Zum Hauptinhalt wechseln

Änderungen an Schritt Nr. 9

Bearbeitet von VauWeh -

Bearbeitung genehmigt von VauWeh

Vorher
Nachher
Unverändert

Schritt-Zeilen

+[title] Der schwierigste Schritt: der Akkutausch
+[* icon_caution] Der Austausch der Akkus ist schwierig. ***Die Kabel müssen so wie im Bild verlaufen*** - es gibt einfach nicht genug Platz für sie außerhalb des Gehäuses.
+[* icon_note] Bei diesem Gerät haben AAA-Akkus nicht gepasst, auf manchen Bildern werden aber passende gezeigt. Wenn das so ist, kannst du AAA-NiMH-Akkus verwenden. Die Anschlusskontakte etwas abzuschmirgeln ist keine gute Idee, wenn die Abdichtung zerstört ist, funktionieren die Akkus nicht mehr.
+[* icon_caution] Achte sehr darauf, dass das rote und das schwarze Anschlusskabel nicht beschädigt wird. In diesem Fall müsstest du einen Weg finden, sie wieder anzulöten.
+[* icon_caution] Achte sehr darauf, dass die Polarität der Akkus so wie im Gehäuse angezeigt stimmt. Wenn deine Akkus plötzlich heiß werden, dann hast du sie versehentlich kurzgeschlossen.
+[* black] Schneide 5 mm Schrumpfschlauch und schiebe sie über die Kabel, bevor du sie festlötest. Befestige das Gerät während des Lötens gut. Sorge für eine gute Verbindung, da das Gerät im Betrieb stark vibriert, schlechte Verbindungen lösen sich bald. Und: rot geht an Plus, schwarz an Minus.