Zum Hauptinhalt wechseln

Änderungen an Schritt Nr. 4

Bearbeitet von Annika Faelker -

Bearbeitung genehmigt von Annika Faelker

Gelöscht
Hinzugefügt
Unverändert

Schritt-Zeilen

[* icon_note] Wenn du alle Klebestreifen erfolgreich entfernen konntest, fahre mit dem nächsten Schritt fort. Andernfalls musst du den Akku aus dem Rückgehäuse heraushebenheraushebeln.
[* black] [guide|25705|Erhitze einen iOpener], umiOpener|new_window=true], und lege ihn auf das GehäuseRückgehäuse direkt hinterüber dem Akku zu erhitzenAkku. Alternativ kannst du dazu auch einen Fön oder ein Heißluftgebläse verwenden.
[* icon_note] Wenn du alle Klebestreifen erfolgreich entfernen konntest, fahre mit dem nächsten Schritt fort. Andernfalls musst du den Akku aus dem Rückgehäuse heraushebenheraushebeln.
[* black] [guide|25705|Erhitze einen iOpener], umiOpener|new_window=true], und lege ihn auf das GehäuseRückgehäuse direkt hinterüber dem Akku zu erhitzenAkku. Alternativ kannst du dazu auch einen Fön oder ein Heißluftgebläse verwenden.
[* black] Entferne den iOpener nach etwa einer Minute, drehe das Telefon um und verwende eine Plastikkarte, um den verbleibenden Kleber hinter dem Akku aufzubrechen.
[* icon_caution] Führe die Karte nicht von rechts ein, sonst könnte siedenn wenn du gegen das Logic Board stoßen undhebelst, könntest du dieses beschädigen. Achte auch darauf, den Akku nicht zu verbiegen, denn dies könnte ihn beschädigen und gefährliche Chemikalien freisetzen.
[* icon_caution] Führe die Karte nicht von rechts ein, sonst könnte siedenn wenn du gegen das Logic Board stoßen undhebelst, könntest du dieses beschädigen. Achte auch darauf, den Akku nicht zu verbiegen, denn dies könnte ihn beschädigen und gefährliche Chemikalien freisetzen.
[* icon_caution] Heble nicht in der Nähe der oberen Kante des Akkus bei den Lautstärkeregler, sonst riskierst du, deren Kabel zu beschädigen, das direkt unter dem Akku in das Rückgehäuse geklebt ist.