Zum Hauptinhalt wechseln

Einleitung

Das Shift 6m aus dem Jahr 2018 ist ein leicht zu öffnendes Smartphone und verfügt über einen vom Nutzer austauschbaren Akku. Durch einen besonders leicht zu tauschenden Bildschirm und einen mitgelieferten Schraubendreher erreicht es eine beinahe perfekte Bewertung.

  1. Bilder, die das Äußere des Geräts zeigen Ein winziger Torx T3 Schraubendreher wird mitgeliefert. Alle Schrauben im Gerät sind identische T3 Schrauben. Wie bei jedem Shiftphone befindet sich auf der Rückseite ein Hinweis zur Smartphone-Nutzung.
    • Bilder, die das Äußere des Geräts zeigen

    • Ein winziger Torx T3 Schraubendreher wird mitgeliefert. Alle Schrauben im Gerät sind identische T3 Schrauben.

    • Wie bei jedem Shiftphone befindet sich auf der Rückseite ein Hinweis zur Smartphone-Nutzung.

  2. Das 5,7 Zoll große Shift 6m (links/unten) ist nur 1 mm dicker als das 5 Zoll große shift 5.1 (rechts/oben). Das 5,7 Zoll große Shift 6m (links/unten) ist nur 1 mm dicker als das 5 Zoll große shift 5.1 (rechts/oben).
    • Das 5,7 Zoll große Shift 6m (links/unten) ist nur 1 mm dicker als das 5 Zoll große shift 5.1 (rechts/oben).

  3. Sowohl die Rückabdeckung als auch der Akku können vom Nutzer einfach entfernt und getauscht werden, ohne dass Werkzeug benötigt wird. Die NFC-Antenne ist in der rückseitigen Abdeckung eingebaut. Der 16,3 Wh (4242 mAh bei 3,85 V) fassende Akku des Shiftphone bietet mehr Kapazität als der des iPhone Xs Max (12.08 Wh) und sogar des Galaxy S10 (13.09 Wh), aber weniger als der des Mate 20 X (19.1 Wh).
    • Sowohl die Rückabdeckung als auch der Akku können vom Nutzer einfach entfernt und getauscht werden, ohne dass Werkzeug benötigt wird.

    • Die NFC-Antenne ist in der rückseitigen Abdeckung eingebaut.

    • Der 16,3 Wh (4242 mAh bei 3,85 V) fassende Akku des Shiftphone bietet mehr Kapazität als der des iPhone Xs Max (12.08 Wh) und sogar des Galaxy S10 (13.09 Wh), aber weniger als der des Mate 20 X (19.1 Wh).

  4. Nachdem wir 16(!) standard T3-Schrauben gelöst haben, können wir den Bildschirm aus dem Mittelrahmen hebeln und die Verbindung zur Hauptplatine trennen. Eine kleine Gummidichtung und der Ohrhörer-Lautsprecher sind leicht mit dem Bildschirm verklebt. Eine kleine Gummidichtung und der Ohrhörer-Lautsprecher sind leicht mit dem Bildschirm verklebt.
    • Nachdem wir 16(!) standard T3-Schrauben gelöst haben, können wir den Bildschirm aus dem Mittelrahmen hebeln und die Verbindung zur Hauptplatine trennen.

    • Eine kleine Gummidichtung und der Ohrhörer-Lautsprecher sind leicht mit dem Bildschirm verklebt.

  5. Die Hauptkamera lässt sich direkt trennen und entfernen. Die Frontkamera ist mit der Oberseite der Hauptplatine verbunden, aber dennoch mit einem kleinen Klebestreifen an der Rückseite fixiert. Der Stecker der An-/Ausschalttaste und der Lautstärkewippe sowie der Stecker des Fingerabdrucklesers befinden sich unpraktischerweise auf der Rückseite der Hauptplatine.
    • Die Hauptkamera lässt sich direkt trennen und entfernen.

    • Die Frontkamera ist mit der Oberseite der Hauptplatine verbunden, aber dennoch mit einem kleinen Klebestreifen an der Rückseite fixiert.

    • Der Stecker der An-/Ausschalttaste und der Lautstärkewippe sowie der Stecker des Fingerabdrucklesers befinden sich unpraktischerweise auf der Rückseite der Hauptplatine.

  6. Kopfhöreranschluss, Näherungssensor und die Front-LED sind mit der Hauptplatine verlötet. Auf der anderen Seite befindet sich ein Mikrofon mit Geräuschunterdrückung sowie die abnehmbaren SIM- und SD-Karteneinschübe.
    • Kopfhöreranschluss, Näherungssensor und die Front-LED sind mit der Hauptplatine verlötet.

    • Auf der anderen Seite befindet sich ein Mikrofon mit Geräuschunterdrückung sowie die abnehmbaren SIM- und SD-Karteneinschübe.

  7. Die letzten Teile aus dem Mittelrahmen sind folgende: Die Tochterplatine mit dem Verbindungs- und Antennenkabel, welche auf der Unterseite angeschlossen sind.
    • Die letzten Teile aus dem Mittelrahmen sind folgende:

    • Die Tochterplatine mit dem Verbindungs- und Antennenkabel, welche auf der Unterseite angeschlossen sind.

    • Der Vibrationsmotor und der USB-C Port sind auf der Platine verlötet.

    • Fingerabdruckleser und Blitzlicht

    • An-/Ausschalter und Lautstärketasten

    • Überraschenderweise kann man die obere und untere Antenne von Rahmen trennen, dessen unterer Teil den Lautsprecher aufnimmt.

  8. Das Shift 6m erhält 9 von 10  Punkten auf unserer Reparierbarkeitsskala (10 ist am einfachsten zu reparieren): Akku- und Bildschirmreparaturen waren bei der Konzeption eine Priorität.
    • Das Shift 6m erhält 9 von 10 Punkten auf unserer Reparierbarkeitsskala (10 ist am einfachsten zu reparieren):

    • Akku- und Bildschirmreparaturen waren bei der Konzeption eine Priorität.

    • Im Gerät wird nur eine Art von Schrauben verwendet. Diese sind alle gleich lang und haben den gleichen Schraubenkopf.

    • Der Hersteller bietet selbst ein paar Anleitungen für Reparaturen an und der benötigte Schraubendreher wird bereits mitgeliefert.

    • Die meisten Komponenten können einzeln ausgetauscht werden.

    • Einige der Kabel sind ziemlich kurz und übereinanderliegende Komponenten machen Reparaturen komplizierter als nötig.

Ziellinie

4 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Tobias Isakeit

Mitglied seit: 31.03.2014

56.502 Reputation

120 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

107 Mitglieder

9.558 Anleitungen geschrieben

Past 48 hour data download

mamaofthree161719 - Antwort

View Statistical analysis

Would that work?

mamaofthree161719 - Antwort

Where to buy replacement parts?

Manuel Korfmann - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzten 24 Stunden: 16

Letzten 7 Tage: 152

Letzten 30 Tage: 909

Insgesamt: 5,520