Zum Hauptinhalt wechseln

Diese Übersetzung ist veraltet: Hilf bei der Aktualisierung oder sieh dir das Original an.

Wie man ein Auto überbrückt

Was du brauchst

  1. Wie man ein Auto überbrückt, Zieh eine Warnweste an: Schritt 1, Bild 1 von 1
    • Nimm eine Warnweste und ziehe sie an. Normalerweise findet man eine Warnweste in oder in der Nähe des KFZ-Sicherheits-/Erste-Hilfe-Kastens.

  2. Wie man ein Auto überbrückt, Warndreieck herausnehmen: Schritt 2, Bild 1 von 2 Wie man ein Auto überbrückt, Warndreieck herausnehmen: Schritt 2, Bild 2 von 2
    • Normalerweise findet man das Warndreieck in einem Fach auf der linken Seite des Kofferraums. Bei einigen älteren Autos finden ist es möglicherweise auch in der Heckklappe oder oben auf dem Reserverad unter dem Kofferraum verstaut.

    • Manchmal werden Warndreieck und Verbandskasten in einem kompakten Kombipack zusammen geliefert. Dann befindet sich das Warndreieck in einer roten Röhre in der Erste-Hilfe-Tasche.

    • Da die Position des Warndreiecks von Auto zu Auto unterschiedlich ist, empfiehlt es sich die Bedienungsanleitung lesen und sich merken, wo Verbandskasten und Warndreieck in Ihrem Auto verstaut sind, damit man im Ernstfall keine Zeit mit suchen verschwenden muss.

  3. Wie man ein Auto überbrückt, Das Warndreieck auspacken und entfalten: Schritt 3, Bild 1 von 2 Wie man ein Auto überbrückt, Das Warndreieck auspacken und entfalten: Schritt 3, Bild 2 von 2
    • Pack das Warndreieck außerhalb des Gefahrenbereichs, idealerweise hinter der Leitplanke, aus und entfalte es vollständig.

    • Je nach Bauart die beiden unteren Stangen in der Mitte auseinanderdrehen, bis sie ein Kreuz bilden, oder die vier Füße – je 2 an beiden unteren Ecken des Dreiecks – nach vorne und hinten ausklappen, bis man das Warndreieck stabil aufstellen kann.

    • Über den Standfüßen befinden sich die drei roten Balken. Zwei davon können nach oben gezogen und zusammengesteckt werden und bilden die Schenkel des Dreiecks. Das Kunststoff-Innenfeld klappt dabei automatisch mit auf.

    • Um das Warndreieck bei der Weiterfahrt nicht auf der Straße zu vergessen, sollte man die Verpackung auf den Fahrersitz legen – so wird man gleich beim Einsteigen daran erinnert.

  4. Wie man ein Auto überbrückt, Das Warndreieck aufstellen: Schritt 4, Bild 1 von 1
    • Geh Verkehr entgegen, während das Warndreieck sichtbar, am besten auf Brusthöhe, vor dir herträgst.

    • Geh nur am äußersten Rand der Fahrbahn, idealerweise hinter der Leitplanke, entlang.

    • Stell es nun am Straßenrand auf – der Abstand zum Fahrzeug sollte innerstädtisch etwa 50 Meter, auf Landstraßen 100 Meter und auf der Autobahn mindestens 150 Meter betragen.

  5. Wie man ein Auto überbrückt, Öffne die Motorhaube: Schritt 5, Bild 1 von 1
    • Öffne die Motorhaube und suche die Batterie bei beiden Autos.

    • Die Batterie könnte unter einer Abdeckung versteckt sein. Normalerweise kann man einfach nach einer Plastikabdeckung in der Größe einer Autobatterie mit einem Batteriepiktogramm suchen.

  6. Wie man ein Auto überbrückt, Das rote Kabel anschließen: Schritt 6, Bild 1 von 1
    • Schließ das rote Kabel an den + Kontakt der Batterie im Spenderauto an.

    • Schließ dann das andere Ende des roten Kabels an den + Kontakt der leeren Batterie an.

    • Der + Kontakt ist normalerweise unter einer Kunststoffabdeckung versteckt. Wenn beide Kontakte abgedeckt sind, ist der + Kontakt normalerweise rot.

    • Wer bei der Starthilfe + und - verwechselt, riskiert teure Schäden an der Fahrzeugelektrik.

  7. Wie man ein Auto überbrückt, Das schwarze Kabel anschließen: Schritt 7, Bild 1 von 1
    • Schließ das schwarze Kabel an den - Kontakt der Batterie im Spenderauto an.

    • Schließ dann das andere Ende des schwarzen Kabels an Masseanschluss/Massepunkt oder eine freie Stelle am Motorblock des Pannenautos an.

    • Normalerweise findet man den Masseanschluss/Massepunkt in der Bedienungsanleitung des Autos vermerkt.

    • Das schwarze Kabel beim Pannenauto nicht an dessen Batterie anschließen!

    • Starte den Motor des Spenderautos

    • Versuche nach ein paar Minuten, das Pannenauto zu starten.

    • Falls es nicht klappt, probiere es nach einer Minute erneut.

    • Nach dem dritten erfolglosen Startversuch droht dem Auto möglicherweise Schaden. Hol dir dann lieber professionelle Hilfe.

    • Ist das Pannenauto angesprungen, lass beide Fahrzeuge noch ein paar Minuten laufen.

    • Wenn der Motor läuft im Empfängerauto größere Verbraucher wie Klima, Radio und Licht einschalten, um Spannungsspitzen zu vermeiden und so die Bordelektronik zu schützen.

    • Trenne das schwarze Kabel zuerst vom Spenderauto, dann vom Pannenauto.

    • Entferne als letztes das rote Kabel.

    • Lass den Motor des Pannenautos laufen und schalte die nicht benötigten Verbraucher wieder aus.

    • Achte auf Warnleuchten auf dem Armaturenbrett und wende dich an eine Fachkraft, wenn Probleme auftreten.

    • Bei Problemen kann die elektrische Unterstützung von Fahrfunktionen wie etwa die Servolenkung ausfallen.

Abschluss

Fahr vorsichtig und vergiss nicht, die leere Batterie aufzuladen oder zu ersetzen!

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:innen:

en de

56%

Sebastian Dorr hilft uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Sebastian Dorr

Mitglied seit: 08/19/18

2.688 Reputation

31 Anleitungen geschrieben

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Seitenaufrufe:

Letzten 24 Stunden: 1

Letzten 7 Tage: 12

Letzten 30 Tage: 87

Insgesamt: 338