Zum Hauptinhalt wechseln

Einleitung

Wenn der Lautsprechers schlecht klingt, oder nicht mehr geht kannst du ihn mit Hilfe diese Anleitung austauschen.

  1. Lege die Uhr mit dem Zifferblatt nach unten, um an die Rückseite heranzukommen.
    • Lege die Uhr mit dem Zifferblatt nach unten, um an die Rückseite heranzukommen.

  2. Entferne die vier 4,2 mm Y00 Schrauben. Entferne die vier 4,2 mm Y00 Schrauben.
    • Entferne die vier 4,2 mm Y00 Schrauben.

  3. Zwänge einen Metallspatel entlang der Naht zwischen Rückabdeckung und Rahmen. Heble kräftig die Rückabdeckung vom Rahmen der Uhr ab. Du brauchst für diesen Schritt ziemlich viel Kraft. Du kannst anstelle eines Metallspatels auch einen Jimmy nehmen, damit geht es leichter.
    • Zwänge einen Metallspatel entlang der Naht zwischen Rückabdeckung und Rahmen.

    • Heble kräftig die Rückabdeckung vom Rahmen der Uhr ab.

    • Du brauchst für diesen Schritt ziemlich viel Kraft. Du kannst anstelle eines Metallspatels auch einen Jimmy nehmen, damit geht es leichter.

    • Bei diesem Schritt wird die wasserfeste Dichtung unbrauchbar.

  4. Trenne die drei Stecker mit den Fingern von der Hauptplatine ab. Die Stecker lösen sich sehr leicht mit minimalem Kraftaufwand ab. Die Stecker lösen sich sehr leicht mit minimalem Kraftaufwand ab.
    • Trenne die drei Stecker mit den Fingern von der Hauptplatine ab.

    • Die Stecker lösen sich sehr leicht mit minimalem Kraftaufwand ab.

  5. Trenne die Displayeinheit mit einem Spudger von der Hauptplatine ab. Trenne die Displayeinheit mit einem Spudger von der Hauptplatine ab. Trenne die Displayeinheit mit einem Spudger von der Hauptplatine ab.
    • Trenne die Displayeinheit mit einem Spudger von der Hauptplatine ab.

  6. Entferne die beiden 4,5-mm-Schrauben mit einem JIS # 00 Schraubendreher. Entferne die beiden 4,5-mm-Schrauben mit einem JIS # 00 Schraubendreher.
    • Entferne die beiden 4,5-mm-Schrauben mit einem JIS # 00 Schraubendreher.

  7. Trenne das Flachbandkabel des Akkus von der Halterung. Trenne den Rahmen von der Hauptplatine ab. Sei vorsichtig mit dem Flachbandkabel zum Akku, da es sehr leicht beschädigt werden kann. (Unseres wurde beim Zerlegen beschädigt)
    • Trenne das Flachbandkabel des Akkus von der Halterung.

    • Trenne den Rahmen von der Hauptplatine ab.

    • Sei vorsichtig mit dem Flachbandkabel zum Akku, da es sehr leicht beschädigt werden kann. (Unseres wurde beim Zerlegen beschädigt)

    • Achte darauf, wie das Ende des Flachbandkabels im Kunststoffgehäuse sitzt. Achte beim Einsetzen auf den Kunststoffstift am Gehäuse.

  8. Trenne den Akku von der Hauptplatine ab. Der Akku und die Hauptplatine sind mit Klebstoff befestigt. Etwas Kraft ist erforderlich.
    • Trenne den Akku von der Hauptplatine ab.

    • Der Akku und die Hauptplatine sind mit Klebstoff befestigt. Etwas Kraft ist erforderlich.

    • Lithium-Ionen-Batterien sind potenziell gefährlich. Gehen mit äußerster Vorsicht vor und stich die Batterie nicht an.

