Zum Hauptinhalt wechseln

Änderungen an Schritt Nr. 1

Bearbeitet von Fabian Neidhardt -

Bearbeitung genehmigt von Fabian Neidhardt

Vorher
Nachher
Unverändert

Schritt-Zeilen

-[* icon_note] Bevor du anfängst, musst du erst die automatische Startfunktion (***Auto Boot*** Feature) deines Macs deaktivieren. Das Auto Boot schaltet deinen Mac ein, wenn du ihn aufklappst, und das kann versehentlich beim Auseinanderbau passieren. [guide|110034|Benutze diese Anleitung], oder befolge die anschließende Kurzversion zum Deaktivieren von Auto Boot.
+[title] Auto Boot deaktivieren
+[* icon_note] Bevor du anfängst, musst du erst die automatische Startfunktion (***Auto Boot*** Feature) deines Macs deaktivieren. Auto Boot schaltet deinen Mac ein, wenn du ihn aufklappst, und das kann versehentlich beim Auseinanderbau passieren. [guide|110034|Benutze diese Anleitung] oder befolge die anschließende Kurzversion zum Deaktivieren von Auto Boot.
[* black] Schalte deinen Mac ein und starte ***Terminal***.
[* black] Kopiere den folgenden Befehl und füge ihn im Terminal ein (oder tippe ihn exakt so ein):
[* black] ***sudo nvram AutoBoot=%00***
-[* black] Drücke die Eingabetaste ***[return]***. Wenn du dazu aufgefordert wirst, gib dein Administratorpasswort ein und drücke erneut ***[return]***. ''Hinweis: die Return-Taste kann auch mit ⏎ oder "enter" gekennzeichnet sein''.
+[* black] Drücke die Eingabetaste ***[return]***. Wenn du dazu aufgefordert wirst, gib dein Administratorpasswort ein und drücke erneut ***[return]***. ''Hinweis: die Return-Taste kann auch mit ⏎ oder "enter" gekennzeichnet sein''.
[* icon_note] Nun kannst du deinen Mac sicher herunterfahren und das untere Gehäuse öffnen, ohne dass er sich versehentlich einschaltet.
[* icon_reminder] Nachdem deine Reparatur zu Ende ist und dein Gerät wieder erfolgreich zusammengebaut ist, musst du Auto Boot mit folgendem Befehl wieder aktivieren:
[* black] ***sudo nvram AutoBoot=%03***