Einleitung

Diese Anleitung zeigt dir, wie du das Rückseitenglas austauschen kannst.

Setze ein SIM Auswurfwerkzeug, ein SIM Auswurfbit oder einfach eine aufgebogene Büroklammer in das kleine Loch am SIM Karteneinschub oben am Smartphone ein.
  • Setze ein SIM Auswurfwerkzeug, ein SIM Auswurfbit oder einfach eine aufgebogene Büroklammer in das kleine Loch am SIM Karteneinschub oben am Smartphone ein.

  • Drücke das Werkzeug hinein, um den Einschub herausspringen zu lassen. Das erfordert vielleicht etwas Kraft.

  • Entferne den SIM Karteneinschub.

Kommentar hinzufügen

Drücke den Knopf am S-Pen mit dem Fingernagel hinein, bis es klickt und der S-Pen herausspringt.
  • Drücke den Knopf am S-Pen mit dem Fingernagel hinein, bis es klickt und der S-Pen herausspringt.

  • Entferne den S-Pen.

Kommentar hinzufügen

  • Wenn die gläserne Rückseite zerbrochen ist, dann solltest du ihre Oberfläche sorgfältig mit festem Klebeband bedecken.

  • Lege einen erwärmten iOpener etwa zwei Minuten lang auf die Unterseite des Smartphones.

    • Wahrscheinlich musst du ihn mehrfach wieder erwärmen und auflegen, damit das Gerät heiß genug wird. Beachte die Anleitung für den iOpener, um eine Überhitzung zu vermeiden.

  • Du kannst auch einen Haartrockner, ein Heißluftgebläse oder eine Heizplatte verwenden, passe aber auf, dass das Smartphone nicht zu heiß wird. Das OLED Display und der Akku sind beide sehr hitzeempfindlich.

Kommentar hinzufügen

  • Setze einen Saugheber so nahe wie möglich an der Unterkante des Smartphones an.

    • Wenn die Rückabdeckung gebrochen ist, hält der Saugheber wahrscheinlich nicht so gut. Versuche, sie mit starkem Klebeband anzuheben, oder klebe den Saugheber mit Superkleber fest. Lasse ihn erst gut ankleben, bevor du weitermachst.

    • Ziehe den Saugheber nach oben und setze ein Plektrum unter das Rückseitenglas ein.

    • Das Glas ist sehr empfindlich und kann brechen, wenn du zu stark ziehst oder mit Metallwerkzeugen hebelst.

Kommentar hinzufügen

  • Wenn das Plektrum eingesteckt ist, dann erwärme den iOpener erneut eine Minute lang.

Kommentar hinzufügen

  • Schiebe das Plektrum an der Unterkante des Smartphones entlang.

  • Bewege es langsam, so dass es nicht aus dem Spalt herausrutscht. Wenn nötig lege erneut einen erwärmten iOpener auf.

  • Lasse das Plektrum stecken, damit sich der Kleber nicht wieder verbinden kann. Benutze für den nächsten Schritt ein neues Plektrum.

Kommentar hinzufügen

  • Setze ein weiteres Plektrum ein und schiebe es langsam um die Ecke des Smartphones.

  • Weil das Rückseitenglas gebogen ist, ist es sehr zerbrechlich, besonders in den Ecken. Sei geduldig und benutze den iOpener, wenn du in den Ecken nicht recht mit dem Schneiden vorankommst.

Kommentar hinzufügen

  • Bevor du weiter auftrennst, lege erst einen heißen iOpener auf die lange Kante auf.

Kommentar hinzufügen

  • Wiederhole das Verfahren von eben, also das Erwärmen und Auftrennen, für die restlichen drei Seiten des Smartphones.

  • Lasse in jeder Kante ein Plektrum stecken, damit sich der Kleber nicht wieder verbinden kann.

Kommentar hinzufügen

  • Trenne mit einem Plektrum jegliche Kleberreste an den Kanten auf.

  • Hebe das Glas an und entferne es vom Smartphone.

Kommentar hinzufügen

  • So wird die Rückabdeckung wieder eingebaut:

    • Löse zunächst mit einer Pinzette alle Kleberreste von der Rückabdeckung und vom Rahmen des Smartphones ab.

    • Reinige dann die Klebeflächen mit hochkonzentrierte Isopropylakohol (mindestens 90%) und einem fusselfreien Tuch. Wische nur in eine Richtung, nicht vor und zurück. Dadurch werden die Flächen für den neuen Kleber vorbereitet.

    • Schalte dein Smartphone ein und prüfe, ob deine Reparatur gelungen ist, bevor du neuen Kleber anbringst und das Gerät wieder zuklebst.

    • Ersatzklebeband gibt es in vorgestanzter Form, so dass es genau auf die Konturen der Rückabdeckung passt. Wenn du das nicht hast, kannst du auch extra starkes doppelseitiges Klebeband, wie Tesa 61395 benutzen. Sei dir aber im Klaren darüber, dass dabei Lücken entstehen, durch die Feuchtigkeit eindringen kann.

    • Übe nach dem Einbau der Rückabdeckung mehrere Minuten lang starken und konstanten Druck auf das Smartphone aus, damit sich der Kleber gut verbinden kann. Du kannst das Smartphone dazu zum Beispiel unter einen Stapel Bücher legen.

  • Wenn du willst, kannst du die Rückabdeckung auch ohne neuen Kleber anbringen. Beseitige zunächst alle größeren Klebstoffklumpen, die verhindern könnten, dass die Rückabdeckung plan aufliegt. Wenn sie richtig sitzt, dann erwärme sie und presse sie gut fest. Sie ist dann zwar nicht mehr wasserfest, aber normalerweise ist der Kleber stark genug.

Kommentar hinzufügen

Abschluss

Vergleiche dein neues Austauschteil mit dem Originalteil. Möglicherweise musst du fehlende Bauteile vom alten auf das neue Ersatzteil übertragen oder Schutzfilme vom neuen Ersatzteil abziehen, bevor du es einbauen kannst.

Um dein Gerät wieder zusammenzusetzen, folge den Schritten in umgekehrter Reihenfolge.

Deine Reparatur ist nicht so geglückt, wie du erwartet hast? Schaue mal in unserem Antworten-Forum nach, dort findest du Hilfe bei Problemen.

4 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Arthur Shi

Mitglied seit 03.01.2018

21.722 Reputation

82 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

107 Mitglieder

6.510 Anleitungen geschrieben

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzte 24 Stunden: 2

Letzte 7 Tage: 19

Letzte 30 Tage: 119

Insgesamt: 558