  9. Lege beim Zusammenbau den Akku zunächst in das Kunststoffgehäuse hinein. Klebe ihn noch nicht fest. Auf diese Weise kann das Akkukabel passend eingebaut werden. Achte beim Anschließen des Akkukabels darauf, dass das Loch, durch das der Stift gehen soll, rund ist. Es kann sein, dass das Loch am Kabel deines Ersatzakkus verformt ist. Es ist besser, das Loch aufzuweiten, bevor das Kabel befestigt wird.
    • Lege beim Zusammenbau den Akku zunächst in das Kunststoffgehäuse hinein. Klebe ihn noch nicht fest. Auf diese Weise kann das Akkukabel passend eingebaut werden.

    • Achte beim Anschließen des Akkukabels darauf, dass das Loch, durch das der Stift gehen soll, rund ist. Es kann sein, dass das Loch am Kabel deines Ersatzakkus verformt ist. Es ist besser, das Loch aufzuweiten, bevor das Kabel befestigt wird.

    • Um das Loch aufzuweiten, kannst du das SIM-Öffnungswerkzeug aus dem ProTech-Toolkit, eine aufgebogene Büroklammer oder sonst ein Werkzeug mit feiner Spitze benutzen. Du kannst das Kabel mit dem Werkzeug in die richtige Position bringen. Arbeite sehr vorsichtig, damit es nicht beschädigt wird.

    • Folge zum Zusammenbau den Schritten 1 bis 8 in umgekehrter Reihenfolge.

  10. Entferne das Akkukabel mit einer Pinzette vom Rahmen. Entferne das Akkukabel mit einer Pinzette vom Rahmen. Entferne das Akkukabel mit einer Pinzette vom Rahmen.
    • Entferne das Akkukabel mit einer Pinzette vom Rahmen.

  11. Entferne die einzelne 3,9 mm JIS 000 Schraube. Entferne die einzelne 3,9 mm JIS 000 Schraube.
    • Entferne die einzelne 3,9 mm JIS 000 Schraube.

  12. Trenne die beiden Rahmenteile voneinander. De Lautsprecher befindet sich auf dem dickeren Teil des Rahmens. De Lautsprecher befindet sich auf dem dickeren Teil des Rahmens.
    • Trenne die beiden Rahmenteile voneinander.

    • De Lautsprecher befindet sich auf dem dickeren Teil des Rahmens.

  13. Entferne mit der Pinzette die Verbinder vom Rahmen. Wenn du den Lautsprecher anfasst und damit versuchst, den Verbinder zu lösen, kannst du leicht den Lautsprecher und den Verbinder beschädigen.
    • Entferne mit der Pinzette die Verbinder vom Rahmen.

    • Wenn du den Lautsprecher anfasst und damit versuchst, den Verbinder zu lösen, kannst du leicht den Lautsprecher und den Verbinder beschädigen.

    • Trenne den Lautsprecher vom Rahmen ab.

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenbauen, folge den Schritten in umgekehrter Reihenfolge.

Ein weiterer Nutzer hat diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer*innen:

en de

100%

VauWeh hilft uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Jimmy Algeo

Mitglied seit: 08.10.2018

694 Reputation

2 Anleitungen geschrieben

Team

Cal Poly, Team S15-G2, White Fall 2018 Mitglied von Cal Poly, Team S15-G2, White Fall 2018

CPSU-WHITE-F18S15G2

4 Mitglieder

34 Anleitungen geschrieben

2 Kommentare

Bonjour où peut-on trouver une pièce merci

Voodress - Antwort

For step 3, you should be able to also remove the rubber rectangle at the base of the back plate exposing that connector area… stick the spudger in there and lift off the back plate. I assume there may be a reason why you didn’t use this method.. but I just did and it opened the back part enough where I could separate the rest by hand.

Still, excellent tear down… it made my speaker repair that much easier!

Lauren Glenn - Antwort

Kommentar hinzufügen

Seitenaufrufe:

Letzten 24 Stunden: 4

Letzten 7 Tage: 22

Letzten 30 Tage: 71

Insgesamt: 4,587