Einleitung

Gehen wir davon aus, dass dir dein Handy runtergefallen ist und das Frontglas gebrochen ist, aber der Bildschirm noch funktioniert. Du brauchst nicht das ganze Display zu ersetzen ($199), sondern nur das Frontglas ($6 - $10).

  1. Falls dein Gerät schon eine Schutzfolie auf dem Display hat bist du bereit zu beginnen.
    • Falls dein Gerät schon eine Schutzfolie auf dem Display hat bist du bereit zu beginnen.

    • Falls nicht, schneide ein Stück Paket-Klebeband in der Grösse des Displays ab und klebe es auf den Bildschirm. Das wird dir später helfen das zerbrochene Glas zu entfernen.

  2. Öffne vorsichtig mit einem Plastic Opening Tool die Abdeckung an der Rückseite. Es lässt sich sehr einfach lösen. Öffne vorsichtig mit einem Plastic Opening Tool die Abdeckung an der Rückseite. Es lässt sich sehr einfach lösen.
    • Öffne vorsichtig mit einem Plastic Opening Tool die Abdeckung an der Rückseite. Es lässt sich sehr einfach lösen.

  3. Nun entferne die Batterie, sie ist nur eingelegt und hat keine Kabelverbindungen.
    • Nun entferne die Batterie, sie ist nur eingelegt und hat keine Kabelverbindungen.

  4. Falls dein Telefonanbieter eine SIM-Karte verwendet kannst du diese rausnehmen, indem du sie leicht nach unten drückst, bis du einen kleinen Klick hörst, und dann rausschiebst. Sprint USA benutzt keine SIM-Karte.
    • Falls dein Telefonanbieter eine SIM-Karte verwendet kannst du diese rausnehmen, indem du sie leicht nach unten drückst, bis du einen kleinen Klick hörst, und dann rausschiebst.

    • Sprint USA benutzt keine SIM-Karte.

    • Nun kannst du bereits zum nächsten Schritt wechseln, bei welchem du eine Wärmepistole brauchst. Ich hab mich aber sicherer gefühlt, wenn ich zuvor die Hauptplatine ausgebaut habe.

    • Falls du dich entscheidest die Hauptplatine auszubauen, folge der Anleitung Samsung Galaxy S III Motherboard austauschen, darin findest du alle Details.

  5. Kostenloser Versand für alle Bestellungen über 100 $ oder mit einem Pro Tech Toolkit!

    Schau dich im Store um
  6. Du brauchst viel Geduld bei diesem Schritt. Lass dir Zeit!
    • Du brauchst viel Geduld bei diesem Schritt. Lass dir Zeit!

    • Benutze ein Infrarot-Thermometer, um die benötigte Temperatur von 170-180° F (ca. 70-80° C) zu erreichen. Diese Temperatur löst den Kleber, ohne die Elektronik zu beschädigen.

    • Halte das Gebläse in ca. 8-10 cm Entfernung vom Gerät (im Bild sieht es so aus als halte ich es direkt an das Gerät). Erhitze alle Kanten des Gerätes ca. 3-5 min, je nach dem, wie stark deine Wärmepistole ist.

    • Du musst beim Erhitzen sehr vorsichtig sein. Wenn das Gerät zu warm wird, kann im Display eine Schicht schmelzen und das kann zu Verfärbungen führen. Falls du irgendwelche Verfärbungen siehst, hör sofort mit Erhitzen auf.

    • Falls du mit einem gewöhnlichen Haushalts-Föhn arbeitest, kann es bis zu einer Stunde dauern.

    • So lösen wir den Kleber, der das Glas im Rahmen und am Display festhält. Das Glas ist an Rahmen und Display angeklebt.

    • Mit einem Plektrum oder dem Plastic Opening Tool kannst du nun vorsichtig beginnen, das Glas von den Ecken her vom Display zu lösen.

    • Arbeite von oben – wo die Kamera sitzt – nach unten zum Home Button.

    • Du brauchst den Heissluft-Föhn noch einige Male während dem Lösen. Bei sehr stark beschädigten Gläsern musst du extra vorsichtig sein, dass keine Glassplitter das Display beschädigen.

  7. Wenn du beginnst das Glas zu lösen, musst du von den oberen Ecken aus beginnen und dich zur Mitte hin arbeiten, um das gesamte Glas vom Bildschirm von oben bis unten zu lösen. Lass die Plastiköffner zwischen dem Glas und dem Bildschirm, damit das Glas nicht wieder festklebt.
    • Wenn du beginnst das Glas zu lösen, musst du von den oberen Ecken aus beginnen und dich zur Mitte hin arbeiten, um das gesamte Glas vom Bildschirm von oben bis unten zu lösen. Lass die Plastiköffner zwischen dem Glas und dem Bildschirm, damit das Glas nicht wieder festklebt.

    • Sei am unteren Rand sehr vorsichtig, weil die beiden seitlichen Menü-Knöpfe am Glas festgeklebt sind.

    • Nimm das Glas nicht einfach so weg, dadurch könntest du die Kabel beschädigen. Ziehe das Glas von oben her weg, bis du die Kabel vom Menü- und Zurück-Knopf siehst.

