Zum Hauptinhalt wechseln

Siemens Kaffeeautomaten Auslassventil revidieren

Was du brauchst

  1. Siemens Kaffeeautomaten Auslassventil revidieren, Siemens Surpresso Compact  öffnen: Schritt 1, Bild 1 von 1
    • Ziehe den Netzstecker.

    • Entferne den Wasserbehälter, die Brühgruppe und die Tropfschale mit Tresterbehälter.

    • Entnehme mit einem Löffel soviel der Kaffeebohnen wie möglich aus dem Kaffeebohnenbehälter.

    • Je nach Modell sind an der Oberseite und den Seitenteilen weitere Sensoren mit Kabeln eingebaut. Diese musst du ablösen, bevor du die Gehäuseteile ganz abnehmen kannst.

  2. Siemens Kaffeeautomaten Auslassventil revidieren: Schritt 2, Bild 1 von 1
    • Entferne die beiden Torx T10 Schrauben auf der Oberseite.

  3. Siemens Kaffeeautomaten Auslassventil revidieren: Schritt 3, Bild 1 von 2 Siemens Kaffeeautomaten Auslassventil revidieren: Schritt 3, Bild 2 von 2
    • Entferne sieben Torx T10 Schrauben auf der Rückseite.

    • Die beiden Schrauben unten an der Vorderseite können bleiben.

  4. Siemens Kaffeeautomaten Auslassventil revidieren: Schritt 4, Bild 1 von 2 Siemens Kaffeeautomaten Auslassventil revidieren: Schritt 4, Bild 2 von 2
    • Drücke mit einem Flachschraubendreher in die Öffnungen auf der Seite mit dem Wassertank. Dadurch werden die Rasten der Oberseite gelöst.

    • Drücke mit dem Flachschraubendreher in die Öffnung auf der Seite mit der Brühgruppe. Dadurch wird die letzte Raste der Oberseite gelöst.

    • Hebe die Oberseite ab.

    • Bei manchen Modellen führt ein Kabel zum Sensor am Pulverschacht. Löse den Stecker an diesem Kabel vorher ab.

  5. Siemens Kaffeeautomaten Auslassventil revidieren: Schritt 5, Bild 1 von 2 Siemens Kaffeeautomaten Auslassventil revidieren: Schritt 5, Bild 2 von 2
    • Schiebe das Seitenteil der Brühgruppe etwa 2 cm nach hinten. Das klemmt manchmal etwas und du brauchst etwas Kraft.

    • Ziehe die beiden Flachstecker am Netzschalter ab.

    • Nimm das Seitenteil mit der Brühgruppe ab.

  6. Siemens Kaffeeautomaten Auslassventil revidieren: Schritt 6, Bild 1 von 1
    • Verfahre genauso mit dem Seitenteil auf der anderen Seite.

    • Ziehe den Schlauch vom Wasserbehälter zur Pumpe ab.

    • Entnimm das Seitenteil.

    • Bei manchen Modellen führt ein Kabel zum Wasserstandssensor. Löse den Stecker am Kabel vorher ab.

  7. Siemens Kaffeeautomaten Auslassventil revidieren, Auslassventil: Schritt 7, Bild 1 von 1
    • Das Auslaufventil liegt oben rechts an der Maschine.

  8. Siemens Kaffeeautomaten Auslassventil revidieren: Schritt 8, Bild 1 von 3 Siemens Kaffeeautomaten Auslassventil revidieren: Schritt 8, Bild 2 von 3 Siemens Kaffeeautomaten Auslassventil revidieren: Schritt 8, Bild 3 von 3
    • Am Ventildeckel sind drei Rasten. Löse diese mit einem Flachschraubendreher und nimm den Deckel vorsichtig ab.

    • Jetzt kommt eine Feder zum Vorschein, darin befindet sich ein Stempel mit Niederhalter, eine O-Ring Dichtung und die Stempeldichtung. Man sieht im Bild deutlich, wie sich der Ventilsitz eingeprägt hat, dadurch funktioniert das Ventil nicht mehr so gut. Der Stempel bricht häufig ab. Im Reperaturset ist er deswegen aus Metall.

    • Merke dir unbedingt die Reihenfolge und die Orientierung der Bauteile(Foto!) , sonst funktioniert das Ventil später nicht mehr.

    • Du kannst das Ventil auch komplett austauschen, ist ein wenig teurer.

Abschluss

Arbeite die Schritte in umgekehrter Reihenfolge ab, um dein Gerät wieder zusammenzubauen.

3 weitere Nutzer:innen haben diese Anleitung absolviert.

VauWeh

Mitglied seit: 10/19/15

201.618 Reputation

246 Anleitungen geschrieben

Team

Repair is War on Entropy Mitglied von Repair is War on Entropy

Community

24 Mitglieder

1.097 Anleitungen geschrieben

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Seitenaufrufe:

Letzte 24 Stunden: 1

Letzte 7 Tage: 13

Letzte 30 Tage: 59

Insgesamt: 5,189