Zum Hauptinhalt wechseln

Änderungen an Schritt Nr. 6

Bearbeitet von Sandra Hiller -

Bearbeitung genehmigt von Sandra Hiller

Gelöscht
Hinzugefügt
Unverändert

Schritt-Zeilen

[* black] Werfen wir nun einen Blick auf ~~diesen Oktopus~~ dieses Logic Board, um herauszufinden, was es zum AnführerBesten seiner Reihe macht. Highlights sind unter anderem:
[* black] Werfen wir nun einen Blick auf ~~diesen Oktopus~~ dieses Logic Board, um herauszufinden, was es zum AnführerBesten seiner Reihe macht. Highlights sind unter anderem:
[* red] Intel Core i7-6700HQ 2.6 GHz (bis zu 3,5 GHz) Quad-Core Prozessor
[* orange] Micron [https://www.micron.com/parts/dram/mobile-ddr3-sdram/mt52l1g32d4pg-107-wt?pc=%7B55AE905C-E597-4C5F-9CE7-9A9C11244649%7D|MT52L1G32D4PG-093|new_window=true] 4 GB LPDDR3 (vier Chips für insgesamt 16 GB)
[* yellow] AMD Radeon Pro 450
[* green] Elpida (Micron) [https://www.micron.com/parts/dram/gddr5/edw4032babg-70-f?pc={36AC3EF0-A201-4647-A69B-2B6A506FEEDE}|EDW4032BABG-70-F|new_window=true] 512 MB GDDR5 RAM (vier Chips für insgesamt 2 GB)
[* light_blue] Intel [http://ark.intel.com/products/94031/Intel-JHL6540-Thunderbolt-3-Controller|JHL 6540] Thunderbolt 3 Controller (einer für jedes USB-C Port-Set)
[* blue] Intel SR2NH (wahrscheinlich ein Platform Controller Hub)
[* violet] Texas Instruments CD3215C00 69AV2TW (in ihrem [https://cdn.arstechnica.net/wp-content/uploads/2016/10/DSC00120-980x653.jpg|Keynote|new_window=true] als Apples T1 Chip bezeichnet )