  8.  Extra Vorsicht ist bei diesem Schritt nötig: Beschädige keine Knöpfe oder Kabel! Löse die Knöpfe mit einem Spudger von der Innenseite des Glases. Dafür musst du sie vielleicht noch mal erwärmen. Starte auch hier am Besten in der Mitte, unter dem schwarzen Band, welches die beiden Knöpfe verbindet und löse danach beide seitlichen Knöpfe. *Edit* Danke an den super Typ der die fehlenden Bilder hochgeladen hat.
    • Extra Vorsicht ist bei diesem Schritt nötig: Beschädige keine Knöpfe oder Kabel! Löse die Knöpfe mit einem Spudger von der Innenseite des Glases. Dafür musst du sie vielleicht noch mal erwärmen. Starte auch hier am Besten in der Mitte, unter dem schwarzen Band, welches die beiden Knöpfe verbindet und löse danach beide seitlichen Knöpfe.

    • *Edit* Danke an den super Typ der die fehlenden Bilder hochgeladen hat.

  9. Entferne das beschädigte Glas- Ich konnte es in einem Stück zu lösen.
    • Entferne das beschädigte Glas- Ich konnte es in einem Stück zu lösen.

    • Falls dein Glas sehr zersprungen ist, musst du die kleinen Teile einzeln mit einer Pinzette entfernen oder zuvor Klebeband oder Bildschirm-Folie aufkleben.

  10. Nimm die metallene Abdeckung des Ohrhörer-Lautsprechers von deinem alten Glas, denn du musst sie auf das neue Glas übertragen.
    • Nimm die metallene Abdeckung des Ohrhörer-Lautsprechers von deinem alten Glas, denn du musst sie auf das neue Glas übertragen.

  11. Entferne den verbliebenen Kleber vom Rahmen. Ein Microfaser-Tuch mit ein wenig WD40 oder Reinigungsalkohol hilft dir, die Klebereste abzukriegen.
    • Entferne den verbliebenen Kleber vom Rahmen. Ein Microfaser-Tuch mit ein wenig WD40 oder Reinigungsalkohol hilft dir, die Klebereste abzukriegen.

    • Achte darauf nicht zu viel WD40 oder Alkohol zu benutzen.

    • Während du den Kleber entfernst, versuche NICHT den Kleber im Spalt zwischen Rahmen und Display zu entfernen. Schon wenig Druck von der Seite des Displays genügt um die LED's zu zerbrechen.

    • Schneide zwei 1mm lange Stücke vom doppelseitigen Klebeband ab und klebe die beiden Knöpfe wieder an das Handy, damit sie an Ort und Stelle bleiben.

    • Es ist sehr wichtig, dass du die Knöpfe genau wie auf dem Bild gezeigt anklebst.

  12. Nun kannst du alle Kanten wie gezeigt mit doppelseitigem Klebeband versehen.
    • Nun kannst du alle Kanten wie gezeigt mit doppelseitigem Klebeband versehen.

    • Reinige nun den Bildschirm mit einem fusselfreien Tuch oder einem sauberen Microfaser-Tuch. Ich habe Objektiv-Reiniger verwendet, um das Display sauber und staubfrei zu bekommen.

  13. Nimm das neue Glas aus dem Plasikbeutel und berühre nicht die Innenseite vom Glas.
    • Nimm das neue Glas aus dem Plasikbeutel und berühre nicht die Innenseite vom Glas.

    • Es sind an beiden Seiten Schutzfolien auf dem neuen Glas. Entferne sie vorsichtig, bevor du es einbaust.

  14. Halte das Glas ins Licht, um sicherzugehen, dass es streifenfrei ist, bevor du es aufbringst. Falls Streifen vorhanden sind, putze es mit etwas Glasreiniger und lasse es gut trocken, bevor du es einbaust.
    • Halte das Glas ins Licht, um sicherzugehen, dass es streifenfrei ist, bevor du es aufbringst. Falls Streifen vorhanden sind, putze es mit etwas Glasreiniger und lasse es gut trocken, bevor du es einbaust.

    • Löse nun die Trägerfolie vom doppelseitigen Klebeband und setze das neue Glas ein. Drücke es an den Ecken fest an, um eine gute Befestigung zu gewährleisten.

Abschluss

Arbeite die Schritte in umgekehrter Reihenfolge ab, um dein Gerät wieder zusammenzubauen.

262 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Angela Penaherrera

Mitglied seit: 06.05.2013

12.009 Reputation

5 Anleitungen geschrieben

I replace too many Galaxy screens and I'm sure that anyone else that has done this procedure wants to know, is there any way to bond the glass with the LCD to make it look original again?!?

LOCA is the most popular method I see and would love to learn how to use it correctly before ruining any more LCDs, or any way to use the Optical Adhesive film and remove the bubbles correctly without an expensive autoclave from China.

Any help or suggestions are appreciated!!

James - Antwort

Yes its in how you apply the glue. A certain pattern to place it is really helpful ill send you a youtube link: http://youtu.be/ca2x94OQa2c There is a better one that makes two Ys opposite each other.

Julio -

Hi there,

I have ventured into replacing Glass and bonding with LOCA. One thing I did learn is that. Don't be cheap with buying LOCA. Find a good supplier that will supply you with LOCA. Also, minor smudges is not your enemies, LOCA actually covers them and becomes clear. The problem is the dust and dirth. If you have a control environment that can do suction of air. You will pretty much have a good job everytime. Also for cleaning LCD use 100% alcohol and 100% Acetone. They go side by side. Acetone removes residues of glue better than alcohol while 100% does a better job in removing streaks or smudges.

Aquiles -

Great guide, your photos are very clear. Well done!

Kyle Wiens - Antwort

Thank you! =)

Angela Penaherrera -

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzte 24 Stunden: 10

Letzte 7 Tage: 101

Letzte 30 Tage: 429

Insgesamt: 1,239,046