Zum Hauptinhalt wechseln

Wie du ein Mac in den abgesicherten Modus bootest

  1. Wie du ein Mac in den abgesicherten Modus bootest, Herunterfahren: Schritt 1, Bild 1 von 1
    • Fahre dein Mac herunter.

    • Wenn du dein Mac nicht ordentlich herunterfahren kannst, drücke die Power-Taste für 15 Sekunden. Dein Display, die Beleuchtung der Tastatur und mögliche Lüfter sollten ausgehen.

    • Wenn du ein Apple Silicon basiertes MacBook hast (jedes Modell neuer als Ende 2020), springe zu Schritt 5, da der Prozess ein bisschen anders ist.

  2. Wie du ein Mac in den abgesicherten Modus bootest, In den abgesicherten Modus booten: Schritt 2, Bild 1 von 1
    • Wenn der Mac heruntergefahren ist, drücke die Power-Taste. Drücke sofort danach die Shift-Taste und halte diese.

  3. Wie du ein Mac in den abgesicherten Modus bootest, Ladebildschirm: Schritt 3, Bild 1 von 1
    • Das Apple-Logo und ein Ladebalken erscheinen, so wie, wenn du den Mac normal startest.

    • Möglicherweise blinkt das Apple-Logo kurz rot oder in einer anderen Farbe - das ist normal.

  4. Wie du ein Mac in den abgesicherten Modus bootest, Einloggen: Schritt 4, Bild 1 von 1
    • Der Login-Screen von macOS erscheint, wie normalerweise, aber "Safe Boot" steht in der oberen Ecke.

    • Wenn FileVault aktiviert ist, musst du dich möglicherweise zweimal anmelden. Einmal für die Festplatte und einmal für den Benutzeraccount - beim zweiten Mal erscheint "Safe Boot".

  5. Wie du ein Mac in den abgesicherten Modus bootest, Apple Silicon Macs: Schritt 5, Bild 1 von 1
    • Apple Silicon Macs nutzen einen anderen Prozess, um in den sicheren Modus zu kommen.

    • Fahre dein Mac wie bei den Intel basierten Macs herunter.

    • Drücke und halte die Power-Taste auf deinem Mac, bis du den Text siehst.

  6. Wie du ein Mac in den abgesicherten Modus bootest, Startup Optionen: Schritt 6, Bild 1 von 1
    • Wenn die Optionen geladen sind, siehst du jede bootbare Festplatte, die mit deinem Mac verbunden sind, und ein Optionen-Menü.

    • Um in den sicheren Modus zu kommen, wähle die Fetplatte aus, von der du starten willst.

    • Drücke und halte die Shift-Taste. Der "Weiter"-Button sollte sich zu "Weiter im sicheren Modus" ändern. Drücke den Button um in den sicheren Modus zu kommen.

    • Danach ist alles ähnlich wie bei Intel-Macs. Du musst warten bis der Mac gebootet hat und dich einloggen.

Abschluss

Da der Mac nun im abgesicherten Modus ist, kannst du probieren dein Problem zu reproduzieren. Da er im abgesicherten Modus läuft, brauchst du dir keine Gedanken machen, ob es an anderen Programmen liegt.

2 weitere Nutzer:innen haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:innen:

en de

100%

Diese Übersetzer:innen helfen uns, die Welt zu reparieren! Wie kann ich mithelfen?
Hier starten ›

Alisha C

Mitglied seit: 12/04/20

27.927 Reputation

3 Anleitungen geschrieben

Team

LGBTQ Technicians Mitglied von LGBTQ Technicians

Community

9 Mitglieder

11 Anleitungen geschrieben

2 Kommentare

can you create a mac osx OCLP install image onto a USB from one machine (say a MBP M1) that will be used to install Mac OSX on another machine (say a MBP 2011)? the process as described above has the user going thru reboots after the USB is created and picking the USB EFI boot ...I assume that in this example, on the macbook air being used, you were upgrading it with OSX 13.1....correct?

Wendell MacKenzie - Antwort

Yes, but it depends on the machines at your disposal. As long as the version you are making the installer for was supported on the model of Mac you're using to make the installer. It generally will not allow you to make an installer for a version of macOS earlier than the machine will run, or newer than the machine will run.

Alisha C -

Kommentar hinzufügen

Seitenaufrufe:

Letzte 24 Stunden: 290

Letzte 7 Tage: 1,844

Letzte 30 Tage: 7,114

Insgesamt: 31,059