Zum Hauptinhalt wechseln

Repariere deine Sachen

Recht auf Reparatur

Store

Änderungen an Schritt Nr. 4

Bearbeitet von Dominik Schnabelrauch -

Bearbeitung genehmigt von Dominik Schnabelrauch

Vorher
Nachher
Unverändert

Schritt-Zeilen

[*title] ENEBY Portable
[*
black] Wir fahren in chronologischer Reihenfolge fort und werfen einen Blick auf den portablen kleineren ENEBY Lautsprecher. An seiner Seite finden wir den Power Button, einen Kabelanschluss, ein Mikrophon damit man beim Telefonieren die Hände nicht benutzen muss und einen MicroUSB Anschluss.
[* black] Insert translation hereDarunter befindet sich eine gefurchte, runde Abdeckung, welche leichten Zugang zum Fach für drei standard AAA Batterien gewährt — finden wir gut!
[* icon_note] Insert translation hereSolltest du keine Batterien zur Hand haben, kann der Lautsprecher auch über den MicroUSB Anschluss mit Strom versorgt werden.
[* black] Insert translation hereDa wir auf den ersten Blick keine Schrauben entdecken können, scheint der Weg ins Innere etwas schwieriger zu werden. Auch unter den Gummifüßen und dem Aufkleber an der Unterseite finden wir keinen Anhaltspunkt, weshalb wir unsere Aufmerksamkeit auf Rückabdeckung des Lautsprechers lenken.
[* black] Insert translation hereEtwas Überzeugungsarbeit durch Hitze und Hebeln bringt Schrauben zum Vorschein, welche nach dem Entfernen Zugang zu den Innereien gewähren.
[*title] ENEBY Portable
[*
black] Wir fahren in chronologischer Reihenfolge fort und werfen einen Blick auf den portablen kleineren ENEBY Lautsprecher. An seiner Seite finden wir den Power Button, einen Kabelanschluss, ein Mikrophon damit man beim Telefonieren die Hände nicht benutzen muss und einen MicroUSB Anschluss.
[* black] Insert translation hereDarunter befindet sich eine gefurchte, runde Abdeckung, welche leichten Zugang zum Fach für drei standard AAA Batterien gewährt — finden wir gut!
[* icon_note] Insert translation hereSolltest du keine Batterien zur Hand haben, kann der Lautsprecher auch über den MicroUSB Anschluss mit Strom versorgt werden.
[* black] Insert translation hereDa wir auf den ersten Blick keine Schrauben entdecken können, scheint der Weg ins Innere etwas schwieriger zu werden. Auch unter den Gummifüßen und dem Aufkleber an der Unterseite finden wir keinen Anhaltspunkt, weshalb wir unsere Aufmerksamkeit auf Rückabdeckung des Lautsprechers lenken.
[* black] Insert translation hereEtwas Überzeugungsarbeit durch Hitze und Hebeln bringt Schrauben zum Vorschein, welche nach dem Entfernen Zugang zu den Innereien gewähren.