Zum Hauptinhalt wechseln

Repariere deine Sachen

Recht auf Reparatur

Store

Änderungen an Schritt Nr. 5

Bearbeitet von Annika Faelker -

Bearbeitung genehmigt von Annika Faelker

Vorher
Nachher
Unverändert

Schritt-Zeilen

[* black] Du ''könntest'' theoretisch diesen netten Seattle Frisbee von der Unterseite ausbauen, um ihn kurz einmal herumzuschleudern, aber wir sind ja nicht zum Spielen hier. Allerdings verstecken sich in der Tat ein paar weitere Schrauben darunter.
[* black] Wir ''wünschten'', wir hätten es bleiben lassen können, denn der Ausbau war durch Klammern im Inneren sehr mühselig.
[* black] Als nächstes ist das optische Laufwerk an der Reihe. Zu unserer großen Verblüffung handelt es sich um das altbekannte Laufwerk aus der [guide|65572|Xbox One S|stepid=135530] und der Xbox One X, inklusive der gleichen Modellnummer und allem Drum und Dran!
[* icon_note] Spannend? Ja und nein, aber eigentlich eher nein. Unsere Tests deuten darauf hin, dass die interne Platine im optischen Laufwerk mit dem Motherboard deiner Konsole gekoppelt ist, was heißt, dass ein Austausch nicht einfach ist, sollte das Laufwerk kaputt gehen.
[* black] Wenn du allerdings, genau wie im One S und One X, die Platine von deinem optische Laufwerk entlöten und dann auf ein neues Laufwerk übertragen kannst, ist alles wieder im grünen Bereich.
[* black] Wenn du allerdings, genau wie im One S und One X, die Platine von deinem optische Laufwerk entlöten und dann auf ein neues Laufwerk übertragen kannst, ist alles wieder im grünen Bereich.
[* black] In jedem Fall ist einer dieser Chips für die enge Verbindung zwischen Motherboard und optischer Platine verantwortlich:
[* red] Microsoft MS0DDDSP03 2011-ATSL ATN2TU22
[* orange] Texas Instruments 2050G4 7T AXTN