Zum Hauptinhalt wechseln

Repariere deine Sachen

Recht auf Reparatur

Store

Änderungen an Schritt Nr. 11

Bearbeitet von Annika Faelker -

Bearbeitung genehmigt von Annika Faelker

Vorher
Nachher
Unverändert

Schritt-Zeilen

[* black] Wir beginnen hier einen gewisse Trend zu sehen. Um die nächste Schicht aus diesem Gehäuse herauszuholen, bedarf es - du hast es erraten - einer Menge Hitze, Hebelkraft und einer Zange.
[* black] Wir stellen sofort fest, dass das Logic Board dieser Generation ... klebriger ... ist, als die [guide|75578|Platine|stepid=152781|new_window=true], die aus den Trümmern des ersten AirPod Debakels zum Vorschein kam, wahrscheinlich hilft das bei der Wasserfestigkeit.
[* black] Wir stellen sofort fest, dass das Logic Board dieser Generation ... klebriger ... ist, als die [guide|75578|Platine|stepid=152781|new_window=true], die aus den Trümmern des ersten AirPod Debakels zum Vorschein kam, wahrscheinlich hilft das bei der Wasserfestigkeit.
[* black] Und endlich, ein Lichtstrahl im Dunkel - es gibt [guide|75578|immer noch|stepid=152780|new_window=true] einen modularen Ladeanschluss!
[* black] Wenn du allerdings schon soweit in das Gehäuse vorgedrungen bist, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass du jetzt mehr kaputte Teile hast, als nur den Ladeanschluss.
[* black] Unter der glänzenden, wasserabweisenden Beschichtung können wir ein paar Chips erkennen:
[* red] Broadcom 59356A2KUBG kabelloses Lademodul
[* orange] L476MGY6 A5
[* yellow] TI 87A6FP