckung der Tochterplatine mit einer Pinzette. Entferne die Abdeckung der Tochterplatine mit einer Pinzette.
    • Entferne die Abdeckung der Tochterplatine mit einer Pinzette.

  13. Löse das Hauptverbindungskabel mit der Spudgerspitze von der Hauptplatine ab. Löse das sekundäre Verbindungskabel von der Hauptplatine ab. Löse das sekundäre Verbindungskabel von der Hauptplatine ab.
    • Löse das Hauptverbindungskabel mit der Spudgerspitze von der Hauptplatine ab.

    • Löse das sekundäre Verbindungskabel von der Hauptplatine ab.

  14. Löse das Hauptverbindungskabel mit der Spudgerspitze von der Tochterplatine ab. Löse das sekundäre Verbindungskabel von der Tochterplatine ab. Löse das sekundäre Verbindungskabel von der Tochterplatine ab.
    • Löse das Hauptverbindungskabel mit der Spudgerspitze von der Tochterplatine ab.

    • Löse das sekundäre Verbindungskabel von der Tochterplatine ab.

  15. Entferne die beiden Verbindungskabel. Entferne die beiden Verbindungskabel.
    • Entferne die beiden Verbindungskabel.

  16. Löse den Stecker des  Displaykabels mit der Spudgerspitze von der Hauptplatine ab. Löse den Stecker des  Displaykabels mit der Spudgerspitze von der Hauptplatine ab.
    • Löse den Stecker des Displaykabels mit der Spudgerspitze von der Hauptplatine ab.

  17. Gib etwas hochkonzentrierten Isopropylalkohol (mehr als 90%ig) in die tropfenförmigen Einbuchtungen nahe bei den Ecken des Akkufachs. Lasse den Isopropylalkohol ungefähr zwei Minuten lang einwirken, damit der Kleber aufweicht, bevor du mit dem nächsten Schritt weitermachst.
    • Gib etwas hochkonzentrierten Isopropylalkohol (mehr als 90%ig) in die tropfenförmigen Einbuchtungen nahe bei den Ecken des Akkufachs.

    • Lasse den Isopropylalkohol ungefähr zwei Minuten lang einwirken, damit der Kleber aufweicht, bevor du mit dem nächsten Schritt weitermachst.

  18. Befestige einen Saugheber auf der Rückseite des Akkus. Ziehe fest und gleichmäßig am Saugheber, bis der Akku anfängt, sich vom Rahmen abzulösen. Wenn das zu schwer geht, dann gib noch ein paar Tropfen Isopropylalkohol unter den Akku, lasse ihn wieder zwei Minuten lang einwirken und versuche es dann nochmals.
    • Befestige einen Saugheber auf der Rückseite des Akkus.

    • Ziehe fest und gleichmäßig am Saugheber, bis der Akku anfängt, sich vom Rahmen abzulösen.

    • Wenn das zu schwer geht, dann gib noch ein paar Tropfen Isopropylalkohol unter den Akku, lasse ihn wieder zwei Minuten lang einwirken und versuche es dann nochmals.

    • Setze die Spitze eines Plektrums in den Spalt, der zwischen Rahmen und Akku entstanden ist.

    • Setze das Plektrum nicht mehr als halb ein, du riskierst sonst Schäden am darunterliegenden Fingerabdrucksensor.

    • Ziehe den Saugheber zum Entfernen des Akkus nach oben.

    • Wenn der Alkohol genügend eingewirkt hat, lässt sich der Akku ohne viel Kraft herausholen.

    • Befestige beim Zusammenbau des Smartphones den neuen Akku mit elastischen Klebestreifen, doppelseitigem Klebeband oder vorgestanzten Klebestreifen.

Abschluss

Vergleiche dein Ersatzteil mit dem Originalteil - möglicherweise musst du fehlende Bauteile übertragen oder Schutzfolien am Neuteil abziehen, bevor du es einbauen kannst.

Um dein Gerät wieder zusammenzubauen, folge den Schritten dieser Anleitung in umgekehrter Reihenfolge.

Entsorge deinen Elektromüll fachgerecht.

Lief die Reparatur nicht wie geplant? In unserem Forum findest du Hilfe bei der Fehlersuche.

5 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer*innen:

en de

100%

Diese Übersetzer*innen helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Carsten Frauenheim

Mitglied seit: 10.03.2020

53.689 Reputation

291 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

137 Mitglieder

16.717 Anleitungen geschrieben

3 Kommentare

What kind of adhesive would you recommend to adhere the back glass to the phone after repair?

Andrew Johnson - Antwort

Hey! Here’s a link to the rear cover adhesive!

Carsten Frauenheim -

Thank you! I have all my stuff ordered now. I can’t wait to follow this guide and get my battery back to new!

Andrew Johnson -

Kommentar hinzufügen

Seitenaufrufe:

Letzten 24 Stunden: 11

Letzten 7 Tage: 88

Letzten 30 Tage: 384

Insgesamt: 2,596